Brustschmerzen Update: Retrosternale Brustschmerzen, Brustschmerzen, die kommt und geht, Angst Brustschmerzen
Gesundheit

Brustschmerzen Update: Retrosternale Brustschmerzen, Brustschmerzen, die kommt und geht, Angst Brustschmerzen

In den USA erkranken jedes Jahr fast sechs Millionen Menschen an Brustschmerzen. Es ist das Gefühl einer scharfen, unbehaglichen Qual, deren Ursache nicht sofort klar ist. Wir bei Bel Marra sind der Meinung, dass unsere Leser mehr über verschiedene Arten von Brustschmerzen wissen sollten. Deshalb haben wir eine Liste von Artikeln zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, einen Vorsprung zu bekommen. Sie finden Informationen über retrosternale Schmerzen in der Brust, die Ursachen von Brustschmerzen, und Schmerzen in der Brust.

Was verursacht retrosternale Schmerzen in der Brust?

Retrosternalen Schmerzen in der Brust ist Schmerzen hinter dem Brustbein Knochen - eine flache Knochen gelegen in der Mitte der Brust. Dieser Knochen kann auch als Brustbein bezeichnet werden. Aufgrund der relativen Lage des retrosternalen Schmerzes wird er oft mit verschiedenen Herzzuständen verwechselt, die bei den Betroffenen zu unnötiger Angst führen können.

Aufgrund der Art des Schmerzes und seiner sich ergebenden Symptome werden jedoch häufig diejenigen, die retrosternale Schmerzen haben, betroffen sein um eine mögliche kardiogenetische Ursache auszuschliessen.

Es wird geschätzt, dass 44,9 Prozent der Menschen, die die Notaufnahme wegen Schmerzen in der Brust besuchen, ein akutes Koronarsyndrom haben, eine häufige Ursache von Brustschmerzen.

Hohe Sensitivität führt zu geringerer Inzidenz von kardiovaskulären Ereignissen bei Brustschmerzpatienten

Brustschmerzen können durch eine Vielzahl von Dingen verursacht werden. Dies kann an einem relativ gutartigen Zustand wie saurem Reflux oder an Herzproblemen liegen.

Da Ärzte und Mediziner bei der ersten Präsentation nicht in der Lage sind, unter die Haut zu schauen, müssen sie oft einen Urteilsspruch. Sie müssen raten, ob Ihre Schmerzen in der Brust durch eine potentiell tödliche Herzerkrankung verursacht werden.

Brustschmerzen, die seit Tagen auftreten

Das Auftreten von Brustschmerzen kann besorgniserregend sein, vor allem bei Brustschmerzen kommt und geht. Du denkst vielleicht, dass es nur ein vorübergehendes Unbehagen war, das gelöst wurde, aber der Schmerz kehrt zurück und entfacht deine Sorge, dass etwas ernsthaft falsch sein könnte.

Was verursacht Brustschmerzen, die kommen und gehen und wie unterscheidet es sich von Herzschmerzen? Lesen Sie weiter, um die Antworten auf diese Fragen zu erfahren und einige Tipps zur Vermeidung dieser intermittierenden Schmerzen in der Brust zu finden.

Häufige Brustschmerzen bei depressiven Patienten auch ohne koronare Herzkrankheit

Bei depressiven Patienten treten häufig Brustschmerzen auf sogar in Abwesenheit von koronarer Herzkrankheit. Der leitende Forscher Dr. Salim Hayek erklärte: "Depression ist ein verbreiteter und anerkannter Risikofaktor für die Entstehung von Herzerkrankungen. Patienten mit bekannten Herzerkrankungen und Depressionen neigen häufiger zu Brustschmerzen. Es war jedoch bisher nicht bekannt, ob diese Assoziation von der zugrundeliegenden Koronararterienerkrankung abhängig war. "

Die Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Depression und Brustschmerzen unabhängig von einer zugrundeliegenden Koronararterienerkrankung. Die Studie untersuchte die Daten von 5.825 Teilnehmern, die einen Fragebogen ausgefüllt und eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt hatten.

Wie man Angstschmerzen loswird

Angst kann viele Formen annehmen, wobei Angst in der Brust eines der häufigsten Symptome ist. Ein Angstanfall ist ein unangenehmer Zustand von innerem Chaos und Stress, der oft von panischem Verhalten begleitet wird. Oftmals fühlt es sich so an, als würde dein Herz aus deiner Brust springen, und der Brustschmerz ist nicht weit entfernt.

Brustschmerz-Angst kann sehr beängstigend sein, da es leicht mit besorgniserregenden Problemen des Herzens verwechselt werden kann. weiter zu deiner Angst hinzufügen. Gefühle von Sorge, Angst und Nervosität werden verstärkt, wenn wir glauben, dass schwere Probleme mit dem Herzen zu unserem Tod führen könnten. Glücklicherweise sind Schmerzen in der Brust aufgrund von Angstattacken nicht mit dem Herzen verbunden.

Was verursacht Muskelkontrakturen? Symptome, Behandlung, Hausmittel und Prävention
Altersbedingte Makuladegeneration und makuläre Teleangiektasie durch dysfunktionellen Energiestoffwechsel: Studie

Lassen Sie Ihren Kommentar