Muskeldystrophie Behandlung mit Muskelschäden Reparatur verspricht
Gesundheit

Muskeldystrophie Behandlung mit Muskelschäden Reparatur verspricht

Muskeldystrophie Behandlung mit Muskelschäden Reparatur zeigt Versprechen. Muskeldystrophie ist eine Gruppe von Krankheiten, die eine fortschreitende Muskelschwäche und den Verlust von Muskelmasse verursachen. Abnormale Gene stören die Produktion von Proteinen, die benötigt werden, um gesunde Muskeln zu bilden.

Es gibt verschiedene Arten von Muskeldystrophie. In einigen Fällen treten Symptome in der Kindheit auf, und in anderen treten Symptome erst im Erwachsenenalter auf. Im Laufe der Zeit kann die Muskeldystrophie die Gehfähigkeit einer Person beeinträchtigen. Manche Menschen können Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen haben.

Es gibt derzeit keine Heilung für Muskeldystrophie, aber Behandlungen können helfen, die Krankheit zu bewältigen und ihre Progression zu verlangsamen.

Eine mögliche Behandlung der Muskeldystrophie zielt direkt auf die Muskelreparatur statt auf die zugrunde liegende genetische Defekt

Eine neue potenzielle Behandlung der Muskeldystrophie zielt direkt auf die Muskelreparatur statt auf den zugrunde liegenden genetischen Defekt. Die neue Behandlung stammt von Forschern der Universität von Michigan, die entdeckten, dass Mäuse, die einen kritischen Kalziumkanal innerhalb der Zelle - TRPML1 - vermissen, Muskeldefekte ähnlich denen mit Muskeldystrophie zeigten. Obwohl die Mäuse den bei Muskeldystrophie auftretenden Defekt nicht entwickelten, entwickelten sie Muskeldystrophie-ähnliche Eigenschaften.

Als die Forscher die Kalziumkanäle erhöhten, verbesserte sich der Zustand.

Der Biologe und leitende Forscher Haoxing Xu sagte: "Die Hoffnung ist, dass der gleiche Kalziumkanal bei Menschen mit Muskeldystrophie funktionieren wird. "

Zukünftige Pläne beinhalten die Entwicklung spezifischer Behandlungen für die Kalziumkanäle, um die Aktivität von TRPML1 zu steigern.

Muskeldystrophie Behandlung: Gen hilft Muskelschäden zu reparieren

Andere Studie fand heraus, dass ein Gen helfen könnte Muskelschäden bei Muskeldystrophie zu reparieren. Das BMI1-Gen wurde früher mit der Fähigkeit des Körpers in Verbindung gebracht, Muskeln zu regenerieren, und Forscher der Queen Mary Universität von London fanden heraus, dass es möglich ist, die Aktivität des Gens zu manipulieren, um die Regeneration von dystrophen Muskeln zu verbessern. Die Studie wurde an Mäusen durchgeführt und die Forscher fanden heraus, dass BMI1 manipuliert wurde und die Mäuse schneller und länger auf einem Laufband laufen konnten.

Lead-Autorin Professor Silvia Marino sagte: "Diese Studie hat uns gegeben Der erste "proof of concept", der das Gen BMI1 nutzt, kann die Regeneration von dystrophen Muskeln auf ein Niveau deutlich verbessern, bei dem die Kraft sichtbar verbessert wird. Wir wollen unsere Forschung fortsetzen und hoffen, dass dieses Konzept erfolgreich bei Patienten mit Muskeldystrophie angewendet werden kann, möglicherweise aber auch bei anderen degenerativen Erkrankungen oder sogar traumatischen Muskelschäden. "

Andere Behandlungsmöglichkeiten für Muskeldystrophie

Traditionelle Behandlungsmöglichkeiten für Muskeldystrophie gehören Medikamente, Therapie und Operation. Häufige Medikamente sind Kortikosteroide und Herzmedikamente, da sich Muskeldystrophie negativ auf das Herz auswirken kann.

Physiotherapie für Muskeldystrophie umfasst eine Reihe von Bewegungsübungen, Dehnübungen, regelmäßiges Training, Stützstreben zur Stützung, Mobilitätshilfen wie Stöcke und Atemhilfen, da die Atmung mit fortschreitender Muskeldystrophie schwieriger wird.

Eine Operation ist nur als Option zur Korrektur von Wirbelsäulenverkrümmungen erforderlich, die letztlich zu Atembeschwerden führen können.

Tests zur Diagnose von Muskeldystrophie

Um eine Diagnose von Muskeldystrophie zu bestätigen, gibt es eine Reihe von Tests, die Ihr Arzt durchführen kann:

  • Enzymtest: Messung erhöhter Kreatinkinase-Spiegel
  • Gentests: Überprüfung auf genetische Mutationen
  • Herzkontrolle
  • Lungenüberwachung
  • Elektromyographie: Eine Nadel wird in den Muskel eingeführt, um die elektrische Aktivität zu messen
  • Biopsie: ein Teil des Muskels ist rem untersucht und unter einem Mikroskop

untersuchtDer Prozess der Diagnose von Muskeldystrophie beinhaltet die Untersuchung von Symptomen, die Untersuchung der Familiengeschichte einer Muskeldystrophie eines Patienten, eine körperliche Untersuchung, Bluttests, elektrische Tests an Nerven und Muskeln und Muskelbiopsie, zusammen mit einem der oben genannten Tests, die erforderlich sein können.

ÜBungen zur Kontrolle und Behandlung von Blasenkollaps
Wöchentliche Gesundheitsnachrichten - 17.-23. Januar, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Schilddrüsenerkrankungen und mehr

Lassen Sie Ihren Kommentar