Jugularvenenerweiterung: Ursachen, Untersuchungen und Behandlung von Halsvenenvorwölbungen
Gesundheit

Jugularvenenerweiterung: Ursachen, Untersuchungen und Behandlung von Halsvenenvorwölbungen

Wenn sich Menschen Halsvenen ausbauchen, wird dies als Jugularvenenerweiterung bezeichnet und kann ein Zeichen für eine Herz-Kreislauf-Problem. Wenn Sie eine Jugularvenenerweiterung haben oder wie es allgemein genannt wird, JVD, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Wir haben innere und äußere Jugularvenen, die entlang der rechten und linken Seite unseres Halses verlaufen. Diese Adern transportieren Blut vom Kopf zur oberen Hohlvene. Die Vena Cava ist die größte Vene im oberen Körper und läuft bis zum Herzen, wo sich Blut befindet, bevor es durch die Lungen gelangt, um Sauerstoff aufzunehmen. Wenn jemand eine Vena jugularis hat, ist dies ein Zeichen für einen erhöhten Druck in der Vena Cava.

Was sind die Ursachen und Komplikationen der Vena jugularis?

Vorgewölbte Venen können schwerwiegend sein. Ein abnorm hohes Pulsniveau in den Jugularvenen wird oft als Erweiterung der Jugularvenenerweiterung verwendet. Es ist ein Weg, um erhöhten Druck auf die Venen in der rechten Seite des Herzens zu erklären. Also, wie passiert das?

Hier ist ein Blick auf einige Venenerweiterungen verursacht:

Herzinsuffizienz

Dies bedeutet, dass Ihr Herz zu schwach ist, genug Blut zu pumpen, um die Bedürfnisse Ihres Körpers zu erfüllen. Rechtsseitige Herzinsuffizienz entwickelt sich nach linksseitiger Herzinsuffizienz. Wenn das linke Ventrikel schwach wird, kann es dazu führen, dass Flüssigkeit in die Lunge zurückfließt, was dann den rechten Ventrikel schwächt. Wenn Blut in die Venen zurückgeht, verursacht es eine Ausbuchtung.

Pulmonale Hypertonie

Wenn der Druck in Ihrer Lunge zunimmt, führt dies manchmal zu einer rechtsseitigen Herzinsuffizienz. Dies kann passieren, wenn sich Veränderungen in der Auskleidung Ihrer Arterienwände ergeben.

Trikuspidalklappenstenose

Dies tritt auf, wenn das Ventil, das den rechten Vorhof und den rechten Ventrikel trennt, steif wird. Es kann nicht in der Lage sein, genug zu öffnen, um das Blut fließen zu lassen, so dass es im Atrium absackt und dadurch überschüssiges Blut in den Venen, einschließlich der Vena jugularis, verursacht.

Überlegene Vena-Cava-Obstruktion

Selten bei einem Tumor im Brustkorb beschränkt den Blutfluss in der Vena cava.

Constrictive Pericarditis

Das Pericardium ist ein dünner, mit Flüssigkeit gefüllter Sack, der das Herz umgibt. Eine Infektion im Perikard kann das Volumen des Herzens einschränken und die Kammern füllen sich nicht richtig mit Blut. Dadurch kann Blut in Venen zurückfließen.

Hypervolämie

Dieser Begriff bezieht sich auf ein erhöhtes Blutvolumen oder zu viel Flüssigkeit, was zu einer Herzinsuffizienz führen kann.

Akute dekompensierte Herzinsuffizienz

Dies ist die schnelle Verschlechterung der Fähigkeit des Herzens, Blut zu pumpen.

Herz-Tamponade

Dies kann passieren, wenn sich der Sack um das Herz mit Blut oder einer anderen Flüssigkeit füllt.

Es ist zwar hilfreich, die Ursachen der Jugularvenenerweiterung zu verstehen, viele Menschen sind neugierig auf Risikofaktoren. Der offensichtliche Risikofaktor ist Herzversagen, aber wir können tiefer schauen. Wenn Sie an chronischem Blutdruck leiden, sind Ihre Chancen, an einer Herzinsuffizienz zu erkranken, höher als bei denen, die keine Probleme mit ihrem Blutdruck haben. Bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit besteht ebenfalls ein erhöhtes Risiko für Herzinsuffizienz, ebenso für Menschen mit Herzklappenerkrankungen und unregelmäßigen Herzrhythmus.

Wenn jemand mit Herzinsuffizienz diagnostiziert wird, sollte er eng mit ihm zusammenarbeiten Gesundheits-Team, um ihren Zustand zu verwalten und Komplikationen zu verhindern. Nachfolgend finden Sie eine Liste der möglichen Komplikationen, die mit einer Jugularvenenerweiterung einhergehen, wenn der Zustand unbehandelt bleibt.

  • Arrhythmie
  • Durchblutungsstörungen
  • Gedächtnisverlust
  • Leber- und Nierenprobleme
  • Schwäche und Müdigkeit
  • Notwendigkeit für Herztransplantation

Related: Ventrikuläre Arrhythmie: Bedeutung, Typen, Ursachen, Behandlung und Komplikationen

Symptome, die möglicherweise zusammen mit Halsvenen auftreten

Jugularvenenerweiterung Symptome variieren je nachdem, was die Ursache verursacht. Alle Symptome, die die Blutgefäße und das Herz betreffen, können auch andere Systeme im Körper betreffen. Zum Beispiel erfahren viele Menschen mit Jugularvenenerweiterung Kreislaufsymptome, während andere neurologische Symptome erfahren. Die folgende Aufzählung deckt viele der von Ärzten bei Patienten berichteten Venenbeschwerden ab.

  • Brustschmerzen oder Druck
  • Herzklopfen
  • Schnelle Herzfrequenz
  • Kalte Finger
  • Müdigkeit
  • Verwirrtheit oder Gedächtnisverlust
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Appetitlosigkeit
  • Atemnot
  • Schnelles Atmen
  • Schwellung der unteren Extremitäten
  • Gewichtszunahme oder -verlust
  • Nykturie

Da sind Jugularvenenerweiterungssymptome, die eine lebensbedrohliche Erkrankung signalisieren könnten. Wenn jemand Angstzustände, starkes Schwitzen, bläulich gefärbte Lippen oder Fingernägel, Brustschmerzen, Herzklopfen, Herzrasen, Atemprobleme, pfeifende Atemgeräusche, Erstickungsanfälle oder keinen Urin mehr verspürt, sollte sofort ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Related : Ruhepuls-Diagramm: Faktoren, die die Herzfrequenz bei älteren Patienten beeinflussen

Jugularvenen-Erweiterungstests und Behandlung

Sie fragen sich vielleicht, wie Sie die Erweiterung der Jugularvenen überprüfen können. Normalerweise legt sich ein Patient hin und ist um 45 Grad entlang der Füllhöhen der Vene positioniert. Mit einem Lichtstrahl wird der Arzt entlang der Oberfläche des M. sternocleidomastoideus schauen und versuchen, jede Bewegung oder Pulsationen im Nacken zu beobachten. Um eine genaue Ansicht zu erhalten, sollte sich der Arzt von rechts nach links in einem rechten Winkel bewegen, anstatt in Richtung der Vene zu kommen. Während eine pulsierende Jugularvene schwer zu erkennen ist, werden Kardiologen darauf trainiert, nach Anzeichen für einen zentralvenösen Druck zu suchen.

Eine Beurteilung der vollen Jugularvenenerweiterung beinhaltet eine Überprüfung der Krankengeschichte des Patienten sowie eine körperliche Untersuchung. Die körperliche Untersuchung wird wahrscheinlich das Suchen nach normalem Druck in den Venen sowie das Durchführen eines EKGs umfassen, um zu sehen, ob es irgendwelche Herzblöcke, einen rechtsventrikulären Infarkt, Vorhofflimmern oder andere medizinische Probleme gibt. Eine Thoraxröntgenaufnahme kann auch angeordnet werden, um eine kongestive Herzinsuffizienz auszuschließen. Viele Ärzte werden auch Bluttests bestellen, um die Nieren- und Leberfunktion zu beurteilen.

Die Behandlung der Jugularvenenerweiterung beginnt häufig mit einer Kombination aus Veränderungen des Lebensstils und Medikamenten. Herzinsuffizienz Medikamente, einschließlich Beta-Blocker, die bekannt sind, um die Belastung des Herzens und niedriger Blutdruck zu reduzieren, sind in der Regel verschrieben. Diuretika sind auch eine mögliche Behandlungsoption, um zusätzliche Flüssigkeit zu kontrollieren, die bei einer Herzinsuffizienz auftreten kann.

Manche Menschen, die an einer Jugularvenenerweiterung leiden, leiden an ventrikulärer Tachykardie und können mit antiarrhythmischen Medikamenten behandelt werden. In manchen Situationen kann ein Herzschrittmacher erforderlich sein, wenn ein Herzblock vorliegt. Wenn bei einem Patienten aufgrund einer Trikuspidalstenose schwere Symptome auftreten, kann eine Operation erforderlich sein.

Es ist nicht möglich, diese zu umgehen; Jugularvenenerweiterung ist oft ein Zeichen für Herzversagen. Nachdem Sie dies gesagt haben, erhalten Sie eine bessere Chance auf ein gutes Ergebnis, wenn Sie eine schnelle Einschätzung, einen positiven Ausblick und die Behandlung erhalten. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, eine gewölbte Halsvene zu haben scheint, zögern Sie nicht - stellen Sie sicher, dass sie früher als später ausgecheckt wird.

Harnwegsinfektionen durch E.coli-Bakterien können durch Blasenzellen verhindert werden: Studie
Costochondritis: häufige Ursache von Schmerzen in der Brust, kann einen Herzinfarkt und andere Herzerkrankungen imitieren

Lassen Sie Ihren Kommentar