Trinken Sie ein Bier für Ihre Gesundheit
Diäten

Trinken Sie ein Bier für Ihre Gesundheit

Seit Jahrtausenden gilt Bier als das am häufigsten konsumierte Getränk auf der ganzen Welt. Sein umfassender Gebrauch in der Gesellschaft könnte durch die Vorstellung seiner positiven Auswirkungen auf die Gesundheit angeheizt worden sein, obwohl in früheren Zeiten keine wissenschaftlichen Beweise gesammelt wurden. Leider wurde Bier auch oft als ein Getränk beschrieben, das negative Auswirkungen auf den Benutzer hat, bei dem exzessive Trinker betrunken und unfallanfällig werden.

Biertrinken ist auch stark mit hohen Kalorienmengen verbunden, die damit einhergehen können erhöht das Risiko von Fettleibigkeit. Für diejenigen, die auf ihre Diäten vorsichtig sind, wird Bier trinken in der Regel übersprungen, um die Gesamtzahl der Kalorien zu reduzieren und das Risiko von Fettleibigkeit zu verringern.

Risiko für Fettleibigkeit Neben - Bier kann helfen?

Trotz der Assoziation Bier mit Kalorien und einem höheren Risiko von Fettleibigkeit, Bier wurde auch mit längerem Leben in Verbindung gebracht, vor allem durch die Verringerung des Risikos der Entwicklung verschiedener Arten von Krankheiten. Laut einem kürzlich in der Zeitschrift Nutrients veröffentlichten medizinischen Bericht wurde ein mäßiger Konsum von Bier, der im Allgemeinen ein bis zwei Gläser pro Tag beträgt, mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Krebs und Diabetes in Verbindung gebracht. Darüber hinaus ist es auch unwahrscheinlich, dass ein paar Gläser Bier jeden Tag Probleme mit der täglichen Kalorienzufuhr und dem Risiko von Fettleibigkeit verursachen. Diäten, die Bier enthalten, können auch als köstlicher erscheinen als solche ohne.

Dem Bericht zufolge enthält Bier Phenole, die seinen spezifischen Geschmack ergeben. Darüber hinaus sind verschiedene Arten dieses organischen Moleküls in verschiedenen Biersorten vorhanden, abhängig davon, wie und wo es hergestellt wurde. Phenolsäuren sind in Bezug auf die Fähigkeit, antioxidative Aktivitäten zu durchlaufen, umfassend charakterisiert worden, wobei im Allgemeinen hochreaktive Moleküle in den Zellen und Geweben des Körpers gesucht und entfernt werden. Diese hochreaktiven Moleküle, auch als freie Radikale bekannt, haben die Fähigkeit, die DNA und andere Moleküle von Zellen zu integrieren und molekulare Schäden zu verursachen. Die kontinuierliche Ansammlung von molekularen Schäden an essentiellen Molekülen im Körper kann das Risiko für andere Gesundheitsprobleme erhöhen.

Der medizinische Bericht überprüfte mehrere wissenschaftliche Beweise über die Auswirkungen der Aufnahme moderater Mengen von Bier in die tägliche Ernährung. Zum Beispiel zeigte ein Bericht, der von den Forschern überprüft wurde, dass die Überlebensrate von moderaten Biertrinkern höher war als die von Nicht-Biertrinkern. Es gibt auch Berichte, die die schützenden Wirkungen von Bier in Bezug auf das Altern beschreiben, in denen mäßige Biertrinker weniger Chancen hatten, Demenz und andere psychische Störungen zu entwickeln. Das Risiko von Fettleibigkeit, das auf der übermäßigen Menge an Kalorien basiert, die aus Diäten, die aus einem Glas oder zwei Bier pro Tag bestehen, abgeleitet werden kann, war ebenfalls geringer. Eine geringere Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Diabetes, die eine endokrine Störung im Zusammenhang mit hohen Blutzuckerspiegeln ist, wurde auch mit mäßigem Bierkonsum in der täglichen Ernährung in Verbindung gebracht. Das Trinken von Bier in kleinen Mengen kann auch bei weitem keine Probleme verursachen, die Menge an Kalorien, die in den Körper eingeführt werden, zu erhöhen und das Risiko von Fettleibigkeit zu erhöhen.

Der medizinische Bericht hat auch vorgeschlagen, dass der im Bier vorhandene Alkohol auch für das Rauchen verantwortlich sein könnte Schutzwirkungen, die bei den Trinkern beobachtet wurden. Wenn moderate Mengen Bier konsumiert oder in die tägliche Ernährung aufgenommen werden, werden die Kalorienmenge und das Risiko von Fettleibigkeit kontrolliert. Zusätzlich werden moderate Mengen an Alkohol in den Körper eingeführt, was möglicherweise positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Zum Beispiel wurde Alkohol mit der Erhöhung der Produktion von Lipoproteinen hoher Dichte in Verbindung gebracht, die üblicherweise als gutes Cholesterin bezeichnet werden. Alkohol in geringen Mengen in der täglichen Ernährung wurde auch mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit der Thrombozytenaggregation verbunden, die wissenschaftlich als die ersten Anzeichen von Blockaden in den Arterien und Venen betrachtet wird. Die Aggregation von Blutplättchen und anderen Blutzellen sowie die Ablagerung von Fett entlang der Wände von Blutgefäßen sind entscheidend für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es kann also sowohl angenehm als auch gesund sein, ein Glas Bier in unsere tägliche Ernährung einzubeziehen, ohne an Kalorien und das Risiko von Fettleibigkeit zu denken. Ein oder zwei Gläser Bier in unseren normalen Diäten werden nicht definitiv die Gesamtmenge an Kalorien pro Tag verärgern. Darüber hinaus erhöht das Trinken von ein oder zwei Gläsern Bier das Risiko von Fettleibigkeit nicht signifikant. Auf der Grundlage der positiven gesundheitlichen Vorteile, die in dem jüngsten medizinischen Bericht beschrieben sind, kann die Einbeziehung von Bier in unsere tägliche Ernährung möglicherweise unseren allgemeinen Gesundheitszustand verbessern. Der Konsum von kleinen Mengen Bier in der täglichen Ernährung kann auch hilfreich sein bei der Kontrolle der Menge an Kalorien, die vom Körper eingeführt und möglicherweise verbrannt werden, wodurch das Risiko von Fettleibigkeit verringert wird.

ÜBergewichtig zu sein, könnte eine gute Sache für Herzpatienten sein.
Hungrig die ganze Zeit? Das könnte das Problem sein

Lassen Sie Ihren Kommentar