Wenn Sie nachts nicht gut schlafen, haben Sie ein Risiko für diese
Organe

Wenn Sie nachts nicht gut schlafen, haben Sie ein Risiko für diese

Wie haben Sie letzte Nacht geschlafen? Oder sogar die Nacht zuvor? Wenn du ständig herumwirfst und dich umdrehst, mit dem Einschlafen kämpfst oder einfach nicht in deinen sieben bis acht Stunden bist, riskierst du deine Gesundheit.

Schlaf ist die Zeit, in der unser Körper sich selbst wiederherstellen kann. Wenn wir also nicht richtig schlafen, erhöht sich unser Risiko, gesundheitliche Probleme zu bekommen. Schlechter Schlaf wurde mit zahlreichen Beschwerden verbunden, wie Herzproblemen, geringer Energie, sogar schlechter Laune. Die neuesten Erkenntnisse liefern weitere Beweise für die Bedeutung des Schlafes, indem sie aufdecken, dass schlechter Schlaf unser Risiko einer Erkältung erhöhen kann.

Schlechter Schlaf birgt ein Risiko für Erkältungen und andere Infektionen.

Eine kürzlich durchgeführte Studie hat einen unpassenden Schlaf gefunden kann unsere Anfälligkeit für Erkältungen und andere Infektionen erhöhen. Die Forscher untersuchten die Daten von über 22.000 Amerikanern, die im letzten Monat Fragen über ihre Schlafgewohnheiten und ihre Vorgeschichte einer Erkältung, Grippe, Lungenentzündung oder Ohrenentzündung beantworteten.

Die Befragten, die durchschnittlich fünf Stunden Schlaf pro Nacht hatten, waren 28 Prozent wahrscheinlich eher eine Erkältung innerhalb des letzten Monats und 82 Prozent eher die Grippe, Lungenentzündung oder Ohrenentzündung zu haben. Darüber hinaus hatten Teilnehmer, die über Schlafstörungen berichteten oder mit ihrem Arzt über Schlafmangel sprachen, ein höheres Risiko für Krankheiten.

Die Forscher schrieben: "Dieses Ergebnis ergänzt die wachsende wissenschaftliche Literatur, die Schlaf mit körperlicher Gesundheit verbindet. Es mag an der Zeit sein, dass Schlafuntersuchungen im medizinischen Bereich alltäglicher werden, da der Schlaf als weiteres Lebenszeichen für die Gesundheit dienen kann. "

Tipps für eine erholsame Nachtruhe

Wenn Sie sich besser gegen Krankheiten schützen wollen, einen guten Schlaf zu bekommen wäre ein guter Anfang. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, mehr Schutz zu bekommen und Ihre Abwehr gegen Krankheiten zu stärken.

  • Schaffen Sie eine positive Schlafumgebung - kalte Temperatur, dunkle Umgebung
  • Halten Sie sich an einen Schlafplan
  • Vermeiden Sie Koffein und Alkohol vor Sleep
  • Tagsüber Nickerchen begrenzen
  • Regelmäßig trainieren, aber nicht zu nah an der Schlafenszeit
  • Stressbewältigung

Zusammen mit diesen Tipps sollten Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Schlafschwierigkeiten sprechen, da Sie einen tieferen Schlaf haben könnten Unordnung - wie Schlaflosigkeit oder Schlafapnoe - das erfordert medizinische Intervention.

Die schnellste Diät Fix für gesunde Ernährung
Marihuana-Potenzial zur Prävention von Alzheimer folgt wachsender Forschung zu Cannabis-basierten Medikamenten

Lassen Sie Ihren Kommentar