7 äTherische Öle für Sodbrennen oder Sodbrennen
Gesundheit

7 äTherische Öle für Sodbrennen oder Sodbrennen

Ätherische Öle können eine gute Wahl für die Behandlung von Sodbrennen sein. Fast jeder wird Sodbrennen (Sodbrennen) irgendwann in ihrem Leben erfahren. Es ist ein Gefühl von brennenden Schmerzen in der Brust, die nach dem Essen einer würzigen Mahlzeit oder beim Liegen auftreten können. Es wird geschätzt, dass etwa 40 Prozent der Amerikaner mindestens einmal im Monat von Sodbrennen leiden.

Sodbrennen ist das Ergebnis von saurem Reflux, der durch den Magen in die Speiseröhre wandert. Es wird oft als brennendes Gefühl unterhalb des Brustbeins beschrieben, was zu einer Reihe von zusätzlichen Symptomen wie Blähungen, Schluckbeschwerden und Verdauungsstörungen führt.

Zusätzliche Faktoren, die Sodbrennen verursachen, sind das Essen großer Mahlzeiten, Alkoholkonsum und Schwangerschaft.

Ätherische Öle können helfen, die Symptome von Sodbrennen zu lindern. Das Folgende ist eine Liste der besten verfügbaren Öle und wie sie nützlich sind.

Ätherische Öle für saurem Reflux und Sodbrennen

Ingweröl

Ingweröl funktioniert am besten, wenn es vor den Mahlzeiten verzehrt wird. Dank der antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer ist es ideal bei der Blockierung der Produktion von Magensäure und bei der Unterdrückung von H.pylori-Bakterien, die für Magengeschwüre verantwortlich sind. Entzündliche Erkrankungen wie Arthritis profitieren von Ingweröl. Dieses ätherische Öl wird am besten als Tee konsumiert.

Pfefferminzöl

Dieses angenehm duftende Öl kann bei Verdauungsstörungen und saurem Reflux helfen. Es wirkt auch als Schmerzmittel, weshalb es eine gute Wahl für die Verringerung der Schmerzen bei Sodbrennen ist. Peppermint ätherisches Öl bietet ein erfrischendes und kühlendes Gefühl, dass die meisten Menschen beruhigend auf den Hals finden werden. Es wird empfohlen, eine kleine Menge in einem anderen Getränk zu verdünnen.

Eukalyptusöl

Da dieses Öl vom Körper absorbiert wird, wirkt die starke Verbindung Eucalyptol als potenter Vasodilatator und vergrößert die Größe der Blutgefäße. Dadurch kann mehr Blut fließen und im Körper zirkulieren. Durch die starken analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften des Eukalyptus lindert dies den durch sauren Rückfluss verursachten Schmerz.

Zitronenöl

Das Öl aus dieser Zitrusfrucht hat viele wohltuende Eigenschaften. Es fördert die Produktion von gesunden Säuren und Verdauungsenzymen.

Orangenöl

Diese häufige Frucht kann auch in Ölform gefunden werden. Sein Gebrauch kann in der Verhinderung der Muskelkrämpfe helfen und hilft, sauren Rückfluß zu verringern. Darüber hinaus kann Orangenöl als Beruhigungsmittel verwendet werden, die Angst zu beruhigen hilft. Das Öl enthält auch starke entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen, Schmerzen durch Entzündungen zu reduzieren. Es wird empfohlen, dieses Öl mit anderen verzehrbaren Flüssigkeiten zu kombinieren und seine Wirksamkeit vor dem Verzehr zu verdünnen.

Majoranöl

Dieses ätherische Öl hat ausgezeichnete wärmende und beruhigende Eigenschaften und hilft, Schmerzen im Zusammenhang mit saurem Reflux zu lindern. Es hat krampflösende Vorteile und beugt so Muskelkrämpfen vor, die für den Säurereflux verantwortlich sein können. Es hat auch andere positive Eigenschaften wie Blutdruck, Arthritis Schmerzen und Verdauungsstörungen.

Baldrian Wurzelöl

Es hilft, die Muskeln zu entspannen, Krämpfe und Reflux zu verhindern. Es funktioniert zum Teil durch die Erhöhung einer inhibitorischen Neurotransmitter namens GABA, die Ihre Muskeln entspannt. Baldrianwurzelöl ist auch ein leichtes Beruhigungsmittel und macht es zu einer nützlichen Schlafhilfe.

Risiken der Verwendung von ätherischen Ölen gegen Sodbrennen

Es ist wichtig zu beachten, dass ätherische Öle die empfohlenen Behandlungspläne Ihres Arztes nicht ersetzen können. Es wurden keine wissenschaftlichen Studien durchgeführt, um die Verwendung von ätherischen Ölen zur Behandlung von Sodbrennen zu unterstützen. Assoziationen zwischen ätherischen Ölen und Sodbrennen Relief wurden vorgeschlagen und basieren nicht auf harten Beweisen.

Wenn Sie sich entscheiden, ätherische Öle durch Einnahme zu verwenden, ist es ratsam, sehr vorsichtig sein - es wird selten empfohlen, ätherische Öle durch den Mund zu nehmen aufgrund ihrer Potenz. Wenn Sie ätherische Öle oral konsumieren, hören Sie sofort auf, wenn Sie sich schlecht fühlen oder eine Magenverstimmung bekommen. Es wird empfohlen, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie einen Zustand mit ätherischen Ölen behandeln.

Hochsensitiver Test führt zu einer geringeren Inzidenz kardiovaskulärer Ereignisse bei Brustschmerzpatienten
Neue Beulenpest-Fall in Michigan bestätigt - 14. Fall in diesem Jahr

Lassen Sie Ihren Kommentar