Akutes Nierenversagen bei älteren Menschen: Ursachen und Symptome
Gesundheit

Akutes Nierenversagen bei älteren Menschen: Ursachen und Symptome

Akutes Nierenversagen ist die Unfähigkeit der Nieren Filter Abfälle aus dem Blut. Verliert die Niere ihre Filterfähigkeit, sammelt sich der Abfall im Blut an und wird gefährlich hoch, wodurch das chemische Gleichgewicht des Blutes gestört wird.

Akutes Nierenversagen kann sich schnell entwickeln. Es tritt häufig bei Personen auf, die bereits hospitalisiert sind, insbesondere bei kritisch kranken oder intensivmedizinischen Patienten.

Akutes Nierenversagen kann eine tödliche Erkrankung sein, kann aber auch reversibel sein.

Hier werden wir die Ursachen und Symptome von akutem Nierenversagen.

Akutes Nierenversagen verursacht

Ein akutes Nierenversagen kann auftreten, wenn eine Person bereits einen Zustand hat, der die Nierenfunktion verlangsamen kann, wenn direkte Schäden an den Nieren oder an den Nieren auftreten "Drainageröhren verstopfen.

Ursachen für einen gestörten Blutfluss in die Nieren sind Blut- oder Flüssigkeitsverlust, Blutdruckmedikamente, Herzinfarkt, Herzerkrankungen, Infektionen, Leberversagen, Aspirin oder verwandte Drogen, schwere allergische Reaktionen, schwere Verbrennungen und schwere Austrocknung.

Ursachen für Nierenschäden sind Blutgerinnsel in den Venen, Cholesterinablagerungen, die den Blutfluss blockieren, Entzündung der winzigen Filter in den Nieren, vorzeitige Zerstörung der roten Blutkörperchen, Infektion, Lupus oder andere Autoimmunerkrankungen, bestimmte Medikamente, multiples Myelom, Sklerodermie, Blutkrankheiten, Toxine im Blut wie Alkohol und Entzündung der Blutgefäße.

Es gibt auch Krankheiten und Zustände, die Harnwege blockieren, was zu akuten Nieren führen kann Fehler. Zu diesen Zuständen gehören Blasenkrebs, Blutgerinnsel im Harntrakt, Gebärmutterhalskrebs, Darmkrebs, vergrößerte Prostata, Nierensteine, Nervenschäden und Prostatakrebs.

Akute Nierenversagen

Symptome eines akuten Nierenversagens sind:

  • Verminderte Urinproduktion
  • Flüssigkeitsretention
  • Benommenheit
  • Atemnot
  • Müdigkeit
  • Verwirrtheit
  • Übelkeit
  • Krampfanfälle oder Koma in schweren Fällen
  • Schmerzen in der Brust oder Druck

Bei Anzeichen eines dieser Symptome sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Akutes Nierenversagen Risikofaktoren und Komplikationen

Zu ​​den Faktoren, die das Risiko eines akuten Nierenversagens erhöhen können, gehören:

  • Krankenhausaufenthalt, besonders bei einer schweren Erkrankung
  • Alter
  • Blutgefäßverstopfung
  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • Herzinsuffizienz
  • Nierenerkrankung
  • Lebererkrankung

Komplikationen infolge akutem Nierenversagen dazu gehören Flüssigkeitsretention, Brustschmerzen, Muskelschwäche, permanente Nierenschäden und sogar der Tod.
Um das Risiko von Komplikationen bei akutem Nierenversagen zu reduzieren, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt bei den ersten Anzeichen eines akuten Nierenversagens aufsuchen.

Membranöse Glomerulonephritis: Ursachen, Symptome und Behandlung
Dieser Gesundheitstest könnte Ihr Leben retten

Lassen Sie Ihren Kommentar