Juckende Achseln (juckende Achseln) Ursachen, Symptome, Behandlungen und Hausmittel
Gesundheit

Juckende Achseln (juckende Achseln) Ursachen, Symptome, Behandlungen und Hausmittel

Es gibt viele Gründe für jemanden juckende Unterarme zu erleben, und oft juckende Achseln treten ohne Anzeichen eines Ausschlages auf. Insgesamt sind juckende Achseln keine ernste Bedingung, aber in einer Menge von Leuten mit einem starken Wunsch zu sein, Ihre Achselhöhlen zu kratzen, kann lästig sein - peinlich viel? Lassen Sie uns Ihnen helfen, sich von der juckenden Empfindung zu befreien und Ihnen zu helfen, die Ursachen, die Symptome, die Behandlungen und die Haupthilfsmittel für juckende Achselhöhlen zu verstehen.

Im Allgemeinen ist die Achselhöhle nicht der erste Bereich der Studie, wenn es um das Lernen über kommt menschlicher Körper. Es ist ein heiliger Bereich der Haut, der Haare wachsen - so viel wissen wir sicher. Die Achselhöhle befindet sich direkt unter den Schultergelenken und enthält mehrere Blutgefäße und Lymphknoten sowie Haarfollikel und Schweißdrüsen.

Du denkst am meisten an deine Achselhöhlen, wenn du morgens Deo aufträgst oder wenn du dich badet, aber wir sind hier, um etwas über eine echte Achsel Sorge - juckende Achselhöhlen.

Ursachen von juckenden Achselhöhlen

Es gibt mindestens 19 verschiedene Gründe, warum Ihr Unterarm jucken kann - viele von ihnen harmlos, aber einige brauchen einen Arzt.

Mangel an Hygiene : Weil Ihre Achseln schweißtreibend sind, können die wachsenden Bakterien ohne angemessene Hygiene Reizungen und Juckreiz verursachen. Waschen unter den Armen, vor allem nach übermäßigem Schwitzen, kann helfen, den Juckreiz in der Achselhöhle zu reduzieren.

Waschmittel : Wenn Sie empfindlich auf die Inhaltsstoffe von Waschmitteln reagieren, können Ihre Achseln dadurch jucken. Unter Umständen müssen Sie das Waschmittel wechseln, wenn Sie weniger Chemikalien haben.

Falsche Rasur : Zu dumpfes Rasieren, zu häufiges Rasieren oder zu häufiges Rasieren kann zu juckenden Beulen unter der Achsel führen. Verwenden Sie immer eine Rasiercreme und stellen Sie sicher, dass Ihr Rasierer scharf genug ist, damit Sie nicht mehrmals über den Bereich gehen.

Intertrigo : Intertrigo ist ein Hautausschlag, der überall dort auftritt, wo Hautfalten auftreten. Die Achselhöhle wird rot und juckt, und die Haut kann Risse bekommen und sogar einen übelriechenden Geruch ausstoßen. Unbehandelt kann sich Intertrigo zu einer bakteriellen oder Pilzinfektion entwickeln. Schlechte Hygiene, Diabetes und Fettleibigkeit können zur Intertrigo beitragen.

Miliaria rubra : Dies ist eine häufige Erkrankung, die durch einen Hitzeausschlag verursacht wird heißes und feuchtes Klima. Dieser Zustand wird häufig durch verstopfte Schweißdrüsen mit eingeschlossenem Schweiß verursacht.

Axillare Dermatitis : Wird durch Hautkontakt mit Allergenen verursacht, die eine Reaktion oder einen Ausschlag verursachen.

Axilläre Follikulitis : Dies tritt auf, wenn ein Haarfollikel in der Achselhöhle von Bakterien infiziert wird. In den meisten Fällen kann dieser Zustand von alleine heilen, in einigen Fällen ist jedoch eine medizinische Intervention erforderlich.

Axilläre Hyperhidrose : Dies ist eine Schweißdrüsenstörung, die die Achseln dazu bringt, zu viel Schweiß zu produzieren. Es wird nicht vollständig verstanden, was axilläre Hyperhidrose verursacht, aber es kann mit der Kampf-oder-Flucht-Reaktion des Körpers in Verbindung gebracht werden.

Axillare Lymphadenopathie : Die Lymphknoten in den Achselhöhlen werden vergrößert, was aus einem gutartigen resultieren kann Krankheit.
Psoriasis : Psoriasis ist eine Autoimmunerkrankung, die die Haut rot, schuppig und juckend macht. Wenn Psoriasis in der Achselhöhle auftritt, kann es zu Juckreiz beitragen.

Hidradenitis suppurativa : Dieser Zustand betrifft die Schweißdrüsen und besteht aus einer Ansammlung von Zysten und Abszessen. Wenn ein Abszess platzt, kann er nicht heilen oder eine lange Zeit zur Heilung benötigen, was zu Reizungen und Juckreiz führen kann.

Tinea axillaris : Das ist eine Ringelflechte der Achselhöhle, die eine Pilzinfektion ist. Am häufigsten kommt es bei Patienten mit axillärer Hyperhidrose durch übermäßiges Schwitzen vor.

Candida-Hefeinfektion : Eine Überwucherung von Hefen im feuchten Bereich kann Candida-Hefeinfektion in der Achselhöhle verursachen.

Deodorants und Antitranspirants : Auch wenn Deodorants und Antitranspirantien uns frisch halten sollen, können sie auch zu juckenden Achselhöhlen führen. Diese Produkte verstopfen die Schweißdrüsen und führen zu Mitessern und Abszessen.

Schwangerschaft Nicht üblich, aber immer noch möglich - manche Schwangere leiden unter juckenden Achselhöhlen, die auf Veränderungen der Hormone zurückzuführen sind. Hautprobleme während der Schwangerschaft können auch zu juckenden Achselhöhlen führen.

Krebs : Einige Krebsarten, wie Brustkrebs, können ein Symptom juckender Achselhöhlen verursachen, aber dies ist sehr selten.

Keratosis pilaris : Dies ist aufgrund von überschüssigem Keratin, die pickelartige Beulen in der Achsel zusammen mit anderen Bereichen des Körpers verursacht. In der Regel benötigt Keratosis pilaris keine Behandlung, und Hausmittel reichen aus, um sie zu fixieren.

Fox-Fordyce-Krankheit : Kleine juckende Stöße verstopfen die Schweißdrüsen. Die Erkrankung wird ähnlich behandelt wie Hidradenitis suppurativa.

Trockene juckende Achselhöhlen oder Xerosis : Trockene Haut kann juckende Achselhöhlen, schuppige Haut, Schälung und Schuppung verursachen.

Symptome juckender Achseln

Der Primäre Symptom der juckenden Achselhöhle ist natürlich Juckreiz! Je nach Ursache Ihrer juckenden Achselhöhlen können aber auch alternative Symptome auftreten. Einige der anderen Symptome, die mit juckenden Achseln erlebt werden können, sind Husten, Fieber oder Schüttelfrost, Zärtlichkeit oder Schmerzen, Gelenksteifigkeit und Schmerzen, laufende Nase, Halsschmerzen und Schwitzen.

Symptome, die mit juckenden Achseln koexistieren könnten Ein lebensbedrohlicher Zustand sind Veränderungen in den Ebenen des Bewusstseins oder Wachsamkeit, wie ohnmächtig oder unempfindlich, Fieber und Schüttelfrost, Gelenkschmerzen und Steifheit, Atem-oder Atembeschwerden (wie Kurzatmigkeit, Atembeschwerden oder Unfähigkeit zu atmen, arbeitete Atmen, keuchend oder erstickend), plötzliche Schwellung des Gesichts, der Lippen oder der Zunge, Engegefühl oder Verengung im Hals und Verschlechterung der Symptome trotz Behandlung.

Indem Sie Ihre begleitenden Symptome genau beobachten, können Sie Ihrem Arzt helfen verengen, was wirklich los ist.

Juckende Achselhöhlen ohne Ausschlag

In vielen Fällen sind juckende Unterarme von einem Ausschlag begleitet, aber es gibt auch viele Male, wenn Ihre Achseln jucken und es keinen Ausschlag in s gibt Nacht. Häufige Auslöser von juckenden Achseln ohne Ausschlag sind übermäßiges Schwitzen, Fieber, Gewichtsverlust, Müdigkeit, trockene Haut und geschwollene Lymphknoten.

Die Behandlung von juckenden Achseln ohne Hautausschlag hängt von den zugrunde liegenden Ursachen ab. Mögliche Behandlungen sind die Einnahme von Antihistaminika oder Kortison Salben für juckende Achseln durch Allergie, topische Cremes mit oder ohne Steroide, die Vermeidung von Deodorant oder Antitranspirantien, die Verwendung von medizinischen Seife, die Vermeidung von duftenden oder parfümierten Seifen und das Tragen locker sitzender Kleidung, um die Achselhöhlen zu ermöglichen zu atmen.

Juckende Achselhöhlen in der Nacht

Für einige Personen können sie den ganzen Tag ohne Juckreiz gehen, aber dann fühlt sich das Gefühl in der Nacht an. Dies kann ein echtes Ärgernis sein, da es von Ihren Schlafstunden wegnehmen kann. Frauen erleben juckende Achselhöhlen in der Nacht mehr als Männer, und einige Ursachen könnten selten Dusche, warme Temperaturen und sogar eine Reaktion auf die Stoffe Ihrer Bettwäsche, Pyjamas oder Waschmittel sein.

Behandlungsmöglichkeiten und Hausmittel für juckende Achseln

Es gibt zahlreiche Gründe für juckende Achselhöhlen, daher ist die Behandlung spezifisch für die zugrunde liegende Ursache. Zum Beispiel, wenn juckende Achselhöhlen aus mangelnder Hygiene resultieren, verbessert die Verbesserung Ihrer Routine juckende Achselhöhlen. Das Gleiche gilt für die Allergie gegen Waschmittel - versuchen Sie ein anderes Produkt.

Einige andere Behandlungsmethoden umfassen antimykotische Medikamente für pilzartige Ursachen, topische Cremes und Antihistaminika, Allergene zu vermeiden, Deodorants oder Antitranspirantien ändern, tragen locker sitzende und atmungsaktive Kleidung, entspannen und Stress reduzieren, Juckreiz der Gegend zu vermeiden, nicht für ein paar Tage rasieren und Verwenden Sie geeignete Rasurtechniken und kalte und heiße Kompressen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, falls Sie eine verschreibungspflichtige Behandlung benötigen.

Das Ziel ist, den Auslöser aufzudecken, der Ihre juckenden Achseln verursacht. Auf diese Weise können Sie die am besten geeignete Behandlungsmethode finden, um Ihnen eine schnelle und einfache Linderung zu bieten.

Verstopfte Ohren reduzieren das Hörvermögen, natürliche Heilmittel helfen bei der Verstopfung der Ohren
4 Fixes für allgemeine Libidoprobleme

Lassen Sie Ihren Kommentar