Wie lange ist der Ringelflechte ansteckend?
Gesundheit

Wie lange ist der Ringelflechte ansteckend?

Ringworm ist eine hoch ansteckende Pilzinfektion, aber wenn Sie jemals gefragt haben - wie lange ist Ringwurm ansteckend - dann weiterlesen. Ringworm hat seinen Namen von einem kreisförmigen Ausschlag verursacht - wie ein Ring - der rot und juckt. Jeder kann Ringelflechte bekommen. Der Pilz, der es verursacht, kann auf der Haut, den Bettzeug, den Tüchern und der Kleidung wohnen.

Ringworm kann mit vielen Namen abhängig von seiner Position auf dem Körper gehen. Zum Beispiel ist Ringwurm der Zehen Fußpilz. Andere Begriffe für Ringworm sind Tinea und Dermatophytose.

Ringworm wird von Mensch zu Mensch durch direkten Kontakt übertragen, aber es kann auch durch Haustiere und sogar Objekte weitergegeben werden! Ringworm ist so ansteckend, dass es nicht einmal einen direkten Kontakt erfordert. Es ist schwer einzudämmen und kann lange Zeit in öffentlichen Bereichen wie Umkleiden und Schwimmbädern sowie Körperpflegeobjekten wie Bürsten und Kämmen weiterleben.

Wie lange ist der Ringwurm ansteckend?

Ringworm bleibt ansteckend solange es unbehandelt bleibt. Wenn die Behandlung bei der ersten Aufdeckung der Symptome beginnt, werden Sie innerhalb von 24 bis 48 Stunden nicht ansteckend sein. Wenn der Ringelflechte unbehandelt bleibt, kann es einige Monate dauern, bis er selbständig ist. Dennoch bedeutet keine Behandlung, dass es ansteckend ist, so dass andere um Sie herum sehr wahrscheinlich die Infektion bekommen.

Auch nach Abklingen der Symptome sollte die Behandlung zwei bis vier Wochen fortgesetzt werden, um sicherzustellen, dass der Pilz vollständig entfernt wird.

Wie man erkennt, wenn Ringelflechte nicht ansteckend ist

Noch vor Beginn der Symptome kann Ringelflechte während der Inkubationszeit noch ansteckend sein. Anzeichen von Ringelflechte sind Verdickung und Vergilbung der Nägel und eine charakteristische kreisförmige Markierung auf der Haut. Menschen mit geschwächtem Immunsystem können sogar Hautabszesse entwickeln.

Innerhalb der ersten 48 Stunden der Behandlung sind Sie nicht mehr ansteckend und Ihre Symptome können abklingen. Wenn die Behandlung nicht vollständig durchgeführt wird, besteht die Möglichkeit eines erneuten Auftretens - was bedeutet, dass der Ringwurm wieder ansteckend sein wird. Aus diesem Grund ist Ihre Behandlung von größter Wichtigkeit.

Ringworm-Behandlung und Prävention

Ringworm wird üblicherweise mit antimykotischen topischen Cremes behandelt. Obwohl Sie bald nach dem Beginn der Behandlung nicht mehr ansteckend sind, kann es bis zu vier Wochen dauern, bis der Ringwormausschlag verschwindet. Topische Cremes und Salben können entweder verschreibungspflichtig sein oder je nach Art und Schweregrad über den Ladentisch verkauft werden.

Wenn die Infektion mit Ringwürmern stark ist, kann Ihr Arzt orale Antimykotika zusammen mit einer topischen Behandlung verschreiben.

Wenn die Infektion nicht weggehen oder sich verschlechtern, sollten Sie sofort mit Ihrem Arzt sprechen. Obwohl viele Arten von Ringworm mit Over-the-Counter-Lösungen behandelt werden können, ist es nicht für die Kopfhaut Ringelflechte, so dass Sie Ihren Arzt sofort bei der ersten Beobachtung der Kopfhaut Ringelflechte besuchen sollten.

zusammen mit medizinischen Behandlungen gibt es Hausmittel, die Sie verwenden können, um den Heilungsprozess von Ringworm zu beschleunigen.

  • Knoblauch topisch in Form einer gepressten Paste anwenden
  • Apfelessig auf den Bereich anwenden - Sie können einen Testpunkt auf Ihrem verwenden Körper wie Apfelessig ist ziemlich sauer und kann eine Reaktion auslösen
  • Teebaumöl auftragen
  • Kurkumapflanzensaft auftragen
  • Essig und Salz auftragen
  • Aloe Vera
  • dreimal täglich Zitronengras-Tee trinken
  • Verbrauchen Olivenblatt-Extrakt

Vorbeugende Maßnahmen, um das Risiko einer Infektion mit Ringelflechte zu verringern, sind ziemlich einfach. Vermeiden Sie es, persönliche Gegenstände wie Handtücher, Bettwäsche und Bürsten zu teilen. Kratzen Sie nicht an betroffenen Stellen, um Infektionen und die Verbreitung von Ringelflechte zu verhindern.

Wenn Sie Ringelflechte haben, stellen Sie sicher, dass Menschen, die mit Ihnen leben, sich auch auf Anzeichen von Ringelflechten prüfen. Anzeichen und Symptome von Ringelflechte sind:

Füße: Rötung und Juckreiz zwischen den Zehen. Geschwollene, schuppige Haut. In schweren Fällen können sich Blasen bilden.

Kopfhaut: Schuppige, juckende, rote, kreisrunde kahle Stelle.

Leiste: Schuppige, juckende, rote Flecken in den Hautfalten des Oberschenkels

Bart: Schuppige, juckende rote Flecken an Wangen, Kinn und Nacken. Flecken können knusprig werden und sich mit Eiter füllen.

Der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung von Ringelflechten ist, sie sofort zu erkennen, damit Sie sofort mit der Behandlung beginnen können. Dies verringert auch das Risiko, es an andere weiterzugeben.

Zimt-Gewürz geriebenes Flankensteak
Wie behandelt man eine ischämische Kardiomyopathie? Ursachen, Symptome und Prognose

Lassen Sie Ihren Kommentar