Herzklopfen Ursachen, Symptome und Behandlungen
Gesundheit

Herzklopfen Ursachen, Symptome und Behandlungen

Bei einem gesunden Erwachsenen sollte die Herzfrequenz durchschnittlich zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute liegen. Faktoren, die die Herzfrequenz bestimmen, sind das Aktivitätsniveau, die Anstrengung des Körpers und sogar das Stressniveau. Den ganzen Tag über können unsere Herzschläge schneller oder langsamer werden. Dies ist bekannt als Herzklopfen.

Herzklopfen kann harmlos sein und lediglich eine Reaktion auf Aktivität, Stress usw. sein. Aber in einigen Fällen kann Herzklopfen das Zeichen einer ernsthaften Erkrankung sein. Wenn es um Herzensangelegenheiten geht, ist es am besten, auf der Hut zu sein, um einer ernsthaften Erkrankung vorzubeugen.

Ursachen und Symptome von Herzklopfen

Ursachen für Herzklopfen können gering oder schwerwiegend sein, je nachdem, ob es sich um eine Reaktion handelt oder ein tatsächliches Symptom. Hier sind einige Ursachen von Herzklopfen:

  • Reaktion auf Emotionen - Stress, Angst
  • Übung
  • Koffein
  • Nikotin
  • Fieber
  • Veränderungen der Hormone
  • Erkältung und Grippe Medikamente
  • Asthma-Inhalatoren, die Stimulanzien enthalten

Viele dieser Ursachen sind eine Reaktion auf Veränderungen im Körper. Wie bereits erwähnt, kann Herzklopfen ein Symptom für andere Probleme sein. Herzklopfen geht mit Hyperthyreose und Herzrhythmusstörungen einher (abnormale Herzfrequenz).

Bei schwerwiegenderen Symptomen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

  • Verlust der Aufmerksamkeit
  • Atemnot
  • Schwindel oder Benommenheit
  • Schmerzen in der Brust
  • Ungewöhnliches Schwitzen

Wenn Sie ein hohes Risiko für Herzerkrankungen haben und Herzklopfen haben, suchen Sie erneut einen Arzt auf.

Das Hauptsymptom des Herzklopfens sind Schwankungen im Herzschlag. Herzklopfen kann sich wie ein Flattern in deinem Herzen anfühlen, ein schneller Herzschlag, ein Herzschlag und ein Herzschlag, der stärker als normal pulsiert.

Risikofaktoren für Herzklopfen

Bestimmte Faktoren erhöhen das Herzrisiko Herzklopfen. Dazu gehören:

  • Überbetonung
  • Angststörung oder Panikattacken
  • Schwangerschaft
  • Einnahme von Stimulanzien
  • Hyperthyreose
  • Herzfehler oder Arrhythmie

Herz Herzklopfen nach dem Essen und im Liegen

Herzklopfen ist eine Empfindung, dass Ihr Herz zu schnell schlägt oder sich flattern fühlt. Dies kann in Ihrer Brust, Hals oder Hals gefühlt werden. Obwohl jemand Herzklopfen nach einer Mahlzeit fühlen kann, wird es häufiger bei fettleibigen oder magersüchtigen Personen erlebt.

Eine häufige Ursache für Herzklopfen nach dem Essen ist die Tatsache, dass das Essen einfach zu groß war. Sie können auch Herzklopfen nach einer Mahlzeit erleben, wenn die Mahlzeit hohe Mengen an Kohlenhydraten, Zucker oder Fett enthält. Lebensmittel mit hohem Gehalt an Mononatriumglutamat (MSG), Nitraten oder Natrium können auch Herzklopfen verursachen. Um einzuschränken, welche Nahrungsmittel zu Ihrem Herzklopfen führen, kann es hilfreich sein, Ihre Ernährung für etwa eine Woche in einem Tagebuch zu dokumentieren.

Auch das Liegen kann dazu führen, dass Ihr Herz flattert. Ursachen für Herzklopfen beim Liegen sind:

  • Koffein
  • Rauchen
  • Stress, Angst, Panikattacke
  • Herzerkrankungen

Herzklopfen kann sich verschlimmern, wenn sich eine Person gezielt auf die linke Seite legt. Dafür gibt es viele Gründe, darunter:

  • Liegend ändert sich die Anforderungen des Körpers, und auf der linken Seite liegt das Herz in enger Nähe zu Brust und Rippen.
  • Auf der linken Seite liegend drückt der Bauch zusammen und der linke Lungen- und Herzlappen.
  • Das Liegen nach einer Mahlzeit kann zu Herzklopfen führen, da die Durchblutung zunimmt, so dass eine höhere Nachfrage aus dem Herzen besteht.

Herzklopfen in der Nacht

Herzklopfen kann nur nachts auftreten. Das liegt nur daran, dass sie nachts auffälliger sind, wenn Sie entspannt sind.

Herzklopfen in der Nacht kann auch durch die Art, wie Sie schlafen, verursacht werden. Bestimmte Positionen üben Druck auf den Vagusnerv aus, der unter anderem für die Steuerung der Herzfrequenz verantwortlich ist.

Schließlich kann Herzklopfen in der Nacht auch das Ergebnis einer großen Mahlzeit vor dem Schlafengehen sein und nicht richtig verdauen
Behandlung und Vorbeugung von Herzklopfen

Im Allgemeinen sind Herzklopfen kein ernsthafter Zustand, daher ist keine Behandlung erforderlich. Wenn das Herzklopfen nicht mit einem Defekt, Arrhythmie, Hyperthyreose oder anderen Herzproblemen in Verbindung gebracht wird, schlägt Ihnen Ihr Arzt eine Behandlung vor.
Um Herzklopfen am besten behandeln zu können, ist es wichtig, die zugrunde liegende Ursache zu kennen. Wenn Sie während des Trainings hauptsächlich Herzklopfen bemerken, sollten Sie eine weniger anstrengende Form der Aktivität in Erwägung ziehen. Wenn Sie aufgrund von Stress Herzklopfen haben, üben Sie Techniken zur Stressreduktion wie Bewegung, Yoga oder Meditation. Sie können Herzklopfen auch zu Hause behandeln, indem Sie die Einnahme von Stimulanzien wie Koffein und Nikotin reduzieren. Überprüfen Sie auch die Medikamente auf versteckte Stimulanzien - Ihr Arzt kann Ihnen möglicherweise eine Alternative anbieten.

Führen Sie ein Protokoll über Ihre Aktivitäten sowie die Lebensmittel und Getränke, die Sie essen.

  • Rauchen und keine Tabakprodukte verwenden.
  • Bei gesunder Ernährung bleiben.
  • Der Schlüssel zur Behandlung von Herzklopfen besteht darin, die Ursache zu kennen - wenn sich die Symptome zu irgendeinem Zeitpunkt verschlechtern, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Skleritis (Entzündung des weißen Auges) Ursachen, Symptome und Behandlung
Geben Sie Ihrer Blase die Aufmerksamkeit, die sie verdient?

Lassen Sie Ihren Kommentar