Vermeiden Sie Schmerzmittel: Beste pflanzliche Heilmittel für Arthritis
Gesundheit

Vermeiden Sie Schmerzmittel: Beste pflanzliche Heilmittel für Arthritis

Diese steifen, schmerzenden Gelenke, die Schwellung, der Schmerz... Mehr als oft nicht diese Symptome sind Zeichen der Arthritis, eine schwächende Krankheit, wo die Entzündung eines oder mehrerer Ihrer Gelenke Sie Kummer verursacht.

Mai 2015 ist Arthritis Awareness Month, also wollen wir das Wort heraus, dass, wenn es um häufige Arthritis in der Hand kommt, Rücken Arthritis und Arthritis Knie - es gibt etwas, was Sie gegen Arthritis Schmerzen tun können. Und Sie möchten nicht alle Aktivitäten aufgeben, die Ihnen Spaß machen und sitzen und sich darum sorgen. Weil deine Gelenke wie Türscharniere sind - je mehr du sie nicht verwendest, desto verrosteter werden sie und desto schlimmer werden deine Symptome.

Du willst einen gesunden Lebensstil annehmen, gut essen, dich bewegen und Betrachten Sie eine natürliche Behandlung von Arthritis. Hier wollen wir helfen. Aber zuerst, eine Grundierung auf Arthritis und wie es häufiger ist, als Sie vielleicht erkennen.

Was ist Arthritis?

Arthritis ist eine informelle Art der Bezugnahme auf Gelenkschmerzen oder Gelenkerkrankungen, wo Gelenke entzündet sind. Es gibt mehr als 100 verschiedene Arten von Arthritis und verwandten Erkrankungen, und Menschen aller Altersgruppen, Geschlechter und Rassen können gefährdet sein. Es ist die häufigste Ursache für Behinderung in Amerika.

Die Arthritis Foundation schätzt, dass fast 53 Millionen Erwachsene und 300.000 Kinder eine Art von Arthritis haben, aber es ist am häufigsten bei Frauen und tritt häufiger auf, wenn Menschen älter werden.

Arten von Arthritis

Während viele Formen von Gelenkschmerzen sind, sind die beiden häufigsten Arten von Arthritis die folgenden:

Osteoarthritis verursacht Knorpel - das harte, rutschige Gewebe, das die Enden der Knochen bedeckt, wo sie eine bilden Gelenk - zusammenbrechen.
Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, die zuerst auf die Auskleidung von Gelenken (Synovium) abzielt.

Arthritis: Ursachen, Anzeichen und Symptome

Schauen wir uns weiter an, was hinter dem Schmerz steckt und Unbehagen, die du fühlst. Risikofaktoren für Arthritis schließen die folgenden ein, entsprechend der Mayo Klinik:

  • Familiengeschichte Einige Arten von Arthritis laufen in Familien, so dass Sie eher Arthritis entwickeln können, wenn Ihre Eltern oder Geschwister die Störung haben. Ihre Gene können Sie anfälliger für Umweltfaktoren machen, die Arthritis auslösen können.
  • Alter. Das Risiko für viele Arten von Arthritis, einschließlich Osteoarthritis, rheumatoider Arthritis und Gicht, steigt mit dem Alter.
  • Ihr Geschlecht. Frauen entwickeln häufiger eine rheumatoide Arthritis als Männer, während die meisten Personen mit Gicht, einer anderen Art von Arthritis, Männer sind.
  • Vorherige Gelenkverletzung. Menschen, die ein Gelenk verletzt haben, vielleicht während Eine Sportart zu betreiben, ist wahrscheinlicher, Arthritis in diesem Gelenk zu entwickeln.
  • Fettleibigkeit. Übergewicht zu tragen belastet Gelenke, besonders Ihre Knie, Hüften und Wirbelsäule. Übergewichtige Menschen haben ein höheres Risiko für Arthritis.
  • Psoriasis. Diese Hauterkrankung, wo rote Hautflecken mit silbrigen Schuppen bedeckt sind, können Sie für die Psoriasis-Arthritis in Gefahr bringen. Die meisten Menschen entwickeln zuerst Psoriasis und werden später mit Psoriasis-Arthritis diagnostiziert, aber die Gelenkprobleme können manchmal beginnen, bevor Hautläsionen auftreten.

Wenn es um Arthritis Symptome für Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis Symptome geht, schauen wir uns die Ursachen, Anzeichen und Symptome an :

Arthrose: Die Abnutzung im Laufe der Zeit verursacht Schäden am Gelenkknorpel. Genug Schaden kann zu Knochenschliff am Knochen führen, der Schmerzen verursacht und Bewegung einschränkt. Dieser Verschleiß kann über viele Jahre auftreten oder durch eine Gelenkverletzung oder Infektion beschleunigt werden.

Rheumatoide Arthritis Hier greift das körpereigene Immunsystem die Auskleidung der Gelenkkapsel an, eine zähe Membran, die alles umschließt die gemeinsamen Teile. Dieses Futter, bekannt als Synovialmembran, wird entzündet und geschwollen. Der Krankheitsprozess kann schließlich Knorpel und Knochen innerhalb des Gelenks zerstören.

Häufige Arthritis Symptome sind:

  • Schwellung
  • Schmerz
  • Steifheit
  • Verminderter Bewegungsumfang.

Symptome können kommen und gehen, über Jahre gleich bleiben oder sich im Laufe der Zeit verschlechtern. Wie die Arthritis Foundation feststellt: "Eine schwere Arthritis kann zu chronischen Schmerzen, Unfähigkeit zu täglichen Aktivitäten führen und das Laufen oder Treppensteigen erschweren. Arthritis kann dauerhafte Gelenkveränderungen verursachen. Diese Veränderungen können sichtbar sein, wie knorrige Fingergelenke, aber oft kann der Schaden nur auf Röntgenaufnahmen gesehen werden. "

Arthritis: Pflanzliche Heilmittel sind die besten

Es gibt eine Reihe von Schritten, die Sie für eine natürliche nehmen können Ansatz zur Behandlung von Arthritis und Arthritis Schmerzmanagement, einschließlich regelmäßiger Bewegung, Yoga oder Tai Chi, gesunde Ernährung, heilende Therapien wie Massage und Akupunktur und pflanzliche Heilmittel. Sie wollen so viel wie möglich tun, ohne nach Schmerzmitteln zu greifen, die sofortige Linderung bringen können und tun - aber sie bringen einige ernsthafte Risiken mit sich.

Auch frei verkäufliche Schmerzmittel wie Aspirin, Ibuprofen, Celecoxib, Diclofenac, und Naproxen kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Diese Klasse von Medikamenten hat Nebenwirkungen - erhöhtes Risiko von Magenblutungen, Herzinfarkt und Schlaganfall - vor allem für Menschen, die Risikofaktoren haben. Zu diesen Risikofaktoren gehören ältere Menschen, Bluthochdruck, Geschwüre, Herzinfarkt oder Einnahme bestimmter anderer Medikamente.
Zwei Schmerzmittel gleichzeitig einnehmen, wie es laut einer Umfrage von Arthritis UK üblich ist erhöht das Risiko von Nebenwirkungen.

Top pflanzliche Heilmittel für Arthritis Relief

Capsaicin: Chilischoten, Cayennepfeffer und Tabasco Paprika enthalten alle eine feurige Verbindung namens Capsaicin, ein bekanntes Schmerzmittel in vielen topischen Salben gefunden. Mit diesen Paprikaschoten für ein wenig Hitze in Suppen, Eintöpfen und Pfannengerichten kochen.

Eine im British Journal of Anaesthesia veröffentlichte Studie berichtete, dass die tägliche Anwendung von Capsaicin-Formulierungen mit niedriger Konzentration durch Meta- Analysen zahlreicher Studien. Die Forscher testeten ein hochkonzentriertes 8-prozentiges Capsaicin-Pflaster (Qutenza ™), das 2011 in der EU und den USA zugelassen wurde.

Sie fanden eine einzige 60-minütige Anwendung bei Patienten mit neuropathischen Schmerzen, für Patienten mit Gürtelrose effektive Schmerzlinderung für bis zu 12 Wochen. Während wir dieses Pflaster nicht für Arthritis-Schmerzen empfehlen, zeigt es die Kraft von Capsaicin, um Schmerzen zu lindern.

Weidenrinde: Viele Menschen bezeichnen Weidenrinde als "Aspirin der Natur". Mehrere Studien legen nahe, die Rinde von ein zwei bis drei Jahre alter Weidenbaum hilft bei schmerzenden Gelenken und Rückenschmerzen. Die wichtigste verantwortliche Chemikalie ist Salicin. Wenn Ihr Körper Salicin hat, verwandelt es es in Salicylsäure, die die chemische Vorstufe von Aspirin ist - ohne die harten Nebenwirkungen von Aspirin.

Schwarzes Johannisbeeröl: Schwarzes Johannisbeersamenöl wird aus Samen von Aspirin gewonnen die schwarze Johannisbeere. Das Öl enthält 15 bis 20 Prozent Gamma-Linolensäure (GLA) und soll die Immunantwort bei älteren Menschen stärken.

Ingwer: Ingwer wird seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin als Heilmittel verwendet natürliches entzündungshemmendes Lebensmittel. Jüngste Studie an der Odense Universität in Dänemark fand Patienten mit arthritischen Schmerzen zeigten deutliche Verbesserungen in Schmerzen, Schwellungen und Morgensteifigkeit durch den Verzehr von Ingwer täglich.

Die Forschung ergab auch, dass Ingwer nicht-steroidalen, entzündungshemmenden Medikamenten (NSAIDs) überlegen war wie Tylenol oder Advil. Das Kraut wirkt gegen die Bildung von Entzündungsstoffen und hat auch eine antioxidative Wirkung, die bestehende Entzündungen und Säure in der Flüssigkeit in den Gelenken abbaut.

Avocado Soybean Unverseifbare (ASU): Dieser natürliche Gemüseextrakt wird zu einem Drittel hergestellt Avocadoöl und zwei Drittel Sojaöl. ASU blockiert proinflammatorische Chemikalien, verhindert den Abbau von Synovialzellen (die die Gelenke auskleiden) und kann dabei helfen, normales Bindegewebe zu regenerieren.

ASU wurde umfassend erforscht und hat sich als sichere natürliche Alternative zur Linderung von Arthritis-Symptomen erwiesen. In der Tat hat die französische Regierung die Sicherheitsbilanz der ASU seit mehr als 15 Jahren nachverfolgt und noch immer keine nennenswerten Probleme gefunden.

Katzenkralle: Ureinwohner des südamerikanischen Dschungels haben diese peruanische Rebe seit Jahrtausenden als Heilmittel gegen entzündliche Erkrankungen wie Arthritis und Gelenkschmerzen eingesetzt. Moderne Forscher haben entdeckt, dass Katzenkralle eine reiche Quelle von Phytochemikalien wie Alkaloiden, Gerbstoffen, Flavonoiden und Phytosterolen ist, die bei der Bekämpfung von Entzündungen helfen können. Beachten Sie, verwenden Sie nicht die "Katzenkralle", die im Norden Mexikos und Südtexas wächst - es hat keine bekannten gesundheitlichen Vorteile und möglicherweise nicht sicher für den Verzehr.

Versuchen Sie diese Top-pflanzliche Heilmittel für einen natürlichen Ansatz zur Linderung von Arthritis Schmerz und Symptome. Erkundigen Sie sich vor dem Austausch Ihrer Medikamente natürlich bei Ihrem Arzt, aber Sie wissen, dass sie wirksame Alternativen zu Medikamenten sind.

Vermeiden Sie Schmerzmittel: Beste pflanzliche Heilmittel für Arthritis
Nationale Drug & Alcohol Facts Woche: Auswirkungen von Alkohol auf Herz-, Nieren- und Triglyzeridspiegel

Lassen Sie Ihren Kommentar