Fakten über Psoriasis-Arthritis
Naturheilmittel

Fakten über Psoriasis-Arthritis

Es gibt über 100 verschiedene Arten von Arthritis, von leicht bis ziemlich schwer. Arthritis verursacht häufig die Gelenke als Folge einer Entzündung. Arthritis kann jeden in jedem Alter betreffen und fast drei von fünf Menschen, die mit Arthritis leben, sind unter 65 Jahren, dies laut der Arthritis Society of Canada.

Eine Art von Arthritis, insbesondere, ist Psoriasis-Arthritis. Es wird am häufigsten bei Personen mit Psoriasis - eine Hauterkrankung gesehen. In diesen Fällen ist typisch, dass die Psoriasis zuerst auftritt, gefolgt von der Psoriasis-Arthritis.

Ursachen und Risikofaktoren der Psoriasis-Arthritis

Wie bei vielen anderen Formen der Arthritis wird Psoriasis-Arthritis verursacht, wenn das Immunsystem des Körpers sich selbst angreift - das heißt, gesunde Zellen werden angegriffen. Dieser Angriff führt zu Gelenkentzündungen und einer Überproduktion von Hautzellen.

Es ist nicht viel darüber bekannt, warum der Körper beginnen würde, seine eigenen gesunden Zellen anzugreifen, aber sowohl Umweltfaktoren als auch genetische Faktoren könnten dafür verantwortlich sein. Die Forschung hat einige genetische Marker entdeckt, die das Risiko einer Psoriasis-Arthritis erhöhen.

Weitere Risikofaktoren sind Familienanamnese, Psoriasisdiagnose und Alter - Psoriasis-Arthritis tritt häufig zwischen 30 und 50 Jahren auf.

Symptome von Psoriasis-Arthritis

Arthritis ist in der Regel eine chronische Krankheit und Psoriasis-Arthritis ist nicht anders. Obwohl Sie Perioden haben, in denen sich die Symptome bessern, bleiben die Symptome der Psoriasis-Arthritis im Laufe der Zeit bestehen.

Die Symptome der Psoriasis-Arthritis umfassen:

  • Geschwollene Finger und Zehen, die schmerzhaft sein können
  • Fußschmerzen
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich

Im Allgemeinen werden Gelenke im Körper schmerzen, aber die Schwere des Schmerzes kann täglich schwanken.

Behandlung der Psoriasis-Arthritis

Gegen Psoriasis-Arthritis ist derzeit keine Heilung möglich, sondern eine Behandlung Optionen sind verfügbar. Medizinische Behandlungen beinhalten die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten, krankheitsmodifizierenden Antirheumatika (die die Progression verlangsamen), Immunsuppressiva (Medikamente, um das Immunsystem zu zähmen), Steroidinjektionen (um Entzündungen schnell zu reduzieren) und Gelenkersatzoperationen.

Hausmittel für Psoriasis-Arthritis umfassen Bewegung, schützen Ihre Gelenke, erhalten ein gesundes Gewicht - zusätzliches Gewicht erhöht die Belastung bereits schmerzender Gelenke - und verwendet kalte und warme Packungen, um Entzündungen zu reduzieren. Auch die Ernährung kann eine Rolle bei der Behandlung von Psoriasis-Arthritis spielen.

Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die Sie zu Ihrer Diät hinzufügen sollten, um Psoriasis-Arthritis besser zu behandeln. Diese Nahrungsmittel wirken nachweislich entzündungshemmend.

  • Knoblauch
  • Lachs (oder fetthaltiger Fisch)
  • Kirschen und Beeren
  • Vollkorn
  • Grünkohl (dunkles Blattgemüse)

Auf der anderen Seite Es gibt Lebensmittel, die Sie einschränken oder vermeiden sollten, da sie Psoriasis-Arthritis verschlimmern und Entzündungen fördern können. Das sind:

  • Zuckerhaltige Getränke wie Soda
  • Nachtschattengemüse (Tomaten, Auberginen, Paprika)
  • Fettes rotes Fleisch
  • Milchprodukte

Wenn Sie wissen, was Sie essen sollen und was Sie vermeiden können, können Sie die Symptome lindern Psoriasis-Arthritis und reduzieren Entzündungsschübe.

4 Einfache Hausmittel für trockene Haut und dünner werdendes Haar
16 Beste Übungen zur Überwindung arthritischer Knieschmerzen

Lassen Sie Ihren Kommentar