Gallenkolik: Ursachen, Symptome, Diät und Behandlung
Organe

Gallenkolik: Ursachen, Symptome, Diät und Behandlung

Gallenkolik klingt ziemlich ominös, und während es sehr schmerzhaft sein kann, ist es wichtig, daran zu denken, dass Diät eine große Rolle in der Behandlung für diesen Zustand spielt. Hier erkunden wir die Ursachen, Symptome und üblichen Behandlungen für Gallenkolik.

Gallenkolik ist nicht gerade eine Phrase, die Sie oft hören, also was ist Gallenkolik? Nun, ein intermittierender Schmerz im Oberbauch, normalerweise unter der rechten Seite des Brustkorbs, ist die beste und prägnanteste Definition der Gallenkolik. In Wirklichkeit ist es eine Bedingung, die auftritt, wenn etwas den normalen Gallenfluss aus der Gallenblase blockiert. Galle ist flüssig, wird in der Leber hergestellt und hilft bei der Verdauung von Fetten.

Wenn wir eine Mahlzeit zu sich nehmen, gelangt unsere Galle aus der Gallenblase in den Dünndarm, wo sie sich mit teilweise verdauten Lebensmitteln vermischt. Galle ist entscheidend für die Verdauung und Aufnahme von Fetten und fettlöslichen Vitaminen im Dünndarm.

Was verursacht Gallenkolik?

Es gibt eine Reihe verschiedener Ursachen für Gallenkolik, aber in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle Gallensteine sind das Problem. Die folgende Liste beschreibt die verschiedenen Ursachen der Gallenkolik, beginnend mit Gallensteinen.

Gallensteine ​​

Dies sind kleine Steine, die aus Cholesterin bestehen und sich in der Gallenblase bilden. Manchmal verursachen sie keine Symptome; Wenn sie jedoch in dem Gang, der die Öffnung der Gallenblase ist, eingeklemmt werden, kann dies zu plötzlichen, starken Bauchschmerzen führen. Dieser Schmerz kann einige Minuten oder mehrere Stunden dauern.

Gallengangblockade

Das bedeutet wirklich eine Verstopfung der Gallengänge. Galle hilft Abfallprodukte zu beseitigen, aber eine Obstruktion kann zu einer Reihe von unangenehmen Symptomen führen, vor allem Schmerzen in der oberen rechten Seite des Bauches. Dunkel-Urin und heller Stuhl sind ebenfalls üblich. Unbehandelt kann die Blockade eine lebensbedrohliche Lebererkrankung verursachen.

Gallenblasenentzündung

Wenn die Leber durch einen Gallenstein blockiert wird und die Gallenflüssigkeit zurückgeht, kann dies zu einer Entzündung der Gallenblase führen. Diese Entzündung kann dazu führen, dass sich das Organ vergrößert, und in einigen Fällen verursacht der Aufbau von Flüssigkeit in der Gallenblase eine sekundäre Infektion. Etwa 90 Prozent der Entzündungsfälle sind von Gallensteinen. Es wird angenommen, dass 20 Prozent der Amerikaner Gallensteine ​​und ein Drittel eine Entzündung entwickeln. Das Entzündungsrisiko der Gallenblase steigt mit dem Alter. Bei diesem Zustand kommt der Schmerz im oberen rechten Quadranten in der Regel plötzlich und kurz nach dem Verzehr einer fettreichen Mahlzeit auf.

Pankreatitis

Dies bedeutet eine Entzündung in der Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüse befindet sich hinter dem Bauch im Oberbauch. Gallen-Pankreatitis kann plötzlich auftreten und ein paar Tage dauern oder kann chronisch sein und über viele Jahre auftreten. Milde Fälle verschwinden ohne Behandlung, aber schwere Fälle können lebensbedrohlich sein. Oberbauchschmerzen sind das Hauptsymptom. Dieser Schmerz neigt dazu, in den Rücken zu strahlen.

Andere Ursachen

Es gibt andere Gallenkolik Ursachen, die auf Bakterien und Parasiten zentrieren. Als Ursachen werden biliäre Zirrhose, biliäre Fascioliasis oder sklerosierende Cholangitis, eine die Gallenwege zerstörende Krankheit, angesehen.

Untersuchungen zeigen, dass bei der Hälfte der Patienten mit Gallengangskarzinom Warnzeichen für Gallenkoliken auftreten, die mit anderen Gallensteinkomplikationen vergleichbar sind. Komplikationen treten in der Regel aufgrund von Verzögerungen bei Diagnose und Behandlung auf.

Gallenkolik Risikofaktoren und Symptome

Bevor wir auf die Symptome der Gallenkolik eingehen, schauen wir uns einige Risikofaktoren an. Es gibt Menschen, die anfälliger für Gallensteine ​​sind und ein erhöhtes Risiko für Gallenkoliken haben. Frauen, Personen über 40 Jahre, Adipöse, Einheimische und Mexikaner, Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden, Menschen, die schnell an Gewicht verloren haben, und solche, die an Diabetes leiden, haben ein höheres Risiko. So sind Menschen, die bestimmte Medikamente wie Geburtenkontrolle nehmen. Es ist auch wichtig darauf hinzuweisen, dass es nicht ungewöhnlich ist, Gallenkoliken bei Schwangeren zu sehen. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass Frauen ein höheres Risiko haben, Gallensteine ​​zu bekommen, wenn sie ein Kind erwarten.

Hier einige typische Gallenkoliksymptome:

  • Plötzliche starke Bauchschmerzen, die zwischen einer und fünf Stunden anhalten
  • Schmerzen in der Bauchmitte
  • Schmerzen unter den Rippen auf der rechten Seite
  • Schmerzen auf die Seite des Körpers oder des Schulterblattes
  • Schmerz, der durch das Essen einer großen Mahlzeit oder fetthaltigen Speisen ausgelöst wird
  • Übelkeit und Erbrechen

Diät-und Lifestyle-Änderungen für Gallenkolik

Gallenkolikbehandlung umfasst Lebensstil Anpassungen. Zum Beispiel ist eine Gallenkolikdiät lebenswichtig und sollte in der Faser niedrig sein, da zu viel Faser das Risiko der Entwicklung von Gallensteinen erhöhen kann. Raffinierte Kohlenhydrate wie Weißbrot und weißer Reis können ebenfalls das Risiko für die Bildung von Gallensteinen erhöhen. Eine gesunde Diät enthält eine Menge frisches Obst und Gemüse, zusammen mit mageren Proteinen und Vollkornkohlenhydraten.

Die folgenden Tipps können helfen, das Risiko der Entwicklung von Gallensteinen und schließlich Gallenkolik zu senken, sowie denen helfen, die es haben bereits diagnostiziert mit Gallenkolik.

Behalten Sie ein gesundes Gewicht

Übergewicht ist ein Risikofaktor für die Entwicklung von Gallensteinen, aber denken Sie daran, dass zu schnelles Abnehmen auch zur Bildung von Gallensteinen führen kann. Ein Gewichtsverlust Ziel sollte ein bis zwei Pfund pro Woche sein. Es ist am besten, einen Gewichtsverlust Plan mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater zu diskutieren.

Vermeiden Sie bestimmte Lebensmittel

Begrenzen Sie die Menge an Fett in Ihrer Ernährung. Gebratene Lebensmittel, Kekse und Cracker sind mit Transfetten gefüllt. Lebensmittel, die reich an Salz und Zucker sind, sollten ebenfalls vermieden werden. Fertig abgepackte Lebensmittel enthalten in der Regel viel Salz und Zucker. Beginnen Sie also damit, diese aus Ihrer Ernährung zu entfernen. Schneiden Sie Salz und Zucker nicht vollständig von Ihrer Diät ab, da Sie etwas für die Energie brauchen.

Ißt keine Austern oder rohen Fisch

Diese enthalten Bakterien, die Probleme verursachen können, besonders wenn bereits Gallenkoliken diagnostiziert wurden.

Gesunde Lebensmittel erhöhen

Dazu gehören Obst und Gemüse, aber auch mageres Fleisch, Fisch, Bohnen und fettarme Milchprodukte. Bestimmte Nüsse, einschließlich Walnüsse und Mandeln, können dazu beitragen, Gallensteine ​​in Schach zu halten, da sie reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Sie können auch nach Vitamin- und Mineralstoffzusätzen suchen, um sicherzustellen, dass Sie alles bekommen, was Ihr Körper braucht.

Rauchen und Alkoholkonsum vermeiden

Rauchen und Trinken kann Gallenkolik verschlimmern. Wenn Sie rauchen, fragen Sie Ihren Arzt nach Entwöhnungsmöglichkeiten. Wenn es ums Trinken geht, versuchen Sie höchstens ein oder zwei Drinks pro Woche oder besser noch keine.

So diagnostizieren und behandeln Sie Gallenkoliken

Wie kann ein Arzt feststellen, ob ein Patient eine Gallenkolik hat? ? Bluttests und Urintests könnten erklären, warum eine Person unangenehme Bauchschmerzen hat. In vielen Fällen kann jedoch eine Röntgenuntersuchung des Abdomens erforderlich sein, um eine endgültige Diagnose zu stellen. Alternativ kann ein Ultraschall Blockierungen zeigen. CT-Scans können auch Blockaden erkennen. Manchmal wird ein spezieller Farbstoff verwendet, bevor die Bilder aufgenommen werden, um dem Arzt eine bessere Sicht zu ermöglichen. Ein MRT ist ein weiteres Werkzeug, das verwendet wird, um Blockaden oder Wachstum zu erkennen. Natürlich hilft eine Anamnese, einschließlich Details zu den Symptomen, die Sie erleben, dem Arzt.

In Bezug darauf, wie man Gallenkolikschmerz lindern kann, ist der Ansatz zweifach - um dem Patienten zu helfen, sich seit er oder sie wohl zu fühlen ist wahrscheinlich unter extremen Schmerzen und arbeiten an der Beseitigung der Ursache des Problems. Bei Gallensteinen kann die Behandlung eine Operation zur Entfernung der Gallenblase bedeuten. Das Verfahren ist als Cholezystektomie bekannt. Dank der modernen Medizin wird häufig laparoskopische Chirurgie durchgeführt. Es ist viel weniger invasiv als offene Chirurgie. Es gibt Fälle, in denen der Arzt Techniken zum Auflösen oder Aufbrechen der Gallensteine ​​empfehlen wird. In einigen Situationen kommen die Gallensteine ​​jedoch in einigen Jahren zurück.

Da die Gallenblase für die Verdauungsgesundheit nicht entscheidend ist, kann sie entfernt werden. Wenn eine Gallenblase herausgenommen wird, fließt Galle direkt aus der Leber in den Darm und verursacht selten gesundheitliche Probleme. Wenn die Behandlung von Gallenkoliken keine Operation erfordert, ist es wichtig, die Anweisungen des Arztes zu befolgen, einschließlich jeglicher Diät-Richtlinien. Es ist ebenso wichtig, sich von Zeit zu Zeit mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, um sicherzustellen, dass Ihre Genesung auf dem richtigen Weg ist.

Das neueste wissenschaftlich geprüfte Gehirn-Nahrungsmittel, verfügbar bei Ihrem lokalen Lebensmittelgeschäft
Demenzrisiko bei Personen in der Nähe einer Hauptverkehrsstraße: Studie

Lassen Sie Ihren Kommentar