Einfache Heilmittel, um Dinge wieder in Gang zu bringen
Krankheiten

Einfache Heilmittel, um Dinge wieder in Gang zu bringen

Das Gefühl und der Kampf, keinen Stuhlgang zu bestehen, ist nicht erfreulich. Sie fühlen sich aufgebläht, träge und in Unbehagen. Es gibt verschiedene Gründe für Verstopfung, einige schwerwiegender als andere. Eines ist sicher: Wenn Sie mit Verstopfung zu kämpfen haben, möchten Sie schnell und natürlich Linderung erzielen. Im Folgenden finden Sie hilfreiche Tipps, um sich wieder in Bewegung zu setzen und besser zu fühlen, egal wie lange Sie verstopft haben.

Tipps zur Linderung von Verstopfungen

Wenn Sie seit ein paar Tagen verstopft sind:

Das erste, was Sie versuchen sollten, ist so viel Wasser wie möglich zu trinken. Wasser hilft, Ihren Stuhl weicher zu machen und kann den Stuhlgang fördern und die Fasern abbauen. Sie werden auch die Übung anwerfen wollen. das hilft auch dabei, Dinge zu bewegen.

Wenn Sie seit einer Woche verstopft sind:

An dieser Stelle. Möglicherweise benötigen Sie etwas, das als "osmotische Mittel" bekannt ist, die in der Milch von Magnesium gefunden werden können. Beginnen Sie mit einer niedrigen Dosis, da dies zur Austrocknung beitragen kann und nur zunimmt, wenn Sie keine Linderung erhalten haben. Denken Sie daran, dass Sie immer noch viel Wasser trinken sollten.

Wenn Sie seit über einer Woche verstopft sind:

Wenn Wasser, Bewegung und Milch von Magnesium nicht geholfen haben, brauchen Sie vielleicht etwas Stärkeres. An diesem Punkt können Sie ein Stimulans-wie ein Abführmittel betrachten. Bei Abführmitteln ist wichtig zu beachten, dass Ihr Körper von ihnen abhängig werden kann und dass Ihr Verdauungssystem faul wird.

Wenn Sie seit über drei Wochen an Verstopfung leiden:

Arzt aufsuchen! Wiederhole, SEHE EINEN DOKTOR! Dies ist definitiv ein Zeichen für ein ernstes Problem. Wenn Sie einen Arzt aufsuchen, können Sie sicherstellen, dass Sie sich den notwendigen Tests unterziehen, um das zugrunde liegende Problem Ihrer Verstopfung festzustellen. Zu diesem Zeitpunkt benötigen Sie möglicherweise eine Koloskopie, um interne Probleme zu ermitteln, die zur Sicherung beitragen könnten. Auf der anderen Seite kann Ihr Arzt feststellen, ob Ihre Lebensgewohnheiten oder Medikamente bei Ihrer Verstopfung eine Rolle spielen.
Wenn Sie diesen Punkt erreicht haben, suchen Sie einen Arzt auf.

Um zu verhindern, dass Verstopfung auftritt Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig Sport treiben, viel Wasser trinken, viel Ballaststoffe in Obst und Gemüse essen und ein Probiotikum einnehmen, um einen gesunden Darm zu fördern.

Können Pflanzen den Unterschied zwischen harmlosen und tödlichen Tumortumoren ausmachen?
Mehr als Rauchen - Ihre lästigsten Gewohnheiten

Lassen Sie Ihren Kommentar