Schmerzen im linken Unterbauch - Ursachen und Hausmittel
Gesundheit

Schmerzen im linken Unterbauch - Ursachen und Hausmittel

Schmerzen im unteren linken Abdomen können durch eine Vielzahl von Auslösern verursacht werden, aber eine Verengung auf die genaue zugrunde liegende Ursache kann Ihnen helfen, die Linderung zu bekommen. Häufige Ursachen für Schmerzen im linken Unterbauch sind oft Verdauungsprobleme, aber sie können auch von Hautproblemen bis hin zu Problemen in den Fortpflanzungsorganen und sogar Komplikationen in der Körperwand oder den Blutgefäßen reichen.

Es gibt ein paar Faktoren Berücksichtigen Sie, wenn Sie sich auf die Ursache des Schmerzes im linken Unterbauch beschränken, wie die Intensität und Dauer des Schmerzes sowie die Lebensgewohnheiten, die eine Rolle spielen können.

Hier werden die häufigsten Ursachen für Schmerzen in der unteren linken Ecke beschrieben Unterleib, damit Sie Ihren Fall besser erkennen können.

Ursachen von Schmerzen im Unterbauch links

Divertikulitis: Divertikulitis ist ein Zustand, bei dem sich eine Ausbuchtung entlang der linken Darmwand bildet. Weitere begleitende Symptome sind Fieber, stetiger, plötzlich auftretender Schmerz, Schwellung der unteren linken Bauchregion und Durchfall mit sporadischem Blut.

Verstopfung: Es gibt viele Gründe für Verstopfung, einschließlich IBS, IBD, Nahrungsmittelallergie oder Intoleranz und vieles mehr. Unabhängig von der Ursache, wenn Sie nicht gehen, kann dies zu den unteren linken Bauchschmerzen führen.

Harnwegsbeschwerden: Häufig verursachen Störungen der Harnwege Probleme und Schmerzen beim Wasserlassen, aber wenn Bakterien verursacht Zystitis, dies kann zu Schmerzen im linken Unterbauch führen.

Darmerkrankungen: chronisch entzündliche Darmerkrankungen (IBD) und Reizdarmsyndrom (IBS) verwandte Zustände, die zu Schmerzen im linken Unterbauch führen können. Zu den Begleiterkrankungen gehören bei IBD schwere Diarrhoe, Erbrechen und rektale Blutungen. Bei IBS sind Begleitsymptome unregelmäßiger Stuhlgang, Stuhlgang mit Schleim, Bauchkrämpfe und Blähungen.

Nierenerkrankungen: Untere linke Bauchschmerzen können mit einer Niereninfektion zusammenhängen, die nicht nur Bauchschmerzen verursacht, sondern auch Schmerzen auch beim Wasserlassen.

Frauenspezifische Beschwerden: Frauen können aufgrund einer Eileiterschwangerschaft Schmerzen im linken Unterbauch und Endometriose haben, was das Wachstum von Gebärmuttergewebe außerhalb der Uterus.

Anhang: Wenn der Appendix entzündet, verstopft oder infiziert ist, kann er Schmerzen in der linken unteren Bauchseite verursachen.

Männerspezifische Störungen: Männer können unten links erfahren Bauchschmerzen als Folge von Samenstrangstörungen, Hodenerkrankungen und Gonorrhoe.

Abdominalblutgefäße: Viele Blutgefäße verlaufen entlang des Abdomens - tatsächlich beherbergt der Bauch die beiden größten Blutgefäße. Assoziierte Blutgefäßzustände, die zu Unterbauchschmerzen im linken Bereich führen können, sind Aneurysmen in der Aorta, Atherosklerose, hereditäres Angioödem und Henoch-Schönlein-Purpura.

Hauterkrankungen: auch Hauterkrankungen kann zu Schmerzen im linken Unterbauch führen. Beispiele hierfür sind Herpes Zoster ( Gürtelrose ) und Dermatitis.

Lebensmittelvergiftung: Schmerzen im Unterbauch können Folge einer Lebensmittelvergiftung sein - einhergehend mit Erbrechen, Durchfall und Fieber.

Hernie: Ein Hernien auf der linken Seite kann zu Schmerzen im linken Unterbauch führen.

Tabelle: Häufige Ursachen für Schmerzen im Unterbauch links

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der häufigsten Ursachen von links unten Bauchschmerzen, zusammen mit den Symptomen und Behandlungen.

UrsacheCharakter des SchmerzesBegleitende SymptomeBehandlung (Heilmittel)
DivertikulitisPlötzliche und starke Schmerzen oder leichte aber Verschlechterung (weniger häufig)Veränderungen im Stuhlgang, Durchfall oder Verstopfung, Bauchschmerz, Übelkeit und Erbrechen, Fieber, Blähungen und Rektumbluten.Ruhe, Ernährungsumstellung und verordnete Antibiotika
Chirurgische Behandlung, wenn schwer
Verstopfungdumpfer Bauchschmerz durch Stuhlgangseltener Stuhlgang, harter Stuhl
Belasten, Blähungen und Druck im Rektum
Erleichterung der Symptome bei Stuhlgang.
Abführmittel verwenden, Diät ändern, Hydratation erhöhen
Darmverschluss (Volvulus / Hernie / Tumor /
Adhäsionen)
Cramp Art von Schmerzen, die kommt und gehtÜbelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung, Unfähigkeit, Gas oder Stuhlgang zu übergeben, geschwollener BauchChirurgische Behandlung
Mittelschmerz / OvulationsschmerzStumpfe und krampfartige Art von Schmerz oder scharfem, plötzlichem SchmerzTritt zwei Wochen vor der Periode auf, mit oder ohne VaginalspottingSchmerzmittel, Ruhe
OvarialzystenStumpfe, schmerzende Unterbauchschmerzen, die auch in den unteren Rücken und Oberschenkel ausstrahlen können.unregelmäßige Perioden, Schweregefühl, Schmierblutungen, Erbrechen, Druck
manchmal keine
Leichte Schmerzen - keine oder Analgetika
Schwerstmögliche Operation
Nierensteine ​​Scharfer Flankenschmerz, kommt in Wellen vor, schwankt, kann Rücken- und LeistenbereichHäufiges, schmerzhaftes Urinieren, rosa, roter oder brauner Urin, trüber, übel riechender Urin, Übelkeit, Erbrechen, Fieber und SchüttelfrostMilde - keine oder Analgetika
schwere Operation
NierenentzündungUnterleibsschmerzen, Rückenschmerzen, Flanken- oder Leistenschmerzenschmerzhaftes Urinieren, anhaltender Harndrang, Eiter oder Blut im Urin, FieberAntibiotikabehandlung
EileiterschwangerschaftStarke Unterbauch- oder UnterbauchschmerzenFehlzeit, Schwangerschaftszeichen, vaginale BlutungenOperation

Tipps zur Behandlung von Schmerzen im Unterbauch links

Hier finden Sie einige hilfreiche Tipps zur Behandlung Ihres Unterleibs im linken Unterbauch.

  • Zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen, besonders wenn der Schmerz anhaltend ist, sich verschlimmert oder von anderen Symptomen begleitet wird.
  • Nehmen Sie Änderungen an Ihrer Ernährung vor, wenn Sie vermuten, dass sie zu Schmerzen im linken Unterbauch beitragen können. Trinken Sie viel Flüssigkeit, vermeiden Sie Nahrungsmittel, die zu Gas, Verstopfung oder Durchfall beitragen können, und halten Sie sich von Nahrungsmitteln fern, die bekannte Auslöser für Sie sind.
  • Versuchen Sie Lebensstiländerungen wie regelmäßiges Training, um die Muskeln im Bauch zu entspannen.
  • Eis auftragen, um die Schwellung zu reduzieren, wenn dies evident ist.
  • Schmerzlindernde Cremes oder Gele verwenden.
  • Versuchen Sie, Bauch und Rücken leicht zu strecken.
  • Beginnen Sie kleinere Mahlzeiten.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen müssen Schmerzen

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn Sie Schmerzen haben, die durch ein traumatisches Ereignis oder eine Verletzung verursacht werden, wenn Sie so schwer sind, dass Sie sich nicht bewegen können, wenn Blutdrang, Fieber, Erbrechen, Gelbfärbung der Haut, Zärtlichkeit auftreten beim Berühren, Schwellung des Bauches, und wenn Sie anhaltenden Übelkeit sind. Sie sollten auch ärztlichen Rat einholen, wenn die Schmerzen mehrere Tage anhalten.

Dies kann Ihnen das Gehör entziehen
Airport-Food mit "Glückshormon"

Lassen Sie Ihren Kommentar