Augenverletzungs-Verhinderungsmonat: Abgelöste Netzhaut, geschwollene Augen, verschwommenes Sehen, Blutgerinnsel, Ophthalmoplegie
Gesundheit

Augenverletzungs-Verhinderungsmonat: Abgelöste Netzhaut, geschwollene Augen, verschwommenes Sehen, Blutgerinnsel, Ophthalmoplegie

Oktober ist Monat der Augenverletzungen und wird von der American Academy of Ophthalmology gesponsert, mit dem Ziel, Sie daran zu erinnern, Ihre Augen zu schützen. Die Augen sind es, die uns erlauben, die Welt zu sehen, und wir neigen dazu, sie nicht zu schätzen, bis unsere Vision plötzlich oder sogar allmählich von uns genommen wird. Um dies zu unterstützen, haben wir uns die Zeit genommen, eine Liste unserer besten Artikel zu diesem Thema zu erstellen.

Sie finden Informationen darüber, was Augenmuskelschwäche, ein Blutgerinnsel im Auge sowie verschwommenes Sehen in einem verursacht Auge. Wir haben auch einige zusätzliche Informationen zu den Gründen für geschwollene Augen und Ophthalmoplegie

Netzhaut: Ursachen, Symptome, Behandlung und Prävention

Eine abgelöste Netzhaut tritt auf, wenn die Netzhaut aus ihrer normalen Position bewegt. Dies kann das Ergebnis eines Risses, Bruches oder Lochs sein. Wenn sich das Glasgel löst - das ist ein klares Gel innerhalb des Auges und vor der Netzhaut - kann es auf die Netzhaut ziehen. Ist die Netzhaut bereits schwach, reißt sie und löst sich schließlich.

Sobald sich die Netzhaut ablöst, beginnt sich die Flüssigkeit aus dem Glaskörper hinter der Netzhaut zu sammeln, was zu einer weiteren Netzhautablösung führt.

Geschwollen Augen: Ursachen, Komplikationen, Symptome und Behandlung

Geschwollene Augen oder Tränensäcke können aus verschiedenen Gründen auftreten und können sogar erblich sein. Geschwollene Augen sind häufig mit einer Schwächung der Muskeln verbunden, die die durch Alterung hervorgerufenen Augenlider unterstützen. Infolgedessen bewegt sich Fett, das die Augen stützt, zu den unteren Augenlidern und lässt sie geschwollen aussehen. Flüssigkeit kann sich auch im Raum unterhalb der Augen ansammeln und auch die Schwellung fördern. Fälle, in denen geschwollene Augen mit einer ernsthaften Erkrankung in Verbindung gebracht werden, sind sehr selten. In der Regel handelt es sich um ein kosmetisches Problem.

Fälle, in denen geschwollene Augen mit einer schweren Erkrankung in Verbindung gebracht werden, sind sehr selten. In der Regel handelt es sich um ein kosmetisches Problem.

Unscharfes Sehen auf einem Auge: Ursachen, Symptome und Hausmittel

Unscharfes Sehen kann vorübergehend oder chronisch sein, und in manchen Fällen kann das Sehvermögen in nur einer Person beeinträchtigt sein Auge. Um die verschwommene Sicht richtig zu verwalten, müssen Sie die zugrunde liegende Ursache verstehen. Hier untersuchen wir, was zu verschwommenem Sehen in einem Auge sowie zu den Symptomen und möglichen Hausmitteln führt.

Unscharfes Sehen lässt sich am besten als Verlust der Schärfe oder einer nebligen Ansicht beschreiben. Manche Menschen haben Glück, dass ihre verschwommene Sicht durch einfaches Tragen einer Brille korrigiert werden kann. Für andere ist es nicht so einfach - es könnte ein Zeichen für ein ernstes Gesundheitsproblem sein.

Blutgerinnsel im Auge und wie man es loswird

Die Augen sind empfindliche Organe und können anfällig für Verletzungen sein und Schaden. Blutgerinnsel im Auge erscheinen oft als rote Flecken und können spontan auftreten. Sie gelten allgemein als harmlos und verschwinden von selbst. Diese Blutgerinnsel bilden sich unterhalb der äußersten Schicht des Auges, der Bindehaut, und sind das Ergebnis einer zufälligen Verletzung.

Der medizinische Ausdruck für diesen Zustand ist eine subkonjunktivale Blutung. Es kann als ein Flecken oder eine Stelle von Rötung in den Weißen des Auges beschrieben werden und könnte Position verschieben. Dieser weiße Teil des Auges besteht aus vielen Blutgefäßen und Nerven. Aufgrund ihrer empfindlichen Art werden diese Blutgefäße als Reaktion auf einen direkten Treffer oder eine Verletzung zerstört. Folgerichtig bildet sich ein Gerinnsel an beschädigten Stellen, um einen übermäßigen Blutverlust zu verhindern. Im Laufe der Zeit ändern sich diese roten Flecken, wenn Ihr Körper das Gerinnsel klärt und die Augen wieder normal werden.

Ophthalmoplegie (Augenmuskelschwäche): Ursachen, Anzeichen und Behandlung

Ophthalmoplegie oder Augenmuskelschwäche ist eine Bedingung das ist entweder durch Lähmung oder Schwäche der Augenmuskulatur gekennzeichnet. Es kann zu einem Mangel an Augenbeweglichkeit und sogar zu einem dauerhaften Herabhängen des Auges führen, da es einen oder mehrere der sechs Muskeln, die das Auge halten, beeinflussen kann.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Ophthalmoplegie: chronische progressive externe Ophthalmoplegie und interne Ophthalmoplegie (INO). Eine chronisch progrediente Ophthalmoplegie oder PEO tritt bei Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren auf. Normalerweise beginnt sie mit herabhängenden Augenlidern und Schwierigkeiten bei der Kontrolle der Muskeln, die normalerweise zur Koordination der Augen verwendet werden. Die interne Ophthalmoplegie beeinflusst die laterale Augenbewegung und führt oft zu Doppeltsehen.

Teilen Sie diese Information

Blaseninsuffizienz kann durch therapeutischen Eingriff bei transienten Kontraktionen in der Blase verbessert werden
HDL-Cholesterin und niedrige Triglyceridspiegel durch psychisches Wohlbefinden gefördert

Lassen Sie Ihren Kommentar