Leinsamen: Vorteile und Anwendungen
Gesundheit

Leinsamen: Vorteile und Anwendungen

Seit über 6.000 Jahren verbrauchen Menschen Leinsamen. Als Superfood, wachsen Leinsamen aus einer Pflanze, die eine schöne blaue Blume produziert. Diese Pflanze kann sowohl in tropischen als auch in subtropischen Klimaten wachsen.

Die Fruchtschote, die angebaut wird, enthält entweder goldgelbe Samen oder braune Samen. Unabhängig von ihrer Farbe werden Leinsamen aus irgendeinem Grund nicht Superfood genannt - sie packen einen ernährungsphysiologischen Effekt, um die Gesundheit zu steigern.

Leinsamennahrung

Leinsamen Nährwertangaben Nährwert pro 100 g
Nährstoffe
Energie 534 Kcal
Kohlenhydrate 28,8 g
Protein 18,3 g
Gesamtfett 42,16 g
Cholesterin 0 mg
Ballaststoffe 27,3 g
Vitamine
Folate 87 μg
Niacin 3,08 mg
Thiamin 1,64 mg
Vitamin E 19,95 mg
Vitamin K 4,3 μg
Elektrolyte
Natrium 30 mg
Kalium 813 mg
Mineralstoffe
Calcium 255 mg
Eisen 5,73 mg
Magnesium 392 mg
Mangan 2,48 mg
Zink 4,34 mg

Wir untersuchen 1 Unze (3 Esslöffel) Leinsamen auf seinen Nährwert.

Omega 3 (ALA) 6,338 mg
Faser 8 g ​​
Protein 6 g
Vitamin B1 31% empfohlene Tagesdosis (RDA)
Mangan 35% RDA
Magnesium 30% RDA
Pho sphorus 19% RDA
Selen 10% RDA

Leinsamen enthalten auch gute Mengen von Vitamin B6, Eisen, Kalium, Kupfer und Zink. Wie Sie sehen können, erhalten Sie in einer so kleinen Portion bereits viele Ihrer täglichen Nährstoffanforderungen.

7 Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Leinsamen

Mit seinem fantastischen Nährstoffgehalt sollte es keine Überraschung sein, dass Leinsamen Ihre Vorteile verbessern können Gesundheit. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie Sie Ihre Gesundheit mit den Vorteilen von Leinsamen steigern können.

Gewichtsverlust : Forschung hat gezeigt, dass Leinsamen Gewichtsabnahme profitieren können. Leinsamen enthalten gesunde Fette sowie Ballaststoffe. Sie werden nicht nur länger zufrieden sein, sondern Sie werden den ganzen Tag weniger Kalorien zu sich nehmen. Darüber hinaus hält die Faser Sie regelmäßig, fördert den Stuhlgang und verringert die Verstopfung, die zur Gewichtszunahme beitragen kann.

Cholesterin : Ballaststoffe halten uns nicht nur voll und regelmäßig, sondern können auch unserem Cholesterin zugute kommen. Gefunden in der Zeitschrift Ernährung und Stoffwechsel , genießen Leinsamen können Ihr Cholesterin durch natürliche Senkung profitieren.

Glutenfrei : Gluten ist eine häufige Allergie, vor allem für Menschen, die Zöliakie haben. Leinsamen enthält kein Gluten, so dass es für die Mehrheit sicher zu essen ist.

Antioxidantien : Antioxidantien bekämpfen Schäden durch freie Radikale, die das Sehvermögen beeinträchtigen und zu Faltenbildung und Verwirrung mit Hormonen führen können. Leinsamen enthalten einen hohen Anteil an Antioxidantien, die der Haut, den Haaren, den Augen und den Zellen zugute kommen.

Verdauung : Faser und Alpha-Linolensäure (ALA) wirken zusammen, um die Verdauung zu verbessern. Sie helfen nicht nur dabei, regelmäßig zu bleiben, sondern vor allem schützt ALA die Magenschleimhaut.

Herzgesundheit Nährstoffe in Leinsamen können helfen, einen gesunden Blutdruck aufrechtzuerhalten und Arterienverkalkung vorzubeugen.

Diabetes : Nährstoffe in Leinsamen können helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

So genießen Sie Leinsamen

Wenn Sie bereit sind, die gesundheitlichen Vorteile von Leinsamen zu erhalten, können Sie sie wie folgt genießen.

Ground up und geröstete Leinsamen können leicht zu fast allem hinzugefügt werden. Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, denen Sie Leinsamen hinzufügen können:

  • Smoothies, Shakes
  • Joghurt
  • Müsli
  • Dessert
  • Salat
  • Eis
  • Backwaren

Fügen Sie einfach ein streuen, einen Teelöffel oder sogar ein paar Esslöffel für zusätzliche Süße und gesundheitliche Vorteile zu jeder Mahlzeit.

Nebenwirkungen und Vorsicht von Leinsamen

Im Allgemeinen sind Leinsamen sicher für jeden zu konsumieren. Es ist wichtig zu beachten, dass Leinsamen Ballaststoffe Reisen ins Badezimmer erhöhen können. Faser kann auch zu Blähungen, Gas und Bauchschmerzen führen; um dies zu bekämpfen, solltest du viel Wasser trinken.

Bei Patienten, die Medikamente einnehmen, um den Blutzucker oder den Blutdruck zu senken, treten Bedenken auf. Weil Leinsamen die Fähigkeit haben, diese Zahlen weiter zu senken, sollten Menschen in dieser Kategorie nicht über Leinsamen verzehren oder zuerst mit ihrem Arzt sprechen.

Leinsamen sind angenehm und können viele Vorteile für Ihre Gesundheit bringen. Wenn du sie noch nicht ausprobiert hast, fange an, sie langsam in deine Ernährung aufzunehmen, damit du dich besser fühlst.

Ballaststoffreiche Ernährung kann das Osteoporoserisiko senken, andere chronisch entzündliche Gelenkerkrankungen
Wenn es darum geht, den Blutdruck zu senken, hören Sie dies...

Lassen Sie Ihren Kommentar