Gesunder Bauch: Abdominalgeräusche, Bauchschwellung, Bauchmuskelzerrung, Unterbauchschmerzen bei Männern und Frauen
Gesundheit

Gesunder Bauch: Abdominalgeräusche, Bauchschwellung, Bauchmuskelzerrung, Unterbauchschmerzen bei Männern und Frauen

Unser Magen spielt eine Schlüsselrolle bei der Verdauung von Protein. Es hat Säuren, die sich mit der Nahrung mischen, die wir essen, bevor die Mischung unseren Dünndarm erreicht. Magenprobleme beeinflussen unsere Verdauung und können unangenehm sein. Bauchschmerzen, Sodbrennen, ungeklärter Gewichtsverlust, Verdauungsstörungen durch Erbrechen und Durchfall sowie Blut im Stuhl sind Symptome von Magenproblemen.

Diese Woche haben wir mehrere Artikel über die Bauchgesundheit veröffentlicht, beginnend mit der Identifizierung verschiedener Bauchgeräusche Sie können erkennen, was Anlass zur Besorgnis gibt. Wir veröffentlichten auch Artikel über schmerzhafte abdominale Zustände wie Bauchschwellung, Bauchmuskelzerrung, Unterbauchschmerzen bei Männern und Unterbauchschmerzen bei Frauen. Diese Artikel erklärten nicht nur den Grund für jedes Problem, sondern skizzierten auch die Symptome und Behandlungen für sie. Im Folgenden finden Sie Links zu allen!

Abdominaler Darmgeruch: Typen, Ursachen, Symptome, Behandlung und Vorbeugung

Es kann laut oder leise sein, es kann sich wie ein Gurgel oder sogar ein deflatierender Ballon anhören... und worüber reden wir? Darm- und Bauchgeräusche natürlich.

Im Gegensatz zu Blähungen, wie sie beim Austritt von Gas aus Ihrem Körper entstehen, treten Darmgeräusche typischerweise im Dünn- oder Dickdarm während der Verdauung auf. Darmgeräusche sind nahezu harmlos und bedeuten den Abbau von Nahrung, obwohl sie manchmal, wenn sie zu laut sind, peinlich sein können.

Arten von Darmgeräuschen

Normale Darmgeräusche : Diese Darmgeräusche zeigen einfach an, dass Sie Verdauungssystem funktioniert einwandfrei.

Hyperaktive Darmgeräusche : Geräusche, die ohne Stethoskop zu hören sind und eine Zunahme der gastrointestinalen Aktivität anzeigen.

Fehlende Darmgeräusche : Wenn Sie keine Geräusche hören Während eines abdominalen Schmerzes könnte dies ein Zeichen für ein ernstes Problem sein und sollte einem Arzt zur Kenntnis gebracht werden. Normalerweise werden nach der Operation keine auffälligen Geräusche auftreten, aber sie werden wieder aufgenommen, sobald das Verdauungssystem wieder normal läuft.

Was verursacht eine Schwellung des Abdomens (Blähungen)? Diagnose und Behandlung

Abdominale Schwellung oder Dehnung ist eine Bezeichnung für eine Reihe von Zuständen, die dazu führen, dass die Bauchhöhle aufgebläht oder vergrößert erscheint. Die meisten Fälle betreffen den Magen oder den Verdauungstrakt, da sie die prominentesten Organe in der Bauchhöhle sind. Jedoch können medizinische Bedingungen, die andere Bauchstrukturen miteinbeziehen, auch dazu führen, dass der Bauch geschwollen aussieht. Es ist wichtig anzumerken, dass die Bauchauftreibung keine eigenständige Erkrankung ist, sondern lediglich ein Anzeichen für eine Grunderkrankung ist.

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Erkrankungen, die sich im Abdomen äußern, einige benigne und andere aufgrund einer schweren Erkrankung. Im Folgenden sind einige abdominale Schwellungsursachen aufgeführt:

Ursachen für Blähungen

Reizdarmsyndrom (IBS)

Dieser Zustand verursacht sporadische Krämpfe der Muskeln im Dünndarm und im Dünndarm, was zu Schmerzen und Dringlichkeit führt benutze das Badezimmer. Verstopfung, Durchfall und schleimähnliche Stühle sind alle mit dieser Erkrankung verbunden, wobei der Schmerz eine häufige Ursache für alle ist. IBS gilt als chronische Erkrankung, die durch richtige Ernährung und Pflege behoben werden kann.

Was ist ein gezogener Bauchmuskel? Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Ziehen eines Bauchmuskels kann je nach Schweregrad und Ursache zu leichten Unannehmlichkeiten oder schweren Beschwerden führen. In den meisten Fällen können die Nachwirkungen eines gezogenen Bauchmuskels mit Hausmitteln behandelt werden; Es gibt jedoch Fälle, in denen eine medizinische Intervention erforderlich ist.

Wenn Ihr Körper schwach ist oder Ihr Bauch verletzt ist, können Sie einen gezogenen Bauchmuskel spüren. Es wird entweder eine leichte oder starke Träne oder Schmerzen sein. Wenn das Problem erneut auftritt, könnte dies ein Anzeichen für eine Muskelfaserbelastung oder einen schweren Riss sein.

Bauchmuskeln nennen wir Kernmuskeln. Sie befinden sich auf der Vorderseite des Körpers, zwischen dem Becken und den Rippen. Sie unterstützen unseren Rumpf, halten die Organe an Ort und Stelle und spielen eine wichtige Rolle bei der Körperbewegung.

Glücklicherweise können gezogene Bauchmuskeln leicht anhand von Symptomen diagnostiziert werden und erfordern in der Regel keine speziellen Tests.

Unterleibsschmerzen bei Männern: Ursachen und Behandlungstipps

Unterleibsschmerzen treten bei beiden Geschlechtern auf, die Ursachen können jedoch variieren. Die Bauchschmerzen bei Männern können durch chronische Krankheiten, Harnwegsinfektionen oder sogar Verdauungstraktbedingungen bedingt sein. Forschung schätzt, dass die Mehrheit der Männer, die Abdominalschmerz erfahren, nie Behandlung suchen, da sie eher over-the-counter oder pflanzliche Heilmittel zur Linderung der Schmerzen verwenden, anstatt einen Arzt zu finden, die zugrunde liegende Ursache ihrer Schmerzen zu finden.

Abnormitäten im Abdomen können eine Vielzahl unterschiedlicher Symptome verursachen, einschließlich der Art des Schmerzes. Man sollte dem allgemeinen Gefühl von Schmerz über dem Bauch nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, aber spezifische Arten von Schmerz, wie scharfe, örtlich begrenzte oder ausstrahlende Schmerzen, können schwere Komplikationen bedeuten und sollten von einem Arzt beurteilt werden.

Ist Unterbauchschmerzen bei Männern eine Ursache für Sorgen?

Im Allgemeinen ist jede Art von Bauchschmerzen ein Grund zur Sorge, aber es ist wichtig, in der Lage zu sein, ein ernstes Problem gegenüber einem weniger ernsthaften zu identifizieren. Es ist nützlich, die Schwere von Bauchschmerzen sowie irgendwelche Besonderheiten Ihrer Erfahrung zu notieren, um einen Arzt zu informieren, wenn es sein muss. Ist dein Schmerz plötzlich und stark? Oder mild und verlängert? Wechselnd? Dies sind alles Fragen, die beantwortet werden sollten, um die Art der Schmerzen, die Sie haben, zu beurteilen.

Unterbauchschmerzen bei Frauen: Ursachen und Behandlungen

Viele Menschen erleben Bauchschmerzen irgendwann in ihrem Leben, aber Unterbauch Schmerzen bei Frauen sind eher üblich. Die Gründe für diesen Schmerz sind von Person zu Person unterschiedlich, daher sollte die Behandlung nicht dem Ansatz einer Einheitsgröße folgen.

Der Bauch ist der Bereich, der Ihre Verdauungsorgane enthält und durch den Beckenknochen und das Zwerchfell gebunden ist. Bauchschmerzen, einschließlich Unterbauchschmerzen, werden üblicherweise verwendet, um den Schmerz zu beschreiben, der von Organen in der Bauchhöhle kommt. Zu diesen Organen gehören der Magen, der Dünndarm, der Dickdarm, die Leber, die Gallenblase, die Milz und die Bauchspeicheldrüse. Bei Frauen ist der unterste Teil des Abdomens tatsächlich das Becken und umfasst die Gebärmutter, Eileiter und Eierstöcke. Manchmal ist es schwer zu sagen, ob der Schmerz im Bauch- oder Beckenbereich liegt. Unterbauchschmerzen können für eine Frau beängstigend sein, da sie dazu neigen, zu denken, dass dies ihren Fortpflanzungsprozess gefährden könnte, aber das ist nicht immer der Fall. Der häufigste Grund für Unterbauchschmerzen bei Frauen ist die Menstruation.

Wir hören alle Geräusche aus unserem Magen. Meistens sind abdominale Geräusche gute Zeichen, die anzeigen, dass unser Verdauungssystem gesund und funktionierend ist. Eine erhöhte Anzahl von Sounds oder das Fehlen von Sounds kann jedoch ein Problem signalisieren. Wenn der Ton nicht normal ist, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Manchmal müssen Bauchbeschwerden nicht mit der Verdauung in Verbindung gebracht werden, obwohl die Symptome ähnlich sein können. Abdominale Schwellungen und Bauchschmerzen bei Männern und Frauen zum Beispiel können mehrere Ursachen haben, einschließlich Ovarialzysten und Uterusmyomen bei Frauen und Hodentorsion bei Männern. Sie könnten auch von Krankheiten und Nierensteinen herrühren. Ein gezogener Bauchmuskel hingegen wird durch Muskelverletzungen verursacht und muss anders behandelt werden. Während viele einfache Hausmittel helfen können, Komfort zu bieten, ist es am besten, eine Diagnose zu bekommen, damit die Behandlung je nach Ursache des Problems verschrieben werden kann.

Harninkontinenz: Ursachen, Symptome und Behandlung
Warum es so wichtig ist, eine gute Haltung zu haben

Lassen Sie Ihren Kommentar