Schallleitungsursachen, -symptome und -behandlung
Gesundheit

Schallleitungsursachen, -symptome und -behandlung

Leitfähige Schwerhörigkeit, eine der zwei Haupttypen von Hörverlust, wird durch das Problem im Mittelohr verursacht - Trommelfell oder Ossikel. Die andere Art ist Innenohrschwerhörigkeit, die auf die Schädigung im Innenohr zurückzuführen ist. In einigen Fällen kann eine Person beide Arten erleben, was als gemischter Hörverlust gilt.

Hörverlust beeinträchtigt nicht nur die Hörfähigkeit. In der Tat haben zahlreiche Studien gezeigt, dass der Einfluss von Hörverlust weit über die Hörfähigkeit hinausgeht und der geistigen und psychischen Gesundheit sowie der Lebensqualität schaden kann.

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass Hörverlust damit verbunden ist mit Hirnatrophie. Die Forscher fanden eine beschleunigte Atrophie der grauen Substanz in auditorischen Bereichen des Gehirns bei Patienten mit leichtem Hörverlust. Ein nachlassendes Hörvermögen bedeutete auch eine Steigerung der Höranstrengung bei Senioren für ein effektiveres Sprachverstehen. Die Studie ergab, dass Teilnehmer mit Hörverlust beim Hören komplexer Sätze weniger Gehirnaktivität aufwiesen. Sie hatten auch weniger graue Substanz im auditorischen Kortex, was auf eine beschleunigte Atrophie mit abnehmender Hörfähigkeit in jenen Bereichen des Gehirns hindeutet, die für die Klangverarbeitung verantwortlich sind.

Ursachen und Symptome von Schallleitungsschwerhörigkeit

Es gibt mehrere Ursachen für Schallleitungshörvermögen Verlust einschließlich der folgenden:

  • Ohrenschmalzaufbau
  • Ohrinfektionen
  • Loch im Trommelfell
  • Klebeohr - das Mittelohr beginnt sich mit Flüssigkeit zu füllen, die verhindert, dass sich das Trommelfell richtig bewegt
  • Vererbte Schwerhörigkeit
  • Problem mit den kleinen Knochen im Ohr
  • Trauma am Kopf
  • Ohrchirurgie

Anzeichen und Symptome im Zusammenhang mit Schallleitungsschwerhörigkeit gehören Schwierigkeiten zu hören, andere sprechen, Symptome im Zusammenhang mit einer Ohrinfektion wie Schmerz, überschüssiges Wachs, Tumorwachstum und abnormales Wachstum im Ohr führen zu Hörverlust.

Behandlungsmöglichkeiten für Schallleitungsschwerhörigkeit

Die Behandlung von Schallleitungsschwerhörigkeit hängt von der Ursache ab. Zum Beispiel, wenn überschüssiges Wachs das Problem ist, muss es entfernt werden. Wenn eine Ohrinfektion zu einem Schallleitungsschwerhörigkeit führt, sollte eine medikamentöse Behandlung helfen. In einigen Fällen kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um blockierende Wucherungen zu entfernen oder strukturelle Abnormalitäten des Ohrs zu beheben.

Leitfähiger Hörverlust kann die Folge eines Schädeltraumas sein, wobei in diesem Fall die Verletzung in der ersten behandelt werden sollte Ort. Schließlich, wenn Schallleitungsschwerhörigkeit vererbt oder genetisch bedingt ist, sind entsprechende Anpassungen erforderlich, um Ihnen zu helfen, durch Ihren täglichen Lebensweg trotz Ihrer Erkrankung zu navigieren.

Ihr Arzt wird in der Lage sein, die geeignete Behandlungsmethode für Ihre Schallleitungsschwerhörigkeit zu bestimmen Grundlegende Ursache.

Tipps zur Behandlung von Hörverlust mit zunehmendem Alter

Hier finden Sie effektive Tipps, die Ihnen helfen, Hörverlust zu vermeiden, oder wenn Sie bereits damit leben, die Progression verlangsamen und Ihnen helfen, den Zustand zu bewältigen.

Lassen Sie Ihr Gehör prüfen

Jedes Jahr erhalten Sie wahrscheinlich eine körperliche Untersuchung von Ihrem Arzt, und Sie können sogar Ihre Sehkraft überprüfen lassen. Aber viele von uns vernachlässigen einen anderen entscheidenden Test - einen Hörtest.

Ebenso wie andere Aspekte Ihrer Gesundheit überprüft werden, ist es wichtig, dass Sie auch Ihr Gehör überprüfen lassen, um Veränderungen in Ihrem Gehör frühzeitig zu erkennen und weiter zu verhindern Beschädigung. Außerdem ermöglicht es Ihrem Arzt, Frühinterventionsmethoden zu verwenden, um das Gehör besser zu erhalten. Aber wenn Sie Ihr Gehör nicht regelmäßig überprüfen lassen, könnten Sie unter das Radar geraten, bis es einfach zu spät ist.

Wenn Sie das nächste Mal mit der Buchung Ihrer jährlichen Termine beginnen, sollten Sie auch einen Hörtest einbeziehen.

Schütze dein Gehör

Vielleicht hast du in deinen Jugendjahren zu viele laute Konzerte besucht. Oder, vielleicht war Ihre Arbeitsumgebung sehr laut und Sie haben es versäumt, schützende Hörgeräte zu tragen. Du kannst zwar nicht zurückgehen, um die Vergangenheit zu ändern, aber du kannst dein Gehör jetzt noch schützen.

Achten Sie auf laute Einstellungen und überwachen Sie Ihre Lautstärkeregler, sei es Ihr Autoradio oder Ihren Fernseher, zusammen mit Umgebungs- und Umgebungsgeräuschen.

Sprechen Sie für Ihre Mitmenschen

Vielleicht sind Sie nicht derjenige mit dem schwindenden Hören, aber jemand in deiner Nähe ist. Sie sollten Ihre Bedenken bezüglich ihrer Hörgesundheit äußern und sicherstellen, dass sie wissen, wie wichtig es ist, dass Sie richtig hören. Vielleicht, schlagen Sie vor, dass ihr Gehör überprüft wird. Mit den richtigen Informationen können sie die notwendigen Schritte unternehmen, um ihr verblassendes Gehör zu schützen.

Achte auf andere mit Hörverlust

Wenn du wieder andere mit Hörverlust kennst, sei achtsam und geduldig mit ihnen ist wahrscheinlich sehr frustrierend für sie. Sprich langsamer oder lauter, wenn du in ihrer Nähe bist, um ihnen zu helfen, dich besser zu verstehen. Bedecken Sie auch nicht Ihren Mund, wenn Sie sprechen, da dies hilft, die Lippen zu lesen, wenn eine Person spricht.

Erkennen Sie, dass sich Ihr Gehör ändert

Wie erwähnt, sind einige Veränderungen im Leben unvermeidlich und Hörverlust wird erwartet Zu einem gewissen Grad. Solange du regelmäßige Hörtests erhältst und daran arbeitest, dein Gehör zu schützen, muss der Schaden nicht lebensverändernd sein, und du kannst immer noch ein angemessenes Hörvermögen haben, egal wie alt du bist.

Bessere Ohrhörer

Wenn Sie regelmäßig Kopfhörer benutzen und diese nicht korrekt sind, könnten Sie Schaden anrichten. Wenn Sie keine Noise-Cancelling-Kopfhörer haben, könnten Sie die Lautstärke erhöhen, um zu kompensieren, aber Sie sollten niemals Musik über Kopfhörer mit mehr als 60 Prozent Lautstärke hören, außer Sie fragen nach einem Hörverlust.

Kopfhörer finden oder Kopfhörer, die sich um deine Ohren wickeln, so dass sie nicht nur besser passen, sondern es auch weniger wahrscheinlich machen, dass du die Geräusche um dich herum hörst.

Versuche, dein Ohr zu versenken

Es mag albern aussehen, aber mit deiner Hand eine Tasse formen Um das Ohr herum und durch Vorwärtsdrücken des Ohrlappens kann das Gehör um bis zu 10 Dezibel erhöht werden. Für einige ist der Trick, das Ohr gegen den Schädel zu drücken. Es hängt von Ihrer Anatomie ab. Probieren Sie eine der Optionen aus und sehen Sie, welche für Sie am besten geeignet ist.

Achten Sie auf Nebenwirkungen des Medikaments

Ob Sie es glauben oder nicht, das Medikament, mit dem Sie sich besser fühlen, könnte Ihnen das Gehör rauben. Achten Sie besonders auf Nebenwirkungen von Medikamenten, da ein Hörverlust eine davon sein kann.

Wenn Sie befürchten, dass Medikamente Ihr Gehör stehlen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Alternativen.

Nehmen Sie das Wachs

heraus Manchmal wird der Hörverlust einfach durch Wachsaufbau verursacht und die einfachste Lösung besteht darin, ihn zu entfernen. Aber das bedeutet nicht, dass Sie weitermachen und einen Wattestäbchen hineinstechen können - dies kann zu weiteren Schäden führen.

Wenn Sie Wachsaufbau haben, legen Sie ein paar Tropfen Wasserstoffperoxid oder Olivenöl in Ihre Ohren für ein paar Nächte und das Wachs wird weich und leicht herauskommen. Wenn Wachs ein echtes Problem für Sie ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Wachsentfernungs- und Verhütungsmethoden.

Arbeitslosigkeit kann bei Herzinsuffizienzpatienten zu frühem Tod führen: Studie
Tinnitus-Management: Therapien und Übungen zur Bewältigung des Klingelns in den Ohren

Lassen Sie Ihren Kommentar