Zerkratzte Hornhaut: Fakten zur Hornhautabschürfung
Gesundheit

Zerkratzte Hornhaut: Fakten zur Hornhautabschürfung

Unsere Augen sind sehr empfindlich. Schon etwas so kleines wie ein kleiner Kratzer genügt, um Irritationen auszulösen. Ein Hornhautabrieb tritt auf, wenn die Hornhaut - die dünne Schutzschicht auf den Augen - zerkratzt wird. Solche Schäden sollten am besten vermieden werden.

Ursachen für Hornhautabrieb

Fast alles kann zu einem Hornhautabrieb führen. Da die Hornhaut dünn und empfindlich ist, braucht sie nicht viel, um zerkratzt zu werden.

Einige Ursachen für Hornhautabschürfungen sind:

  • Kontakte

  • Staub
  • Fingernagel
  • Sand
  • Holzspäne
  • Metallteilchen
  • Papier.

Grundsätzlich kann alles, was in das Auge gelangen kann, eine Hornhautabschürfung verursachen.

Anzeichen und Symptome

Anzeichen und Symptome einer Hornhautabschürfung sind:

  • Schmerzen
  • Rötung
  • Reizung
  • Reißen
  • Kiesiges Gefühl am Auge
  • Kopfschmerz
  • Lichtempfindlichkeit

Schwere Symptome können zu verschwommenem Sehen führen, in diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Behandlungs- und Heilungszeit

Sobald Sie etwas in Ihrem Auge fühlen, sollten Sie es vorsichtig mit kaltem Wasser abspülen. Versuchen Sie nicht, es mit den Fingern zu entfernen, da dies zu weiteren Schäden führen kann. Das Blinken kann auch hilfreich sein, um kleine Partikel im Auge zu entfernen. Wenn jedoch Metallpartikel vorhanden sind, können sich die Abschürfungen verschlimmern.

Ein Augenarzt kann Augentropfen empfehlen, um die Infektion zu reduzieren und sicherzustellen, dass das Auge geschmiert bleibt. Es ist wichtig, Ihr Auge nicht zu reiben, wenn es einen Hornhautabrieb erfahren hat, da es den Zustand verschlechtern kann. In schweren Fällen müssen Sie möglicherweise eine Augenklappe tragen, um zu verhindern, dass etwas anderes in das Auge gelangt.

Die Schwere der Hornhautabnutzung bestimmt die Einheilzeit. In der Regel werden größere Abschürfungen länger dauern als kleinere. Die gute Nachricht ist, dass der Hornhautabrieb heilt und nicht zu zukünftigen Sehproblemen führt. Komplikationen können jedoch auftreten, weil die Hornhaut dünn ist. In diesen Fällen kann es zu einer wiederkehrenden Hornhauterosion kommen. Hornhauterosion tritt auf, wenn die Gewebe auseinander gleiten und nicht vollständig heilen. In schweren Fällen kann eine Operation empfohlen werden, um die Hornhaut zu glätten.

Gewichtsabnahme - Ist es ein Notfall?
Harninkontinenz bei Männern: Natürliche Hausmittel gegen männliche Inkontinenz

Lassen Sie Ihren Kommentar