Natürliche Behandlungen für Labyrinthitis, eine Innenohrentzündung
Gesundheit

Natürliche Behandlungen für Labyrinthitis, eine Innenohrentzündung

Labyrinthitis ist eine Erkrankung, die eine Entzündung des Innenohrs verursacht. Es beeinflusst das Labyrinth, das eine empfindliche Struktur im Ohr ist. Symptome einer Labyrinthitis sind Schwindel, Hörverlust und Schwindel. Die Symptome können schwerwiegend sein und können mit Schmerzen im Ohr, Tinnitus, Flüssigkeits- oder Eiteraustritt, Übelkeit, Fieber, Sehstörungen und leichten Kopfschmerzen einhergehen.

Obwohl sich die Labyrinthitis selbst klären kann, gibt es einige natürliche Ursachen Behandlungen, die Sie versuchen können, um die Genesung zu beschleunigen und Ihren Zustand zu verbessern.

Natürliche Behandlungen für Labyrinthitis

  • Vermeiden Sie Aktivitäten, die Ihren Zustand verschlechtern oder Komplikationen wie Alkoholmissbrauch, Müdigkeit, Allergien, Rauchen, Stress verursachen können und bestimmte Medikamente.
  • Nehmen Sie ein rezeptfreies Antihistaminikum ein.
  • Holen Sie sich viel Bettruhe, besonders bei Schwindelanfällen.
  • Führen Sie Übungen zur Schwindelreduzierung durch: Setzen Sie sich an die Bettkante und drehen Sie sich Ihr Kopf in die Richtung, die den Schwindel verursacht. Lege dich zurück auf das Bett mit deinem Kopf noch in dieser Position. Drehen Sie den Kopf um 90 Grad in die entgegengesetzte Richtung (30 Sekunden gedrückt halten). Drehen Sie Ihren Körper zur Seite, auf die Ihr Kopf zeigt - Sie werden nicht auf Ihrer Seite liegen bleiben (30 Sekunden halten). Setzen Sie sich wieder hin und wiederholen Sie dies einige Male, bis der Schwindel gelindert ist.
  • Konsultieren Sie mit Ihrem Arzt mögliche Medikamente, die Ihnen helfen können
  • Versuchen Sie eine vestibuläre Rehabilitationstherapie, bei der Sie sich anpassen und korrigieren können Symptome.

Andere Behandlungen für Labyrinthitis umfassen Medikamente wie Benzodiazepine, Antiemetika, Antibiotika und Kortikosteroide.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen wegen einer Labyrinthitis

Sie sollten sofort ärztliche Hilfe für Ihre Labyrinthitis suchen, wenn Sie geistige Verwirrung erfahren, verwaschene Sprache, Doppeltsehen, Schwäche oder Taubheit in einem Teil Ihres Körpers und Veränderungen in der Art, wie Sie gehen.

Darüber hinaus, wenn Ihr Zustand nicht innerhalb von drei Wochen verbessert, vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Arzt, der Sie möglicherweise verweisen an einen HNO-Arzt (Hals-Nasen-Ohren-Arzt).

ÄRmere Kinder haben dreimal das Risiko von Fettleibigkeit
Widerstandstraining zur Verbesserung der Multipler Sklerose-Patientenergebnisse

Lassen Sie Ihren Kommentar