Cholesterinspiegel und Herzkrankheit Risiko kann gesenkt werden durch Hafer essen: Studie
Gesundheit

Cholesterinspiegel und Herzkrankheit Risiko kann gesenkt werden durch Hafer essen: Studie

Der Cholesterinspiegel und das Risiko für Herzerkrankungen können durch den Verzehr von Hafer gesenkt werden. In einer Übersicht und Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien kamen die Forscher zu dem Schluss, dass Haferfasern LDL-Cholesterin, Nicht-HDL-Cholesterin und Apolipoprotein B (apoB) reduzieren können, die alle Marker für kardiovaskuläre Erkrankungen sind.

Hafer ist ein große Quelle von löslichen Ballaststoffen, was Hafer die positiven Eigenschaften verleiht. Frühere Studien fanden heraus, dass das Austauschen von Weißbrot mit Brot mit Hafer eine erfolgreiche Strategie zur Senkung des LDL-Cholesterins war.

Der leitende Forscher Dr. Vladimir Vuksan erklärte, dass Diäten angereichert mit etwa 3,5 Gramm pro Tag Beta-Glucan-Faser aus Es wurde gefunden, dass Hafer im Vergleich zu Kontrolldiäten das LDL-Cholesterin, aber auch Nicht-HDC und ApoB mäßig verbessert. " Dr. Vuksan schlägt vor, dass es für eine einzelne Person schwierig ist, die erforderliche Menge Haferflocken zu konsumieren, nur indem sie Hafermehl essen, also sollten sie es auch mit Haferkleie ergänzen. Darüber hinaus enthält Haferkleie weniger Kalorien als Haferfaser, was es zu einer Diät-freundlichen Option macht. Haferkleie kann als Müsli konsumiert und auch in Backwaren verwendet werden.

Wie viel Hafer brauchen Sie für einen gesunden Cholesterinspiegel?

Die empfohlene Aufnahme für einen durchschnittlichen Erwachsenen beträgt 25 Gramm Ballaststoffe, aber viele Amerikaner nehmen nur in etwa 15 Gramm. In 1,5 Tassen Haferflocken gibt es nur drei Gramm Ballaststoffe, was ausreicht, um den Cholesterinspiegel zu senken. Obwohl 1,5 Tassen Haferflocken zum Frühstück eine Menge sind, können Sie es leichter finden, Haferkleie und Haferkleie in allen Ihren Mahlzeiten den ganzen Tag über zu sich zu nehmen, um die richtige Menge zu bekommen.

Einsteigen Haferfaser während Ihres ganzen Tages isn Das ist schwierig. Sie können mit einem Haferflocken Müsli zum Frühstück und fügen Sie einige Haferkleie zu Ihren anderen Mahlzeiten wie Aufläufe oder Suppen.

Andere Vorteile des Verzehrs von Hafer

Abgesehen von der Senkung der Cholesterin und Herz-Kreislauf-Risiko, Hafer sind im Allgemeinen recht gesund und sollte in Ihre gesunde Diät enthalten werden.

Hafer ist auch ein starkes Antioxidans, verbessert den Blutzuckerspiegel, hilft bei der Gewichtsabnahme, fördert die Gesundheit der Haut, kann Asthma bei Kindern reduzieren, Verstopfung lindern und kann das Risiko reduzieren Darmkrebs.

Gesundes Rezept: Hafer mit Äpfeln, Datteln und Mandeln

Hafer enthält drei Gramm Ballaststoffe pro Portion; die Hälfte eines Apfels trägt 2,5 Gramm Faser bei; und die zwei Daten haben eine kombinierte vier Gramm Faser. Verwenden Sie nicht blanchierte Mandeln, um die Faser in der braunen Schale zu nützen.

Zutaten:

1/3 Tasse trockener altmodischer Hafer (nicht sofort)

½ Apfel, mit Haut, gehackt
2 Datteln, gehackt
10 Mandeln, gehackt
Anleitung:

Hafer, Äpfel und Datteln zusammen in einem kleinen Topf mit einer Tasse Wasser vermischen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und köcheln Sie für drei bis fünf Minuten oder bis dick und das meiste Wasser wird absorbiert. Mit den gehackten Mandeln und einem Schuss Milch auffüllen,

Welttag der psychischen Gesundheit 2016: Morbus Parkinson, Demenz, Alzheimer, Gedächtnisverlust und Katarakte
Männer und Frauen erholen sich nach einer Hüftoperation: Studie

Lassen Sie Ihren Kommentar