Divertikulitis chirurgische Behandlung Ergebnis bei älteren Medicare-Empfänger zeigt rassische Unterschiede: Studie
Gesundheit

Divertikulitis chirurgische Behandlung Ergebnis bei älteren Medicare-Empfänger zeigt rassische Unterschiede: Studie

Divertikulitis chirurgische Behandlung Ergebnisse in ältere Medicare-Begünstigte zeigen rassistische Disparitäten, laut Forschungsergebnissen. Ziel der Studie war es, Disparitäten bei Behandlungsformen und Mortalität bei Medicare-Versicherten mit chirurgisch behandelter Divertikulitis zu untersuchen.

Die Studie war eine retrospektive Analyse der Medicare-Provider-Analyse und der Überprüfung von stationären Daten. Die Patienten waren 2.283 Schwarze und 49.937 Weiße über 65 Jahre, die wegen Divertikulitis chirurgisch behandelt wurden.

Die Forscher fanden heraus, dass Schwarze im Vergleich zu Weißen eher andere Komorbiditäten hatten. Tatsächlich nach Anpassung für das Alter Bei Männern mit schwarzer Hautfarbe und sexueller Komorbidität lag das Risiko einer Eil- oder Notaufnahme um 26 Prozent höher und das Mortalitätsrisiko war um 28 Prozent höher.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass Schwarze mit Divertikulitis häufiger dringlich behandelt wurden, verglichen mit Weißen. Sie hatten auch höhere Sterblichkeitsraten. Die Ergebnisse zeigen rassische Disparitäten und verschlechterte Gesundheitsergebnisse für Schwarze.

Divertikulitis verursacht jährlich fast 300.000 Krankenhauseinweisungen mit geschätzten Kosten für das Gesundheitssystem in Höhe von 2,4 Milliarden US-Dollar. Divertikulitis ist eine häufige Erkrankung, insbesondere bei älteren Menschen, und obwohl die Behandlung unkompliziert ist, können Patienten mit komplizierter Divertikulitis, die sich einer Notoperation unterziehen, schlechte Ergebnisse erleiden.

Beste Behandlung für Divertikulitis

Medizinische Behandlungsmöglichkeiten für Divertikulitis enthalten Antibiotika zur Behandlung von Infektionen, flüssige Ernährung, um Darm heilen zu können und frei verkäufliche Schmerzmittel. In komplizierten Fällen von Divertikulitis kann eine Operation erforderlich sein, wie z. B. eine primäre Darmresektion, bei der der betroffene Teil des Darms entfernt und der Rest wieder verbunden wird. Eine andere Option ist die Darmresektion mit Kolostomie, wenn es unmöglich ist, den Dickdarm aufgrund einer Entzündung wieder mit dem Enddarm zu verbinden.

Wenn Divertikulitis Schmerzen verursacht, gibt es Hausmittel, bei denen Sie nach Linderung suchen können. Sie können Hitze auf den Bauch legen, um Muskelkrämpfe zu reduzieren, die durch Divertikulitis verursacht werden. Auch Meditation kann hilfreich bei der Schmerzbehandlung sein. Wenn Sie ein Schmerzmittel benötigen, halten Sie sich von Ibuprofen (Advil) fern und greifen Sie stattdessen auf Acetaminophen (Tylenol).

Es gibt auch einige vorbeugende Maßnahmen, die Sie versuchen können Senken Sie Ihr Risiko, eine Divertikulitis zu entwickeln.

Regelmäßige Bewegung ist besonders vorteilhaft, um eine Divertikulitis zu verhindern, da sie hilft, den Darm regelmäßig zu halten und den Druck auf den Dickdarm zu reduzieren. Zusätzlicher Druck auf den Dickdarm kann zur Bildung von Divertikeln führen.

Auch die Faser ist für die Regularität des Darms wichtig. Und in diesem Sinne hilft, hydratisiert zu bleiben. Obwohl Ballaststoffe Ihnen helfen können, regelmäßig zu bleiben, ohne genügend Flüssigkeit, kann es den gegenteiligen Effekt haben. Hydratation verbessert die Körperfunktionen, daher ist es wichtig, genug Wasser zu trinken.

Was ist Cerumen oder Ohrenschmalz Impaktion? Symptome, Tipps, Hausmittel, und die Verbindung zu Tinnitus
Die eine Sache, die jeder Mann für seine Gesundheit tun sollte

Lassen Sie Ihren Kommentar