Prävention von Lungenentzündung bei älteren Menschen: Wie das Immunsystem zu stärken
Gesundheit

Prävention von Lungenentzündung bei älteren Menschen: Wie das Immunsystem zu stärken

Lungenentzündung ist ein vermeidbarer Zustand, aber Sie brauchen ein starkes Immunsystem, um der Infektion zu widerstehen. Lungenentzündung ist eine Entzündung des Lungengewebes, die durch ein Virus, Bakterien oder Pilze verursacht wird. Es kann ansteckend sein, wenn es durch eine infektiöse Mikrobe verursacht wird. Aber wenn es durch chemische Dämpfe oder andere Gifte verursacht wird, dann ist es nicht ansteckend.

Wenn wir älter werden, steigt das Risiko einer Lungenentzündung, weil unser Immunsystem schwächer wird, so dass es weniger erfolgreich im Kampf gegen Krankheit ist. Lassen Sie uns die Ursachen von Lungenentzündung bei älteren Menschen untersuchen und nach Wegen suchen, unser Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken, um einer Lungenentzündung besser vorzubeugen.

Ursachen von Lungenentzündung bei älteren Menschen

Es gibt verschiedene Arten von Lungenentzündung, aber hauptsächlich verursacht durch Bakterien, Viren oder Pilze. Lungenentzündung kann Schweregrad haben und kann kategorisiert werden, wo oder wie Sie es entwickeln. Pneumonie Ursachen variieren je nachdem, wo die Infektion wie erworben. Lungenentzündung in einem Krankenhaus ist als Krankenhaus erworbene Pneumonie (HAP) bekannt. Wenn es sich außerhalb eines Krankenhauses befindet, wird es als ambulant erworbene Pneumonie (CAP) bezeichnet. In jedem Fall wird die Pneumonie durch Bakterien verursacht.

Häufige Bakterien, die eine bakterielle Pneumonie verursachen, sind Streptococcus pneumonia (häufigste Form, lebt im Rachen und Mund), Haemophilus influenzae (Leben in den oberen Atemwegen), Klebsiella pneumonia ( lebt im Mund, auf der Haut oder im Verdauungstrakt) und Staphylococcus aureus (betrifft häufig Drogenkonsumenten, Patienten mit chronischen Erkrankungen und Kleinkindern, lebt auf der Haut oder im Rachen oder Darm).

Jeder von allen Alter kann bakterielle Lungenentzündung entwickeln, aber es gibt bestimmte Faktoren, die das Risiko einer Infektion erhöhen können. Risikofaktoren für eine bakterielle Pneumonie sind:

  • als Säugling oder Kind
  • als Senior
    mit geschwächtem oder geschwächtem Immunsystem
  • mit Immunsuppressiva über lange Zeit
  • mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung ( COPD)
  • Inhalative Steroide lange verwenden
  • Rauchen

Tipps zur Stärkung des Immunsystems bei älteren Menschen

Der Schlüssel zur Stärkung Ihres Immunsystems besteht darin, einen gesunden Lebensstil so gut wie möglich zu verfolgen. Dies beinhaltet gesunde Mahlzeiten zu essen, regelmäßig Sport zu treiben, nicht zu rauchen, ein gesundes Gewicht zu halten und Ihren Alkoholkonsum zu minimieren. Essen richtig versorgt Ihren Körper mit essentiellen Nährstoffen, die arbeiten, um das Immunsystem zu stärken. Essen ungesund bringt viele Giftstoffe in das System und verhungert Ihren Körper der essentiellen Nährstoffe, die es braucht.

Regelmäßige Bewegung kann dazu beitragen, die Herzfunktion zu verbessern, eine stetige Blutversorgung im ganzen Körper zu halten. Die vielen Teile Ihres Körpers erfordern Blut, um ihre Funktionen zu erfüllen. Wenn Blut und Sauerstoff begrenzt sind, können Zellen und Gewebe ihre Funktion verlieren und absterben, wodurch das Immunsystem geschwächt wird.

Auch Übergewicht kann das Risiko für viele gesundheitliche Komplikationen erhöhen, die wiederum die Belastung erhöhen können auf Ihr Immunsystem. Es ist wichtig, ein gesundes Gewicht zu halten, um gesund zu bleiben und Krankheiten abzuwehren, die Ihr Immunsystem schädigen können.

Schließlich ist es sehr wichtig, dass Sie Stress reduzieren oder so gut wie kontrollieren möglich. Stress ist eine Belastung für den Körper, und chronischer Stress kann sich nachhaltig schädlich auswirken. Wenn Sie gestresst sind, wird Cortisol freigesetzt, und wenn Sie ständig gestresst sind, bleibt Cortisol im Körper. Stress und seine Nebenwirkungen umfassen einen Anstieg des Blutdrucks, ein schneller schlagendes Herz und andere Effekte, die können alle zu einem schwächeren Immunsystem beitragen. Sie werden feststellen, dass Sie in Zeiten hoher Belastung eher eine Erkältung oder eine andere Krankheit haben. Dies liegt daran, dass Ihr Körper aufgrund von Stress von innen niedergeschlagen wird.

Die Suche nach effektiven, natürlichen Wegen zur Bewältigung Ihres Stresses kann Ihnen helfen, Ihr Immunsystem zu stärken und gesund zu bleiben.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie die Immunfunktion verbessern und Ihr Immunsystem gesund erhalten. Auf diese Weise können Sie das Risiko einer Lungenentzündung, die für Senioren lebensbedrohlich sein kann, verringern.

Plötzlicher Blutdruckverlust, Sturzrisiko, Verletzungsrisiko durch kurze Spaziergänge nach den Mahlzeiten
Die gesunde Wahrheit: Die Bekämpfung des Sitzproblems

Lassen Sie Ihren Kommentar