Höhere Fett-Variation der DASH-Diät senkt den Blutdruck und Triglyceridspiegel, erhöht nicht LDL-Cholesterin
Gesundheit

Höhere Fett-Variation der DASH-Diät senkt den Blutdruck und Triglyceridspiegel, erhöht nicht LDL-Cholesterin

Eine höhere Fettvariation der DASH-Diät senkt den Blutdruck und die Triglyceridspiegel und erhöht nicht das LDL-Cholesterin. Die Studie mit dem Titel "Vergleich der DASH (diätetische Ansätze, um Bluthochdruck zu stoppen) Diät und eine fettreiche DASH-Diät auf Blutdruck und Lipide und Lipoproteine: eine randomisierte kontrollierte Studie" verglichen die Auswirkungen der Substitution von Vollfett für fettarme Milchprodukte in die DASH Diät auf Blutdruck und Triglyceridspiegel. Die DASH-Diät wurde ursprünglich als Mittel zur Senkung des Blutdrucks entwickelt und enthielt ursprünglich fettarme und fettfreie Milchprodukte.

Die Forscher testeten, ob sich der Blutdruck mit den Triglyzeridspiegeln verbessern würde, wenn die DASH-Diät modifiziert würde mit Vollfettmilchprodukten. Die HF-DASH-Diät (höhere Fettvariation) beinhaltete höhere gesättigte Fettsäuren und niedrigere Kohlenhydrate.

Die Forscher verwendeten eine randomisierte Crossover-Studie von gesunden Personen, die eine Kontrolldiät, die Standard-DASH-Diät und die modifizierte HF-DASH-Diät zu sich nahmen der Kurs von drei Wochen. Die Kontrolldiät bestand im Vergleich zu den beiden DASH-Diäten aus weniger Ballaststoffen und Gemüse und höherem rotem Fleisch.

Sechsunddreißig Teilnehmer schlossen die dreiwöchige Studie ab. Der Blutdruck verringerte sich sowohl bei der DASH- als auch bei der HF-DASH-Diät im Vergleich zur Kontrolldiät in ähnlicher Weise. Es wurde festgestellt, dass die HF-DASH-Diät im Vergleich zur herkömmlichen DASH-Diät Triglyceride reduziert. Die Ergebnisse zeigen, dass die HF-DASH-Diät eine effektive Alternative zur DASH-Diät mit weniger strengen Fetteinschränkungen ist, die auf mehr Individuen angewendet werden kann.

DASH-Diätübersicht

Die DASH-Diät wurde als Mittel zur Senkung entwickelt Blutdruck und behalten gesunden Cholesterinspiegel bei. Die Ernährung konzentriert sich auf das Essen einer Vielzahl von Lebensmitteln, um Nährstoffe in den richtigen Mengen zu erhalten. DASH ist ein lebenslanger Ansatz, um Essen zu essen und den Blutdruck zu kontrollieren.

Die DASH-Diät hilft, Natrium zu reduzieren und eine Vielzahl von Nahrungsmitteln aufzunehmen, um die richtigen Nährstoffe aufzunehmen, die Ihr Körper braucht.

Neben der Senkung des Blutdrucks DASH Ernährung wurde auch mit anderen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht. Die DASH-Diät folgt auch Empfehlungen zur Vorbeugung von Osteoporose, Krebs, Herzerkrankungen, Schlaganfall und Diabetes.

Obwohl die DASH-Diät keine Diät zur Gewichtsreduktion sein soll, können Sie einige Pfunde verlieren, indem Sie einfach an gesünderem Essen festhalten.

DASH-Diät und Natriumspiegel

Im Rahmen der DASH-Diät liegt der Schwerpunkt auf Obst und Gemüse sowie fettarmen Milchprodukten. Es gibt zwei Formen der DASH-Diät, wenn es um die Reduzierung von Natrium geht: Standard-DASH-Diät und natriumarme DASH-Diät. In der Standard-DASH-Diät können Sie bis zu 2.300 Milligramm Natrium pro Tag konsumieren. In der unteren Natrium-DASH-Diät wird diese Zahl auf 1.500 Milligramm gesenkt.

In beiden Diäten wird Natrium reduziert, um einen gesunden Blutdruck zu erreichen. Um zu relativieren, wie viel weniger Natrium Sie in der DASH-Diät im Vergleich zu Ihrer traditionellen Diät konsumieren, verbraucht der durchschnittliche Amerikaner 3.500 Milligramm oder mehr Natrium pro Tag.

Natriumspiegel in der DASH-Diät befolgen die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner, empfohlen wird eine Natriumaufnahme von etwa 2.300 Milligramm pro Tag oder weniger.

DASH-Diät: Gesunder Ernährungsplan

Wenn Sie an der DASH-Diät für niedrigeren Blutdruck und bessere Gesundheit interessiert sind, lassen Sie uns erklären, welche Nahrungsmittel betroffen sind. Für den Anfang besteht die DASH-Diät aus 2.000 Kalorien pro Tag, die für einige Leute tatsächlich niedrig scheinen mögen, aber es wird als gesund empfohlen.

Körner sollten sechs bis acht Portionen pro Tag verbraucht werden. Ein Beispiel für eine Portion Getreide ist ein Stück Vollkornbrot oder eine Unze Trockengetreide.

Gemüse Portionen sind vier vor fünf pro Tag und Sie wollen auf Gemüse mit Kalium und Magnesium wie Süßkartoffeln, Karotten konzentrieren, und Brokkoli.

Früchte sollten auch in vier vor fünf Portionen pro Tag konsumiert werden und sollten als Snacks oder Teil der Mahlzeiten aufgenommen werden.

Zwei vor drei Portionen sollten von fettarmen Milchprodukten, einschließlich fettarmer Joghurt oder eine Tasse Magermilch sein Milch. Wenn Sie eine Laktoseintoleranz haben, entscheiden Sie sich für laktosefreie Produkte.

Mageres Fleisch, Geflügel und Fisch sollten sechs Mal oder weniger pro Woche konsumiert werden. Sie werden überschüssiges Fett abschneiden und herzgesunde Fische wie Lachs essen.

Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte können vier bis fünf Mal pro Woche genossen werden. Eine Portion Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte ist eine halbe Tasse gekochte Bohnen oder ein Drittel Tasse Nüsse.

Fette und Öle genießen zwei vor drei Portionen täglich. Vermeiden Sie Trans- und gesättigte Fette, da dies negative Auswirkungen auf Ihr Cholesterin hat. Eine Portion Fett ist ein Teelöffel weiche Margarine oder ein Esslöffel Mayonnaise.

Schließlich sollten Süßigkeiten auf fünf Portionen pro Woche begrenzt werden. Wenn Sie sich für Süßigkeiten entscheiden, stellen Sie sicher, dass sie fettarm sind, wie Gummibärchen oder Sorbets. Reduzieren Sie außerdem Zucker und künstlichen Zucker.

Alkohol und Koffein wirken sich beide negativ auf den Blutdruck aus. Bewahren Sie diese Getränke auf ein Minimum.

DASH-Diät: Erste Schritte

Für einige scheint die DASH-Diät drastisch zu sein, und so können Sie Erfolg bei der Senkung des Natriumspiegels und der zunehmenden Portion bestimmter Nahrungsmittelgruppen nach und nach finden. Je mehr sich Ihr Körper auf die Veränderungen einzustellen beginnt, desto weiter können Sie die entsprechenden Ernährungsumstellungen vornehmen.

Hier sind einige Tipps, um mit der DASH-Diät anzufangen:

  • Fügen Sie zum Abendessen eine Portion Gemüse hinzu
  • Fügen Sie eine Portion Obst zu einer Mahlzeit oder als Snack
  • Reduzieren Sie Ihre Portionen von Butter und anderen Fetten um die Hälfte
  • Trinken Sie fettarme oder mager Milchprodukte
  • Beschränken Sie Fleisch auf sechs Unzen pro Tag
  • Fügen Sie mehr Gemüse und trockene Bohnen zu Ihrer Diät
  • Tauschen Sie Ihre ungesunden Snacks gegen gesunde, wie Nüsse, fettarmen Joghurt oder Obst
  • Lesen Sie Lebensmitteletiketten, um sicherzustellen, dass sie arm an Natrium sind

Anhaften Diese Tipps können Ihnen helfen, mit der DASH-Diät zu beginnen und Sie auf eine gesündere Reise zu bringen.

Bel Marra Health wiegt auf IBS-Schmerzbehandlung Studie mit Spinnengift
Die Verwendung von Wurmblut als Alternative zu menschlichem Blut könnte die Medizin für immer verändern

Lassen Sie Ihren Kommentar