15 Beste ätherische Öle für Arthritis: Bekämpfung von Arthritis und Entzündungen
Naturheilmittel

15 Beste ätherische Öle für Arthritis: Bekämpfung von Arthritis und Entzündungen

Bei der Behandlung von Arthritis können ätherische Öle ein wirksames Hausmittel sein. Forschungen haben ergeben, dass ätherische Öle bei der Linderung von Symptomen helfen können, da sie entzündungshemmende Eigenschaften haben und andere Arthritis-Symptome behandeln (zum Beispiel Angstzustände).

Viele Patienten wählen ätherische Öle als Behandlungsoption für Arthritis, weil sie allgemein sind sicher zu verwenden und sind mit minimalen Nebenwirkungen verbunden.

Die Verwendung von ätherischen Ölen wird immer beliebter mit der steigenden Popularität der Aromatherapie. Aromatherapie verwendet Duft, um eine physiologische Reaktion zu fördern. Benutzer berichten von Entspannung, Stressabbau und allgemeinem Komfort.

Ätherische Öle können auch in anderen Praktiken verwendet werden, einschließlich Akupunktur und Massagetherapie. Viele Patienten kombinieren die Verwendung von ätherischen Ölen mit ihrer traditionellen Behandlung für zusätzliche Vorteile.

Was die Forschung über ätherische Öle für Arthritis sagt

Zahlreiche Studien haben auf die Vorteile von ätherischen Ölen bei der Behandlung und Behandlung von Arthritis-Symptomen hingewiesen. Eine Tierstudie aus dem Jahr 2010 ergab, dass ätherische Öle die Gelenkschwellung verhinderten. Auch nach dem Höhepunkt der Entzündung zeigten ätherische Öle eine Schmerzlinderung um 68 Prozent.

Ätherische Öle können auch die emotionale Gesundheit verbessern. Arthritis-Patienten beschweren sich oft über Angst und Stress, aber die Verwendung von Lavendelöl kann helfen, diese Gefühle zu bekämpfen, um stattdessen Ruhe zu fördern. In klinischen Studien wurde gefunden, dass Lavendelöl die Angst erfolgreich lindert. Eine alternative Studie hatte Patienten riechen Vanille und festgestellt, dass es stark reduziert auch Stress.

Wie ätherische Öle für Arthritis verwenden

Der erste und wichtigste Punkt vor der Verwendung von ätherischen Ölen zu berücksichtigen ist, dass sie verdünnt werden müssen Vermeiden Sie Reizungen, da sie hoch konzentriert sind. Gemeinsame Trägeröle, die Sie verwenden können, um Ihr ätherisches Öl zu verdünnen, sind Kokosnussöl, Jojobaöl und Olivenöl.

Für jedes Gramm Trägeröl etwa 12 Tropfen des ätherischen Öls verwenden.

Zuerst sollten Sie dies testen Kombination auf einem Bereich Ihrer Haut und warten Sie 24 Stunden, um eine mögliche Reaktion zu bestimmen. Wenn keine Reaktion auftritt, ist Ihre Mischung sicher zu verwenden.

Wenn Sie ein ätherisches Öl für Aromatherapiezwecke verwenden, können Sie es direkt verwenden und entweder einen Wattebausch sättigen und schnüffeln oder einen ätherischen Öldiffusor für Ihr Zuhause kaufen um den Duft zu zerstreuen.

Risiken von ätherischen Ölen bei Arthritis

Grundsätzlich sind ätherische Öle sicher für die Behandlung von Arthritis geeignet, aber es gibt einige Risiken. Wie bereits erwähnt, sollten ätherische Öle vor dem Auftragen auf die Haut immer verdünnt werden, um Reizungen zu vermeiden.

Auch bei Aromatherapie können Kopfschmerzen oder Übelkeit auftreten. Dies könnte bedeuten, dass der Duft zu stark ist oder dass Sie einen anderen Duft ausprobieren müssen.

15 beste ätherische Öle für Arthritis

Nachfolgend finden Sie die besten 15 ätherischen Öle zur Behandlung und Behandlung Ihrer Arthritis.

Orangenessenzöl: Diese gewöhnliche Frucht kann auch in Ölform gefunden werden. Es ist ein zitroniger, energetischer Duft, der die Sinne anregt. Darüber hinaus kann Orangenöl verwendet werden, damit Sie sich produktiver und konzentrierter fühlen. Das Öl enthält auch starke entzündungshemmende Eigenschaften und hilft Entzündungen durch Entzündungen zu lindern.

Ingwer ätherisches Öl: Dieses Wurzelgewürz ist seit langem dafür bekannt, dass es beim Verzehr viele gesundheitsfördernde Wirkungen hat, aber sein Öl auch sein kann auch äußerlich auf der Haut. Dank der antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer ist es ideal für Muskelkater und Muskelkrämpfe. Entzündliche Erkrankungen wie Arthritis werden von Ingweröl profitieren.

Weihrauch ätherisches Öl: Weihrauch ist eine große heilende ätherisches Öl, hilft bei der Schmerzlinderung im ganzen Körper. Es wird angenommen, dass es funktioniert, indem es Leukotriene blockiert; Substanzen, die Entzündungsreaktionen im Körper auslösen. Dieses ätherische Öl kann auch als mildes Beruhigungsmittel wirken, wodurch es sich hervorragend zur Entspannung eignet.

Lavendel ätherisches Öl: Bekannt für viele therapeutische Eigenschaften. Seine entzündungshemmenden und schmerzstillenden Wirkungen können schmerzlindernde Muskeln und Gelenke lindern. Lavendelöl kann beruhigen und beruhigen Körper und Geist. Dies kann dazu beitragen, Blutgefäße zu erweitern, indem Stress, Angst, Angst und Anspannung beseitigt werden; die alle zu Muskelverspannungen führen können.

ätherisches Cayennepfeffer-Öl: Lindert Muskelschmerzen und pochende Empfindungen, indem er die Wirkung der Verbindung P (eines Neurotransmitters) aufhebt.

Rosmarinöl ätherisches Öl: abgeleitet aus dem weit verbreiteten Kraut, enthält dieses ätherische Öl hohe analgetische Eigenschaften, die Schmerzen, Schmerzen und Arthritis lindern. Es kann sogar verwendet werden, um das Energieniveau zu erhöhen und nervöse Erschöpfung und geistige Erschöpfung zu lindern. Es wird am besten durch Aromatherapie verwendet, sollte aber während der Schwangerschaft vermieden werden.

Kamille ätherisches Öl: Diese Pflanze ist bekannt dafür, uns zu entspannen und dringend benötigten Schlaf zu bekommen, aber es kann auch verwendet werden, um Schmerzen zu lindern gut, dank seiner beruhigenden Eigenschaften. Kamillenöl wirkt entzündungshemmend. Massieren Sie Ihre Kamillenöllösung einfach auf Ihren schmerzenden Bereich, um Linderung zu erzielen.

Birkenöl: Reduziert Muskel-, Gelenk- und Knochenbeschwerden dank seiner entzündungshemmenden, krampflösenden, antiseptischen, desinfizierenden, harntreibenden und adstringierenden Wirkung Eigenschaften.

Ätherisches Zitronengrasöl: Dieses ätherische Öl fördert die Blutzirkulation und ist ideal für die Senkung des Cholesterinspiegels sowie für starke analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften. Zitronengrasöl ist auch dafür bekannt, die Blutgefäße erweitert zu halten und so einen reibungslosen Transport des Blutflusses zu gewährleisten.

Majoranöl: Dieses ätherische Öl hat ausgezeichnete wärmende und beruhigende Eigenschaften, die Gelenkschmerzen und Muskelkrämpfe lindern. Es ist bekannt für eine Reihe von anderen nützlichen Eigenschaften sowie helfen, Blutdruck, Arthritis Schmerzen und Verdauungsstörungen.

Basilikum ätherisches Öl: Oft für seine gesundheitlichen Auswirkungen sowie beim Kochen verwendet. Basilikumöl ist krampflösend und hilft, Muskelverspannungen zu lösen. Es wirkt auch abschwellend, antiseptisch, Muskelrelaxans und hat entzündungshemmende Eigenschaften, so dass es ideal für die Verringerung von Schmerzen durch Entzündungen ist.

Wintergreen ätherisches Öl: Wohltuend für Muskelschmerzen, aber auch bekannt für hilft, bestimmte Nierenprobleme, Nervenschmerzen, pochende Gelenke und Menstruationsschmerzen zu lindern. Jedoch ist Wintergreen dafür bekannt, beim Verschlucken verschiedene Nebenwirkungen hervorzurufen, wie Ohrensausen, Bauchschmerzen und Erbrechen.

Sandelholzöl: Wirksam für alle Körpertypen ist das ätherische Öl aus Sandelholz jede Art von Hautleiden. Es gilt als antiseptisch, hilft Infektionen vorzubeugen und hat beruhigende Eigenschaften.

Ätherisches Pfefferminzöl: Dieses angenehm duftende Öl kann bei den meisten Formen von Schmerzen helfen. Dieser Effekt macht Pfefferminzöl ideal zur Linderung von Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen. Ätherisches Pfefferminzöl wirkt erfrischend und erhebend.

ätherisches Öl Eukalyptus: Da dieses Öl vom Körper aufgenommen wird, wirkt die leistungsfähige Verbindung Eucalyptol als potenter Vasodilatator und vergrößert die Größe der Blutgefäße. Dadurch kann mehr Blut fließen und im Körper zirkulieren. Diese Aktion hilft Schmerzen zu lindern, kombiniert mit starken analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften des Eukalyptus.

Die folgenden sind einige der besten ätherischen Öle ätherisches Öl Rezepte für Arthritis Schmerzen:

Arthritis Badeöl

Zutaten:

  • 4 Tropfen Ingweröl
  • 10 Tropfen Lavendel
  • 10 Tropfen Zypresse
  • 10 ml Trägeröl

Massageöl für arthritische Knie und Hüften

Zutaten:

  • 15 Tropfen Wacholder
  • 15 Tropfen Majoran
  • 10 Tropfen Rosmarin
  • 5 Tropfen schwarzer Pfeffer

Arthritis-Schmerz-Massageöl

Zutaten:

  • 5 Tropfen Eukalyptus
  • 5 Tropfen Ingwer
  • 5 Tropfen Pfefferminz
  • 1 EL. Trägeröl

Gelenkbad für Arthritis

Zutaten:

  • 2 Tropfen Lavendel
  • 2 Tropfen Rosmarin
  • 2 Tropfen Zypresse
  • 5 Tropfen Wacholder
  • 1-2 Tassen Badesalz
Gicht mit Tophi (Harnsäurekristallausscheidungen) kann das Herzkrankheitsrisiko erhöhen
Rheumatoide Arthritis, Osteoarthritis Schmerz vorhergesagt durch Gesundheit, Gelenkschmerzen und Diabetes-Status

Lassen Sie Ihren Kommentar