7 Fixes für allgemeine Verdauungsprobleme
Gesundes Essen

7 Fixes für allgemeine Verdauungsprobleme

Blähungen ... wir alle haben es erlebt, und doch können wir es scheinbar nicht vermeiden oder schlagen. Blähungen sind ein sehr unangenehmes Gefühl, das viele von uns schwer haben abzuschütteln. Was noch schlimmer ist, es kann jederzeit streiken. Du kannst dich in einer Minute amüsieren und im nächsten zählst du, bis du endlich deine Hose aufknöpfen kannst.

Wenn du ständig an Blähungen leidest und genug hast, lies weiter, um sieben bewährte Wege zu finden, die dir helfen das Aufblähen erleichtern.

7 Möglichkeiten zum Aufblähen

Passen Sie Ihre Ernährung an Ihren Darm an: Vielleicht möchten Sie Ihren Tag mit einem Smoothie aus Spinat, Grünkohl, Sellerie, grünem Apfel, Ingwer und Eis. Es ist voll mit unverdaulichen Ballaststoffen, die die guten Bakterien im Darm versorgen. Die Aufnahme von Ballaststoffen in Ihrer Ernährung hilft bei Blähungen und hält Sie auch regelmäßig. Achte darauf, dass du viel Wasser trinkst, um den gegenteiligen Effekt zu vermeiden.

Vermeide kohlensäurehaltige Getränke: Kohlensäurehaltige Getränke sind alleine gashaltig, was bedeutet, dass sie Gas produzieren, wenn sie in dir sind. Wenn du durstig bist, halte dich lieber an Wasser als an Soda - auf lange Sicht ist es sowieso besser für dich.

Iss, trainiere und schlafe richtig: Eine gesunde Kombination aus gutem Essen, regelmäßiger Bewegung und erholsamem Schlaf kann helfen, Blähungen zu minimieren. Versuchen Sie, mit probiotisch-reichen Lebensmitteln wie Kefir und Joghurt zu bleiben. Wie beim Sport hilft jede körperliche Aktivität, aber Yoga hilft bei Verdauungsbeschwerden, einschließlich Blähungen und Verstopfung, dank seiner Inversion und Drehbewegungen.
Lesen Sie Lebensmitteletiketten sorgfältig: Lebensmittelzutaten, die enden - ol, wie Sorbitol, sind Zuckeralkohole, die zum Aufblähen beitragen können. Viele ungesunde Lebensmittel enthalten solche Bestandteile, so dass sie zusammen vermieden werden können, um das Risiko von Blähungen zu reduzieren.

Genießen Sie Ihre Mahlzeit und nicht unterwegs essen: Immer versuchen, bequem zu sitzen, um eine Mahlzeit zu genießen und Schlucken zu vermeiden zu viel Luft. Nimm dir Zeit, um langsam zu kauen, damit dein Verdauungssystem es leichter hat, Nahrung abzubauen.

Bereite dich auf Fahrten oder Veränderungen in den Routinen vor: Viele von uns erleben Blähungen, wenn wir weggehen oder wenn sich etwas ändert in unserem Zeitplan. Das liegt daran, dass unsere inneren Uhren gestört werden oder wir essen, die wir normalerweise nicht essen. Planen Sie voraus, um dies so weit wie möglich zu minimieren. Packen Sie Ihre eigenen Snacks oder versuchen Sie umgehend eine neue Routine zu etablieren. Die Einnahme eines Probiotikums während dieser Zeit kann dazu beitragen, einen gesunden Darm zu fördern, selbst wenn Ihre Nahrungsoptionen dies nicht können.

Vermeiden Sie Nahrungsmittel, die Sie aufblasen: Dies können die üblichen Täter wie Brokkoli sein, oder Sie können nicht sicher tolerieren Lebensmittel. Sobald Sie wissen, welche Lebensmittel Sie aufblähen, können Sie sie vermeiden und Blähungen reduzieren. Behalte entweder ein Ernährungstagebuch, um zu notieren, was du isst und wie du dich fühlst, oder lasse dich auf Nahrungsmittelallergien oder Intoleranzen testen.

Wenn du Blähungen leid bist, kannst du mit einigen dieser Tipps Linderung finden.

Divertikulitisrisiko niedriger bei höheren Vitamin-D-Serumspiegeln bei Divertikulosepatienten: Studie
Doppelpunkt Reinigung zu Hause: Natürliche Möglichkeiten zur Entgiftung Ihres Doppelpunktes

Lassen Sie Ihren Kommentar