Herzrhythmusstörungen: Diagnose, Tests und Behandlungsmöglichkeiten
Gesundheit

Herzrhythmusstörungen: Diagnose, Tests und Behandlungsmöglichkeiten

Herzrhythmusstörungen treten auf, wenn ein Problem vorliegt Die elektrischen Impulse des Herzens koordinieren die Herzschläge, was zu einem schnellen oder langsamen Herzschlag führt. Fühlen wie ein Herz flattern, oft Arrhythmie ist nicht bezeichnend für etwas Ernstes. In anderen Fällen ist eine Herzrhythmusstörung ein Anzeichen für ein Problem, das eine medizinische Behandlung erfordert. Um festzustellen, ob Ihre Herzrhythmusstörung Anlass zur Sorge gibt, müssen Sie Ihren Arzt zu den notwendigen diagnostischen Untersuchungen aufsuchen.

Herzrhythmusstörungen können durch einen Herzinfarkt, Narbenbildung des Herzgewebes bei einem früheren Herzinfarkt, Herzveränderungen verursacht werden Struktur, blockierte Arterien zum Herzen, Bluthochdruck, Diabetes, Hyperthyreose und Hypothyreose, Rauchen, übermäßiger Kaffee- oder Alkoholkonsum, Drogenmissbrauch, Stress, bestimmte verschreibungspflichtige Medikamente, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, Elektroschock und Luftverschmutzung.

Diagnose und Tests auf Herzrhythmusstörungen

Nachdem Sie Ihre Symptome überprüft und Ihre Anamnese ausgewertet haben, wird Ihr Arzt Sie auch für einige Tests überweisen, um Herzrhythmusstörungen zu diagnostizieren. Diese Tests umfassen ein Elektrokardiogramm, einen Holter-Monitor, einen Ereignismonitor, ein Echokardiogramm und einen implantierbaren Schleifenrekorder. Diese Tests messen die Funktion des Herzens, indem sie die Aktivität des Organs überwachen.

Wenn diese Tests nicht schlüssig sind, können Sie sich auch einem Stresstest, Kipptischtest oder einem elektrophysiologischen Test und Mapping unterziehen.

Behandlung von Herzrhythmusstörungen

Oft ist eine Herzrhythmusstörung nicht lebensbedrohlich, so dass Sie leicht die notwendigen Schritte unternehmen können, um es zu Hause zu behandeln. Hier sind einige Vorschläge:

  • Essen herzgesunde Lebensmittel
  • Übung
  • Beenden des Rauchens
  • Pflegen Sie ein gesundes Gewicht
  • Halten Sie Blutdruck und Cholesterin in einem gesunden Bereich
  • Trinken Alkohol in Maßen oder don trinke überhaupt nicht
  • Bekommen regelmäßige Kontrollen von deinem Doktor

Andere medizinische Behandlungen schließen ein, einen Schrittmacher zu erhalten, vorgeschriebene Medikationen zu nehmen oder eine Chirurgie wie Koronarbypassoperation zu erleiden. Ein Trick, der funktionieren kann, ist bekannt als vagale Manöver. Techniken, die die Vagusnerven stimulieren (Nerven, die Ihre Herzfrequenz kontrollieren), umfassen das Halten des Atems, das Husten oder das Eintauchen Ihres Gesichtes in Eiswasser. Diese Techniken funktionieren nicht bei allen Arten von Arrhythmien. Wenn Sie sie also nicht erfolgreich finden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über andere Behandlungen, die für Ihren speziellen Fall verfügbar sind.

Es gibt sehr einfache Möglichkeiten, Ihr Herz zu schützen und Herzrhythmusstörungen vorzubeugen zB:

  • herzgesunde Ernährung essen
  • nicht rauchen
  • Koffein- und Alkoholkonsum minimieren
  • Stress reduzieren
  • trainieren
  • gesundes Gewicht halten
  • Blutdruck senken
  • Kontrolldiabetes
  • Vorsicht bei der Einnahme von frei verkäuflichen Medikamenten
Herzfunktion verschlechtert sich beim Start einer Crash-Diät vorübergehend
Häufige Diätfehler, die Sie müde machen

Lassen Sie Ihren Kommentar