Perianalhämatom: Ursachen, Symptome und Behandlung von Perianalthrombosen
Organe

Perianalhämatom: Ursachen, Symptome und Behandlung von Perianalthrombosen

Ein perianal Hämatom, auch als perianale Thrombose bekannt, ist ein Hämatom um den Rand des Anus gelegen. Ein Hämatom ist eine lokalisierte Ansammlung von Blut außerhalb von Blutgefäßen unter der Haut. Perianale Hämatome werden manchmal fälschlicherweise als externe Hämorrhoiden bezeichnet.

Perianale Hämatome können in kurzer Zeit auftreten und äußerst schmerzhaft sein. Sie können klein oder groß sein und dauern etwa drei Monate, um vollständig aufgelöst zu werden. Sie können durch Gegendruck oder einen plötzlichen Venenbruch verursacht werden, der beim Stuhlgang oder sogar bei starkem Husten auftreten kann.

Was verursacht ein perianales Hämatom?

Die übergeordnete Ursache eines perianalen Hämatoms ist Trauma und Verletzung. Die Ruptur von kleinen Venen, die den Anus säumen, führt zur Entwicklung eines Hämatoms, das Schmerzen verursacht. Die folgenden sind einige der häufigsten perianalen Hämatom Ursachen:

  • Verstopfung: Führt zu übermäßigen Anstrengung beim Versuch, harten Stuhl übergeben. Der zu starke Gegendruck kann zu einer Blutgefäßruptur im perianalen Bereich führen.
  • Lifting Weight: Besonders sehr schwere Gewichte, wie sie beim Abheben einer Langhantel über den Kopf oft aushalten müssen.
  • Kräftiger Husten: Kann übermäßige Kraft auf die Perianalregion ausüben, was zu Hämatombildung führt.
  • Operation: Tritt aufgrund von direktem Trauma im Bereich auf.
  • Invasive medizinische Verfahren: Medizinische Geräte wie eine Proktoskopie, die zur Untersuchung des Anus und unteren Teils des Rektums verwendet wird und Blutgefäße im Perianalbereich schädigen kann.
  • Schwangerschaft
  • Verlängerung der Sitzungsperiode

Symptome perianalen Hämatoms

Die wichtigsten Symptom ist Schmerz und das Gefühl, dass etwas rund um den Anus klumpig ist. Der Schmerz kann von mild bis schwer sein, gewöhnlich im Verhältnis zu der vorhandenen Schwellung.

Er hat ein unansehnliches Aussehen - ein perianales Hämatom sieht aus wie eine kleine violette Schwellung an der Kante des Anus, typischerweise im lateralen Bereich von der Analrand. Die Schwellung kann so klein wie ein Fingernagel oder so groß wie ein Baseball sein.

Perianales Hämatom oder externe Hämorrhoide: Den Unterschied verstehen

Hämorrhoiden sind Gefäßstrukturen im Analkanal, die geschwollen und entzündet werden können. Sie können durch mehrere in-Office-Verfahren behandelt werden.

Der gebräuchliche Name für vergrößerte oder geschwollene Hämorrhoiden ist "Stapel", die als Kissen dienen, die Stuhlkontrolle unterstützen. Hämorrhoiden können innerlich oder äußerlich sein, wobei die interne Variante nicht zu viel Schmerz verursacht, aber zur Blutung neigt. Externe Hämorrhoiden erscheinen auf der Oberseite des Anus und sind bekannt dafür, quälende Schmerzen und Beschwerden zu verursachen.

Hämorrhoiden sind nicht besonders gefährlich für sich allein, aber können ein Zeichen für ernstere medizinische Bedingungen sein. Hämorrhoiden können durch eine Vielzahl von Dingen verursacht werden, von genetischen Faktoren und Fettleibigkeit bis zur Schwangerschaft. Eine übermäßige Belastung beim Stuhlgang kann ebenfalls ursächlich sein.

Die Unterscheidung zwischen äußerer Hämorrhoide und perianalem Hämatom kann schwierig sein, weshalb im Zweifelsfall eine Konsultation mit einem erfahrenen Arzt empfohlen wird. Dies ist äußerst wichtig, da einige Fälle von perianalen Hämatomen zu einer Blutgerinnung führen können.

Verwandte: Vorteile der Verwendung von ätherischen Ölen bei Hämorrhoiden

Behandlung von perianalem Hämatom

Je nach Schweregrad Ihres perianalen Hämatoms unterscheidet sich die Behandlung. In weniger schweren Fällen findet nur eine konservative Behandlung statt, die in Form von Medikamenten und Eingriffen zur Linderung von Schmerzen durchgeführt wird.

Schwere perianale Hämatome müssen jedoch in der Regel innerhalb der ersten sieben Tage nach der Operation eingeschnitten und evakuiert werden. Dies beinhaltet häufig Betäubung der Bereich mit örtlicher Betäubung und Aufschneiden des Hämatoms und Evakuierung des Gerinnsels. Das Verfahren kann sofortige Linderung bringen, wobei sich die Wunde nach ein oder zwei Tagen spontan schließt. Die Patienten sind angewiesen, den Bereich während der Heilungszeit mit Seife und Wasser sauber zu halten.

Wenn ein Perianalhämatom in Ruhe gelassen wird, heilt und löst es normalerweise selbstständig, im Allgemeinen über einige Wochen.

Wie man das perianale Hämatom auf natürliche Weise loswird?

Während die meisten Fälle nicht beunruhigend sind, bleiben schwere Fälle zurück unbehandelt kann zur Entwicklung eines Knoten führen, der bis zu zwei Monate dauern kann, um zu heilen. Dies verlängert die Schmerzen und das Unbehagen.

Eine frühzeitige Behandlung kann helfen, einige der Schmerzen zu lindern, die sich entwickeln können, wenn sie nicht anderweitig behandelt werden. Die folgenden sind einige der besten Optionen für perianale Hämatom Home-Behandlung.

  • kalte Kompressen: Hilfe, um Schmerzen zu lindern.
  • Sitzbad: Für beste Ergebnisse wird empfohlen, zweimal täglich zu baden Linderung von Schmerzen und Schwellungen. Ein Sitzbad ist ein warmes, flaches Bad mit beruhigenden Zusätzen, die den Analbereich reinigen.
  • Donutförmiges Kissen: Ein kreisförmiges Kissen, das Druck und Schmerzen im Sitzen reduziert.
  • Eßfaser: Hilft Verstopfung und die daraus resultierende Belastung während der Defäkation zu reduzieren. Obst und Gemüse sind gute Ballaststoffe. Es wird jedoch empfohlen, nach den ersten Tagen des Perianalhämatoms Ballaststoffe zu konsumieren, um nicht so viel Schmerz auszulösen.
  • Bestimmte Aktivitäten vermeiden: Dazu gehören Laufen, Joggen und Gewichtheben.

Betrachten Sie Ihre Stühle direkt Im Zusammenhang mit der Nahrung, die Sie essen, kann eine speziell auf perianale Hämatomschmerzen zugeschnittene Diät eine große Hilfe sein. Es beinhaltet:

  • Erhöhte Proteinzufuhr, da es eine schnellere Wundheilung ermöglicht
  • Obst und Gemüse zur Verbesserung der Blutbestandteile und ihrer Eigenschaften
  • Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems
  • Es wird hauptsächlich eine flüssige Diät eingenommen Defäkationsprozess
  • Vermeiden Sie zu früh ballaststoffreiche Kost unter der Bedingung

Vorsicht nach Entfernung der perianalen Thrombose

Nach einer perianalen Hämatom-Inzision und Evakuierung können einige der häufigsten Symptome auftreten :

  • Beschwerden: Eine Eigenschaft fast aller invasiven Verfahren. Es wird empfohlen, regelmäßig Panadol oder Nurofen einzunehmen, wie von Ihrem Arzt empfohlen. Unbehagen sollte nach 48 Stunden tolerierbarer sein, wobei die Medikation nur "nach Bedarf" angewendet wird.
  • Darmaktivität: Die normale Darmtätigkeit nach der Operation ist wichtig, und es wird voraussichtlich zwei bis drei Tage dauern dies zu geschehen. Auf die Toilette zu gehen, kann zunächst Unannehmlichkeiten verursachen und dazu führen, dass Sie möglichst nicht auf die Toilette gehen. Dies wird nicht empfohlen, da dies zu Verstopfung führen kann.
  • Blutung: In den ersten zwei oder drei Tagen nach dem Eingriff ist eine geringe Blutung zu erwarten. Es kann ausgeprägter sein, wenn Sie auf die Toilette gehen. Wenn Sie übermäßige Blutungen haben, üben Sie einfach einen Druck von 15 bis 20 Minuten lang auf die serielle Gaze aus, bis die Blutung aufhört.
  • Schwellung: Ein häufig vorkommendes Ereignis in der perianalen Region nach einigen Tagen.
  • Wundversorgung: Die Reinigung der Wunde mit Seife und Wasser während der Dusche und nach der Defäkation hält den Bereich frei von Bakterien. Das Baden in einem Sitzbad kann ebenfalls helfen, etwas Erleichterung zu schaffen.
  • Körperliche Aktivität: Während kleinere Aktivitäten wie Gehen und Hausarbeiten akzeptabel sind, wird anstrengendes Training nicht empfohlen. Es dauert ein paar Tage, bis Sie wieder in der Lage sind, Ihren normalen Tagesablauf wieder aufzunehmen. Es wird jedoch empfohlen, für mindestens drei Wochen auf Sport zu gehen oder Sport zu treiben.
Die Produktion eines modifizierten natürlichen Wirkstoffs hilft, das Tumorwachstum zu reduzieren
Die Nebenwirkungen von Kaffee, die Sie nicht kannten

Lassen Sie Ihren Kommentar