Verhindern Blasenlecks mit diesen Tipps
Gesundheit

Verhindern Blasenlecks mit diesen Tipps

Blase Probleme sind auf dem Vormarsch, und Inkontinenz ist einer von ihnen. Sie sehen immer mehr Werbespots, die sich mit dem Thema Leaking befassen, das kein Tabu mehr zu diskutieren ist.

Mit dem Altern wird Ihre Blase schwächer, und wenn Sie eine Frau sind, die Kinder hat, sind Blasenlecks ein ernstes Problem Sie. Aus diesen Gründen ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um weitere Komplikationen der Blasengesundheit zu vermeiden.

Hier sind acht Tipps, um Blasenproblemen und zukünftigen Komplikationen vorzubeugen, damit Sie nicht an Blasenleiden leiden müssen.

8 Tipps zur Verhinderung einer Blasenleckage

Pflegen Sie ein gesundes Gewicht: Je schwerer Sie sind, desto mehr Druck wird auf Ihre Blase ausgeübt, was zu unerwarteten Leckagen führt. Das Verlieren dieser zusätzlichen Pfunde kann gerade genug sein, um Ihnen zu helfen, die Kontrolle über Ihre Blase wieder zu erlangen.

Bearbeiten Sie Ihre Kegel: Die Ausübung Ihrer Beckenbodenmuskulatur ist einfach und kann überall durchgeführt werden. Vertrag deinen Beckenbereich, als ob du im Urin bist. Wenn Sie dies einige Augenblicke lang halten, mehrmals täglich loslassen und wiederholen, können diese Muskeln stärker werden, was Unfälle verhindert.

Achten Sie auf Ihre Medikamente: Wussten Sie, dass die Medikamente, die Sie einnehmen, manchmal sein können? die Ursache für deine schwache Blase? Besprechen Sie alle mit der Blase zusammenhängenden Nebenwirkungen mit Ihrem Arzt.

Achten Sie auf Ihre Getränke: Kaffee, Tee, Limonade und alles, was koffeinhaltig ist, kann dazu führen, dass Sie sich in ein Badezimmer begeben. Achten Sie besonders in Ihren Getränken auf Ihre Koffeinaufnahme.
Reizende Lebensmittel vermeiden: Auch Lebensmittel können in Ihrer Blase eine Rolle spielen. Obwohl die Auslöser für jede Person unterschiedlich sind, gehören zu den häufigsten Lebensmitteln, die Koffein, scharfe Speisen und Zitrusfrüchte enthalten. Das Aufdecken eigener Trigger kann Ihnen helfen, die Kontrolle über Ihre Blase wiederzuerlangen.

Beenden Sie das Rauchen: Wenn Sie rauchen, schädigen Sie Ihre Nieren. Rauchen erhöht das Risiko von Blasenkrebs, und Zigarettenrauch und Nikotin sind Reizstoffe für Ihre Blase. Während Rauchen für Ihre allgemeine Gesundheit schädlich ist, ist dies ein weiterer Grund aufzuhören.

Reduzieren Sie das Risiko von Harnwegsinfektionen: Harnwegsinfektionen (UTIs) auftreten, wenn Bakterien in die Harnwege oder Blase, die Symptome wie Schmerzen, Brennen beim Wasserlassen und häufiges Wasserlassen. Im Laufe der Zeit können häufige Harnwegsinfektionen das Risiko erhöhen, später im Leben eine Inkontinenz zu entwickeln. Reduzieren Sie das Risiko von Harnwegsinfekten, indem Sie nach dem Sex pinkeln und Cranberrysaft trinken.

Verstopfung vermeiden: Wenn Sie keinen Stuhlgang haben, kann es sein, dass Sie häufiger urinieren. Wenn Sie Ihr Rektum reinigen, kann dies auch die Blasengesundheit fördern, da kein zusätzlicher Druck auf die Blase ausgeübt wird.

Mit diesen Tipps steuern Sie Ihre Blasenfunktion und verringern das Risiko zukünftiger Probleme effektiver.

Bei Osteoporose kann natürliches probiotisches Supplement helfen, gesündere Knochen aufzubauen: Studie
Schutz gegen Lungenkrebs während des nationalen Radon-Bewusstseinsmonats

Lassen Sie Ihren Kommentar