Schmerzen im mittleren Rückenbereich: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten
Gesundheit

Schmerzen im mittleren Rückenbereich: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Schmerzen in der Mitte des Rückens können einen Dämpfer auf Ihren Tag und beeinflussen Ihre Fähigkeit, einfache Aufgaben zu vervollständigen. Die Mitte des Rückens besteht aus 12 Brustwirbeln und ihren ineinandergreifenden Facettengelenken und -scheiben sowie den verschiedenen Muskeln, Sehnen und Bändern, die Bewegung ermöglichen. Da dieser Abschnitt des Rückens an den Rippen befestigt ist, ist er viel steifer und kann sich nicht so beugen und dehnen, wie der obere und der untere Rücken können, was bedeutet, dass die Scheiben des mittleren Rückens nicht die gleiche Verschlechterung erfahren in anderen Bereichen. Stattdessen sind Schmerzen im mittleren Rückenbereich oft eine Folge von verspannten Muskeln oder beanspruchten Gelenken zwischen den Rippen und den Wirbeln.

Ursachen für Schmerzen im mittleren Rückenbereich

Was sind die häufigsten Ursachen für Schmerzen im mittleren Rückenbereich und wann sollten Sie betroffen sein? ? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum Sie Beschwerden in der Mitte Ihres Rückens haben können.

Schlechte Körperhaltung: Eine der häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen ist eine schlechte Haltung, besonders wenn Sie am Schreibtisch sitzen lange Zeiträume. Eine gebeugte Körperhaltung kann zu Verspannungen in den Muskeln in der Mitte des Rückens führen. Wenn Sie also einen Schreibtischjob haben, ist es wichtig, dass Sie darauf achten, wie Sie sitzen. Versuchen Sie, aufrecht zu sitzen und Ihre Schultern oft zu strecken, um die Muskeln in Ihrem Rücken locker zu halten.

Muskelzerrung: Ob Ihre Arbeit schweres Heben erfordert oder Sie Gewichtheben im Fitnessstudio ausüben, stellen Sie sicher, dass Sie korrekt arbeiten Form ist entscheidend für die Prävention von Rückenschmerzen. Die Schmerzen in der Mitte des Rückens mit unangemessenen Heben verbunden sind aufgrund von Muskelzerrung, die Ihre Arbeit oder Fitness-Routine extrem schwierig und schmerzhaft machen kann. Achten Sie darauf, die richtige Hebetechnik zu verwenden, um eine Beugung an den Knien zu vermeiden, und verwenden Sie Ihre Beine, um das Gewicht zu heben, und tragen Sie die schwere Masse in die Nähe Ihres Körpers, um das Risiko schmerzhafter Muskelzerrungen zu reduzieren.

Häufiger bei älteren Menschen treten diese Frakturen häufig bei Patienten mit der Knochenschwächung Osteoporose auf. Verhindern Sie Wirbelfrakturen, indem Sie eine kalziumreiche Diät einnehmen und die richtigen Medikamente einnehmen, um Ihre Knochen zu stärken. Bandscheibenvorfall:

Bandscheibenvorfälle können auf die Spinalnerven drücken und Schmerzen in der Mitte des Rückens verursachen. Diese prall gefüllten Bandscheiben müssen manchmal operativ entfernt werden. Myofaszialer Schmerz:

Faszie ist das Gewebe, das die Muskeln verbindet, und wenn es angespannt ist, kann es einen brennenden oder kribbelnden Schmerz im mittleren Rücken verursachen. Knotenhafte "Triggerpunkte" sind auch bei myofaszialen Schmerzen üblich und können durch Physiotherapie, Massage, Triggerpunkttherapie oder Triggerpunkt-Injektionen gelindert werden. Herzinfarkt:

Frauen, die Rückenschmerzen zusammen mit der Brust erfahren Schmerzen, Schwindel, Kurzatmigkeit und / oder Übelkeit können einen Herzinfarkt auslösen und sollten sofort einen Arzt aufsuchen. Aortenaneurysma:

Schmerzen in der Mitte des Rückens können auch ein Symptom eines Aortenaneurysmas sein, die auftritt, wenn sich abnormales oder beschädigtes Gewebe in der Aorta ausdehnt und platzt, was zu schweren Brustschmerzen und ausgedehntem Blutverlust führt. Pleuritis:

Die Entzündung der Lungenschleimhaut, Pleuritis ist durch scharfe Brustschmerzen gekennzeichnet kann zu mittleren Rückenschmerzen führen, und obwohl es für sich genommen nicht ernst ist, könnte es ein Warnzeichen für Lungenentzündung oder sogar Lungenkrebs sein. Nierenschmerzen:

Schmerzen in den Nieren können sich anfühlen, als ob es von der Mitte zurück und kann eine Infektion th anzeigen kann zu einer möglichen Schädigung Ihres Nierensystems führen. Schmerzen im mittleren Rückenbereich

Zu ​​den Symptomen des mittleren Rückenschmerzes gehören:

Ein dumpfer, scharfer oder brennender Schmerz in der Mitte des Rückens

  • Muskelsteifheit oder Engegefühl
  • Plötzliche Schmerzen im mittleren Rückenbereich oder allmähliche Schmerzen im mittleren Rückenbereich
  • Schmerzhafte Verschlechterung mit spezifischer Aktivität und Bewegung
  • Verlust der Darm- und / oder Blasenkontrolle
  • Taubheitsgefühl in Armen, Beinen, Brustkorb oder Bauch
  • Schwäche in den Armen oder Beinen
  • Während die meisten Fälle von Rückenschmerzen zu Hause behandelt werden können, ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren, wenn Sie eines der letzten drei Symptome auftreten, oder auch Symptome auftreten eines Herzinfarkts, einer schweren Krankheit oder einer Verletzung.

Andere Symptome, die mit Rückenschmerzen einhergehen können

Neben den oben genannten Symptomen können Rückenschmerzen auch mit separaten Symptomen wie Angstzuständen, Depressionen, Müdigkeit, Fieber und Kopfschmerzen. Rötung, Wärme oder Schwellungen im Rücken sind auch mit Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Rückensteifigkeit am Morgen sowie Schulter-, Nacken- und Hüftschmerzen verbunden.

Risikofaktoren und Komplikationen des Mittelrückens Schmerzen

Während Schmerzen im mittleren Rückenbereich bei fast jedem in jedem Alter auftreten können, treten sie am häufigsten bei Menschen im Alter zwischen 30 und 50 Jahren auf, als die Kombination von Veränderungen des Lebensstils zu dieser Zeit und der Schwächung und Alterung der Wirbelsäule und Gewebe stellen diese Altersgruppe einem höheren Risiko aus. Einige Risikofaktoren für Rückenschmerzen sind:

Älteres Alter

  • Angeborene oder erworbene Rückenprobleme wie Skoliose und Kyphose
  • Schlechte Körperhaltung
  • Schwangerschaft
  • Adipositas und eine sitzende Lebensweise
  • Rauchen
  • Höhere Stress- und Angstzustände
  • Schwache Rumpfmuskeln
  • Diese Risikofaktoren können zu Komplikationen wie chronischen Schmerzen, Behinderungen, dauerhaften Nervenschäden oder Lähmungen und einer verminderten Lebensqualität führen.

Andere Ursachen für die mittlere Rückenschmerzen

Schmerzen im mittleren Rückenbereich können sehr unterschiedlich sein und durch eine Reihe von Faktoren erklärt werden, die von Muskelverspannungen bis hin zu Krebs reichen. Einige der häufigsten Ursachen für Schmerzen in der Mitte des Rückens sind:

Schwache Muskeln, die die Bewegung behindern und den Rücken nicht richtig stützen

  • Häufige und falsche Verwendung von zu schweren oder unsachgemäß gewichteten Rucksäcken
  • Trauma bei einem Sturz oder Autounfall
  • Lange Ruhephasen
  • Bandscheibenvorfälle oder Bandscheibenvorfälle
  • Wiederholtes schweres Heben
  • Sportverletzungen
  • Wenn Ihre Schmerzen nicht mit einer bekannten Ursache wie z Englisch: www.mjfriendship.de/en/index.php?op...39&Itemid=32 Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Ursachen sprechen, da Rückenschmerzen mit ernsteren Erkrankungen wie Osteoporose, Skoliose und einigen Krebsarten in Verbindung gebracht werden können.

Behandlung für mittlere Rückenschmerzen

Je nach Schweregrad Ihrer mittleren Rückenschmerzen ist es möglich, sie zu Hause zu behandeln. Einige einfache Mittel, um Ihre Schmerzen zu lindern sind:

Bewegung:

Trotz der Schmerzen aktiv zu bleiben, kann tatsächlich helfen, Ihr Gefühl zu verbessern. Versuchen Sie, in Ihrem Haus zu Fuß zu gehen, anstatt den ganzen Tag im Bett zu bleiben und arbeiten Sie sich zu kurzen Spaziergängen in der Nachbarschaft auf. Stretching kann auch helfen, Rückenschmerzen durch Muskelverspannungen zu lindern, und mit der Zustimmung Ihres Arztes kann Erleichterung durch Yoga oder Pilates gefunden werden. Diese Dehnungs-Techniken können auch helfen, Rückenschmerzen zu lindern, die durch Muskelschwäche und schlechte Körperhaltung verursacht werden, da sie sanft Muskeln aufbauen und den Körper locker halten. Stressreduktion:

Stressabbau ist vielleicht nicht die einfachste Aufgabe, vor allem, wenn Ihre mittleren Rückenschmerzen mit der Arbeit verbunden sind, hat es sich als vorteilhaft erwiesen, um Muskelverspannungen zu lindern und Rückenschmerzen zu lindern. Meditation vor dem Schlafengehen ist eine großartige Möglichkeit, um Ihren Geist zu beruhigen und Ihnen zu helfen, eine gute Nacht zu schlafen, um besser zu erholen. Massage-Therapie:

Mittlere Rückenschmerzen verursacht durch eine Sportverletzung können am besten behandelt werden ein registrierter Masseur, der sich auf Rückenprobleme spezialisiert hat. Eine Massage hilft nicht nur, Stress abzubauen, sondern kann auch Muskelverspannungen und -belastungen lindern und so zu einer schnelleren Genesung beitragen. Hitze:

Zur sofortigen Linderung von Schmerzen im mittleren Rückenbereich, versuchen Sie es mit einer Wärmekompresse oder einem Spray lockere die Muskeln. Schmerzmittel:

Auf ausdrückliche Empfehlung eines Arztes oder Apothekers kann die Verwendung von rezeptfreien Medikamenten, wie auf dem Etikett angegeben, hilfreich sein, um Linderung bei anhaltenden Schmerzen im mittleren Rückenbereich zu erzielen. Schmerzen im mittleren Rückenbereich können jedoch jeden betreffen bestimmte Altersgruppen sind stärker gefährdet als andere. Muskelzerrungen, schlechte Körperhaltung und Verletzungen sind einige der häufigsten Ursachen für diese Beschwerden, aber Schmerzen im mittleren Rückenbereich können auch auf ernstere Erkrankungen zurückgeführt werden, und Sie sollten immer den Rat oder Ihren Arzt suchen, wenn Sie beunruhigende Symptome haben.

National Cancer Prevention Monat, Prostatakrebs, Brustkrebs-Behandlung und Alzheimer-Krebs-Krebs-Risiko
Schwindel bei Patienten mit Kataraktoperation reduziert

Lassen Sie Ihren Kommentar