Milde Kardiomegalie: Ursachen und wie ein leicht vergrößertes Herz zu reduzieren
Gesundheit

Milde Kardiomegalie: Ursachen und wie ein leicht vergrößertes Herz zu reduzieren

Die milde Kardiomegalie bezieht sich auf eine weniger schwere Form der Kardiomegalie, die eine Vergrößerung des Herzens darstellt. Das Herz ist dafür verantwortlich, Blut durch das Kreislaufsystem zu pumpen, um sicherzustellen, dass alle Gewebe und Organe des Körpers ausreichend mit sauerstoffreichem Blut versorgt werden. Kardiomegalie ist eine Erkrankung, bei der das Herz aufgrund einer Überlastung größer oder hypertrophiert wird.

Was verursacht eine leichte Kardiomegalie?

Allgemeine Hypertrophie: Das Herz ist ein Muskel und arbeitet ähnlich wie andere Muskeln des Körpers härter lässt sie wachsen, um die gestiegene Nachfrage zu kompensieren. Dies kommt in der Form, dass das Herz häufiger oder mit erhöhter Kraft pumpt. Bluthochdruck führt dazu, dass das Herz mehr Blut zirkulieren muss, wodurch die Herzmuskeln hypertrophieren oder größer werden.

Linksherzhypertrophie: Eine leichte Kardiomegalie, die nur eine Kammer betrifft des Herzens, der linken Ventrikel. Normalerweise pumpt der linke Ventrikel den Großteil des Blutes bei gesunden Personen. Dies führt dazu, dass die meisten Herzklappenprobleme diese Kammer härter angreifen.

Herzinfarkt: Auch bekannt als Myokardinfarkt, meist bedingt durch koronare Herzkrankheit. Die Aufrechterhaltung eines Herzinfarktes beraubt Herzmuskelzellen von sauerstoffreichem Blut, was zu deren Beschädigung und / oder Tod führt. Dies kann dazu führen, dass sich das Herz mit der Unfähigkeit, sich normal zusammenzuziehen, ausdehnt.

Herzinsuffizienz: Ein Zustand, bei dem nicht genug Blut den Rest des Körpers erreicht. Ursachen sind vergangene Herzinfarkte, verengte Arterien, Bluthochdruck, Herzerkrankungen oder eine Infektion des Herzens. Herzinsuffizienz führt dazu, dass das Herz härter arbeiten muss, um die Perfusion des Blutes aufrechtzuerhalten, jedoch ist es oft unzureichend und führt zur Kardiomegalie.

Kardiomyopathie: Entzündung der Herzmuskulatur durch eine Vielzahl von Herzproblemen oder eine virale Infektion. Dadurch werden sie schwächer und das Herz arbeitet härter, um das gleiche Blutvolumen durch den Körper zu pumpen. Diese zusätzliche Arbeit führt zur Kardiomegalie.

Symptome und Diagnose einer leichten Kardiomegalie

Eine leichte Kardiomegalie zeigt im Allgemeinen keine auffälligen Symptome, da echte Probleme typischerweise auftreten, wenn die Kardiomegalie einen mittleren bis schweren Status erreicht hat. Zu den Symptomen der Kardiomegalie zählen:

  • Blähungen im Bauchraum
  • abnorme Herzrhythmen ( Arrhythmien )
  • Brustschmerzen
  • Husten, insbesondere im Liegen
  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Atemnot
  • Schwellung ( Ödem ), insbesondere an den Knöcheln, Füßen und Beinen

Bei diesen Symptomen wird Ihr Arzt höchstwahrscheinlich ein Problem mit der Herzfunktion vermuten. Dies wird zu einer Reihe von Tests führen, um die Funktion und die Art und Weise des Auftretens zu beurteilen und die zugrunde liegende Ursache zu bestimmen. Diese können umfassen:

  • körperliche Untersuchung
  • kardiale Belastungstest
  • kardiale Biomarker-Bluttest
  • Echokardiogramm
  • Thorax-Röntgen
  • CT-Scan
  • Elektrokardiogramm (EKG)

Behandlung mild Kardiomegalie

Es ist wichtig zu verstehen, dass Probleme mit dem Herzen, insbesondere Fälle von Kardiomegalie, mit Hilfe eines ausgebildeten Arztes behandelt werden sollten. Sie werden in der Lage sein, wirksame Medikamente zu verabreichen, eine angemessene Überwachung zu gewährleisten und bei allen Fragen im Zusammenhang mit der Herzgesundheit fundierte Ratschläge zu geben. Eine leichte Kardiomegalie kann eine Möglichkeit bieten, die Erkrankung selbst zu managen, um ihr Fortschreiten zu verhindern.

Im Folgenden werden Behandlungen für leichte Kardiomegalie behandelt:

Herzerkrankungen: Fälle von Vorhofflimmern verwenden häufig Antiarrhythmika und Blutverdünner Gerinnselbildung verhindern. Die Herzklappenerkrankung verwendet Diuretika, Alpha / Beta-Blocker, um den Blutdruck zu senken und die Belastung des Herzens zu reduzieren.

Stoffwechselstörungen: Enthält Erkrankungen wie Diabetes und Schilddrüsenerkrankungen, die bei unzureichender Behandlung zu einem vergrößerten Herz führen können. Stellen Sie sicher, dass diese Bedingungen richtig behandelt werden, um Komplikationen wie Kardiomegalie zu reduzieren.

Veränderungen im Lebensstil: Schlechte Angewohnheiten und bestimmte Lebensstilwahl können die Chancen für eine leichte Kardiomegalie erhöhen. Es wird empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören, den Alkoholkonsum zu reduzieren, ausreichend Schlaf zu bekommen, mehr Obst und Gemüse zu essen, ungesundes Essen aus der Nahrung zu eliminieren und mehr Sport zu treiben, um das Risiko zu reduzieren.
Natürliche Kardiomegaliekuren können sich als nützlich erweisen gesunde Ernährung und aktiver Lebensstil.

Knoblauch: Knoblauch wird in vielen verschiedenen Küchen und Gerichten verwendet und hat viele gesundheitliche Vorteile. Es hat sich bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen als nützlich erwiesen, indem es hilft, den Cholesterinspiegel zu senken.

Zwiebel: Zwiebeln haben entzündungshemmende Eigenschaften und eignen sich hervorragend zur Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitszuständen. Es enthält auch Chrom, eine Substanz, die hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Honig: Honig ist das einfachste natürliche Heilmittel für vergrößerte Herzkrankheiten, die helfen, alle Arten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern. Verbrauchen Sie einige Teelöffel täglich, um diese wohltuende Wirkung zu erzielen.

Spargel: Ein ausgezeichnetes natürliches Heilmittel, das die Herzmuskulatur stärkt und es widerstandsfähiger gegen weitere Komplikationen macht. Es kann ganz oder gemischt gegessen werden, um zu helfen, seine Säfte zu extrahieren. Spargel enthält viele essenzielle Vitamine und Mineralstoffe, die das Herz gesund erhalten.

Grüner Tee: Voller Antioxidantien, die helfen, die Gesundheit des Herzens zu erhalten. Grüner Tee kann auch wirksam sein, um den Cholesterinspiegel im Blut zu regulieren und schädliche Giftstoffe aus dem Körper zu spülen.

Minzblätter: Enthält Verbindungen, die auf normale Blutdruckwerte abzielen, Minze kann in einer Vielzahl von Lebensmitteln verwendet werden Getränke.

Stressmanagement: Stress kann eine Grundbedingung für leichte Kardiomegalie sein. Zu viel Stress kann Ihren Zustand verschlechtern und möglicherweise sogar zu einem Herzinfarkt führen. Erlernen Sie Meditationstechniken, um sich zu entspannen und sprechen Sie mit einem Arzt über andere Möglichkeiten, Stress abzubauen.

Übung: Mildes Training wie Gehen oder Wandern kann für die allgemeine Herzgesundheit sehr hilfreich sein.

Bleiben Sie hydratisiert: Ein vergrößertes Herz kann zu einer Toxinbildung im Blut führen. Indem Sie viel Wasser zu sich nehmen, helfen Sie, diese schädlichen Giftstoffe den ganzen Tag auszuspülen und Ihre Herzmuskeln gesund zu halten.

Fünf gängige Fitnessmythen
Vorhofflimmerrisiko, Herzkammerschaden in Verbindung mit moderatem Alkoholkonsum: Neue Studie

Lassen Sie Ihren Kommentar