Infektions Colitis: Ursachen, Symptome und Behandlung Tipps
Gesundes Essen

Infektions Colitis: Ursachen, Symptome und Behandlung Tipps

Der Begriff Infektions Colitis klingt schrecklich, und es kann sein. Infektiöse Kolitis ist eine Entzündung des Hauptteils des Dickdarms (Dickdarm) und kann zu plötzlichen Unterleibsschmerzen führen. In einigen Fällen können die Schmerzen schwerwiegend sein.

Obwohl Entzündung ein gebräuchlicher medizinischer Begriff ist und nicht so ernst zu sein scheint, kann die Realität unbehandelt zu Komplikationen führen und potenziell tödlich sein

Was sind die Ursachen infektiöse Kolitis?

Infektions ulcerosa ist nicht mit anderen Arten von Colitis, wie Colitis ulcerosa verwechselt werden. Colitis ulcerosa ist eine entzündliche Darmerkrankung, aber ihre Ursachen sind in der Regel aufgrund von Infektionen von Bakterien, Viren, Parasiten oder Pilzen. Der Begriff Kolitis bezieht sich auf das Hauptsymptom Diarrhö.

Infektiöse Kolitis ist oft mit einer Lebensmittelvergiftung verbunden, bei der es sich um eine Infektion des Magens und Rektums handelt. Die häufigste Ursache einer infektiösen Kolitis Lebensmittelvergiftung ist kontaminiertes Wasser, das von einem Parasiten namens Entamoeba histolytica stammt. Sie können auch plötzlichen Durchfall nach dem Verzehr von Lebensmitteln mit Bakterien kontaminiert erleben. E-coli, Salmonellen, Shigellen, Yersinien oder Campylobacter sind bakterielle Darminfektionen.

In den letzten Jahren haben Sie wahrscheinlich den Begriff C gehört. difficile oder C. diff. In den letzten Jahren haben einige Krankenhäuser und Pflegeheime C. diff Ausbrüche erlebt. Während das Bakterium Clostridium difficile in unserem Dickdarm vorhanden ist und Teil unserer normalen Darmflora ist, kann es, wenn es durch Antibiotika zerstört wird, überlaufen und Toxine freisetzen, die zu einer Entzündung im Dickdarm führen.

Es gibt auch Situationen, in denen die Ursache besteht der infektiösen Kolitis ist viral oder pilzartig. Virale Kolitis ist selten, kann aber bei Menschen mit geringer Immunität auftreten - zum Beispiel bei Patienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen oder gegen AIDS kämpfen. Die Pilzkolitis ähnelt einem Virus - vor allem bei Personen mit einem geschwächten Immunsystem.

Symptome einer infektiösen Kolitis

Die Symptome einer infektiösen Kolitis können je nach Ursache leicht variieren, aber im Allgemeinen tritt ein Anfall auf die folgende:

  • Diarrhö (drei oder mehr mal pro Tag)
  • Blutige weicher Stuhl
  • Unterbauchschmerzen und Krämpfe
  • tenesmus (konstante Dringlichkeit Stuhlgang haben)
  • Rektum Schmerzen beim Stuhlgang
  • Magen Blähungen
  • Low-grade-Fieber (weniger als 101.5F)
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Kopfschmerzen oder Gliederschmerzen
  • Gewichtsverlust
  • Dehydration

während Übelkeit und Erbrechen sind weniger häufig als einige der anderen Symptome, kann es bei Menschen passieren, die empfindliche Verdauungssysteme haben, damit zu beginnen. Diejenigen, die häufigen wässrigen Stuhlgang und Erbrechen erfahren, finden, dass sie dehydriert werden. In diesen Situationen dauert es nicht lange, Gewichtsverlust zu bemerken und es gibt oft Krankenhausaufenthalt, so dass Flüssigkeiten durch intravenöse verabreicht werden können.

Einige der hier genannten Symptome klingen wie eine einfache Grippe-Bug-etwas viele Menschen tendieren dazu, abzuflachen. Wenn Sie Symptome wie anhaltenden Schmerz und Blähungen haben, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um eine richtige Diagnose zu bekommen.

Diagnose und Behandlung von infektiöser Kolitis

Eine Geschichte von blutigem Durchfall mit Dringlichkeit, insbesondere mehrere Stunden nach einer Mahlzeit, ist in der Regel eine schnelle Diagnose von infektiöser Kolitis. In vielen Fällen sind einige Untersuchungen erforderlich. Eine Stuhlkultur kann Bakterien nachweisen, ein sogenannter O & P-Test kann Parasiten im Stuhl nachweisen, und Bluttests können feststellen, ob eine Person weiße Blutkörperchen im Körper erhöht hat, was ein Anzeichen für eine Entzündung ist. Während ein einfacher Bluttest eine Infektion des Dickdarms nicht bestätigen kann, wissen die Ärzte, dass eine spezielle Art von weißen Blutkörperchen, Eosinophilen genannt, sowie IgE-Antikörper eine hohe Parasiteninfektion aufweisen.

Die Behandlung mit infektiöser Kolitis konzentriert sich oft auf antimikrobielle Arzneimittel, die auf das Toxin gerichtet sind, das die Symptome verursacht. Antimikrobielle Medikamente umfassen Antibiotika, Antimykotika und antivirale Medikamente. Schmerzmittel sowie Medikamente zur Senkung des hohen Fiebers können auch in Fällen mit schwerer Infektion empfohlen werden. Dehydrierung mit vielen Flüssigkeiten ist wichtig, aber im Allgemeinen wird denjenigen, die an einer infektiösen Kolitis leiden, gesagt, dass sie sowohl der Flüssigkeitsaufnahme als auch dem Salz wegen des Risikos eines Verlustes während einer Krankheit große Aufmerksamkeit schenken sollten. Es gibt einige Fälle, in denen Eisenergänzungen aufgrund der Tatsache, dass es zu schweren oder anhaltenden Blutungen gekommen ist, erforderlich sind.

Vorbeugung einer infektiösen Kolitis

Jetzt wissen Sie, wie eine infektiöse Kolitis auftritt. Hier sind ein paar Schritte, die Sie ergreifen können, um die unangenehmen Symptome zu vermeiden:

  • Hände reinigen - waschen Sie Ihre Hände in warmem Seifenwasser für mindestens 20 Sekunden vor und nach dem Essen, nach dem Bad, wechseln Windeln und rührende Tiere.
  • Allgemeine Reinigung - Spülen Sie Obst und Gemüse gründlich vor dem Verzehr, reinigen Sie Schneidebretter, Messer, Arbeitsplatten und andere Bereiche, in denen Sie Lebensmittel zubereiten. Denken Sie auch daran, Geschirrtücher, Schwämme und andere Reinigungsartikel mindestens einmal pro Woche in heißem Wasser zu waschen.
  • Kochen Sie Eier, bis das Eigelb fest ist. Verwenden Sie ein Fleischthermometer, um sicherzustellen, dass alle Bakterien abgetötet wurden.
  • Lebensmittel lagern, kühlen oder frieren Obst, Gemüse und andere gekochte Lebensmittel ordnungsgemäß.
  • Trinkwasser - sorgen Sie dafür, dass das Wasser, das Sie trinken, sicher ist. Trinken von Wasser in Flaschen während der Reise ist eine gute Idee.

In den meisten Fällen kann infektiöse Kolitis schnell und einfach gelöst werden. Es ist wichtig zu beachten, dass wenn Sie Ihre Symptome nicht unter Kontrolle bekommen können und plötzlich Gewichtsverlust, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Schwäche, Schwindel, Verwirrung oder unregelmäßige Atmung haben, müssen Sie sofort ärztliche Hilfe suchen. Wenn eine infektiöse Kolitis nicht richtig behandelt wird, kann dies zu einer schnellen Herzfrequenz und schweren rektalen Blutungen führen, was eine Person anämisch machen kann.

Colitis durch Darmbakterien Veränderungen verursacht durch eine westliche Diät gefolgt
Dermatitis herpetiformis, Hautausschlag von Zöliakie, verwaltet mit glutenfreier Diät

Lassen Sie Ihren Kommentar