Spider-Angiom (Spider-Naevus) bei Erwachsenen: Ursachen und Behandlungstipps
Gesundheit

Spider-Angiom (Spider-Naevus) bei Erwachsenen: Ursachen und Behandlungstipps

Spider Angiome gehen unter vielen Namen, einschließlich Besenreisern, Spider Naevus und Naevus Araneus. Sie sind eine Ansammlung von kleinen, erweiterten Blutgefäßen (Arteriolen), die sehr dicht an der Hautoberfläche liegen. Diese Clusterbildung kann das Aussehen eines Spinnennetzes haben, daher der Name.

Diese Blutgefässklumpen treten aufgrund von Hautverletzungen, Sonnenexposition, hormonellen Veränderungen oder sogar Lebererkrankungen auf, aber meistens ist die Ursache unbekannt. Sie sind typischerweise nur eine kosmetische Anomalie, haben keine medizinische Bedenken. In einigen Fällen können sie jedoch zu Beschwerden führen. Falls gewünscht, können Spider Angiome mit einer Vielzahl von Methoden entfernt werden.

Prävalenz von Spider-Angiom

In den Vereinigten Staaten sind junge Kinder und schwangere Frauen die häufigsten Aussteller von Spider-Angiomen. Spider Angiome, im Allgemeinen, sind in gesunden Kindern häufig und sind in etwa 10-15 Prozent der gesunden Erwachsenen vorhanden. Spider-Angiome haben keine Vorliebe für Rasse, sind aber bekannt dafür, häufiger bei Frauen als bei Männern zu sein.

Eine Studie ergab, dass 38 Prozent der gesunden, schulpflichtigen Kinder (im Alter von 5 bis 15 Jahren) mindestens ein Spinnennetz haben, während die meisten ein bis vier Läsionen hatten, die mit zunehmendem Alter zahlenmäßig zunahmen.

Sind Spinnenangiome erblich?

Obwohl sie sehr häufig sind und fast jeden zehnten Erwachsenen betreffen, gelten Spider-Angiome nicht als erblich und laufen nicht ein Familien. Spider-Angiome werden sehr häufig auch bei Kindern beobachtet.

Symptome des Spinnenangioms

Für die meisten Menschen ist das Auftreten von Spinnenangiomen das einzige Präsensymptom, das keine Rolle spielt. Sie sehen in der Regel wie ein roter Punkt in der Mitte aus, in dem sich dünne Gefäße verzweigen, können aber in Ihrem speziellen Fall anders aussehen. Die dünnen Gefäße bilden eine netzartige Form und können rot, blau oder sogar purpurfarben sein. Druck auf den Bereich wird in der Regel dazu führen, dass sie vorübergehend verschwinden, wieder erscheinen, sobald das Blut zurück fließt.

Spider Angiome können überall auf dem Körper erscheinen, mit dem Gesicht, Hals oder Sonne ausgesetzt Beine sind die häufigsten Orte. In seltenen Fällen können manche Menschen im Bereich des Angioms am Bein Schmerzen oder Brennen verspüren, die mit längerem Stehen verbunden sein können.

Was verursacht ein Spinnenangiom?

Der genaue Grund für das Auftreten des Spinnenangioms ist nicht bekannt. aber Forscher glauben, dass zahlreiche Faktoren eine Rolle in ihrer Entwicklung spielen. Diese können umfassen:

  • Verletzung
  • Veränderungen des Hormonspiegels
  • Sonnenexposition
  • zugrunde liegende Krankheit wie Lebererkrankung

Das Auftreten mehrerer Spider-Angiome auf einmal ist ein häufiges Zeichen der Leber Krankheit. Spider Angiom zeigt sich auch häufig während der Schwangerschaft, möglicherweise aufgrund erhöhter Östrogenspiegel im System. Hohe Östrogenspiegel begleiten auch chronische Lebererkrankungen, bei denen multiple Spider-Angiome auftreten können.

Wer ist gefährdet durch ein Spider-Angiom?

Spider-Angiom kann häufiger auftreten, wenn Sie folgende Risikofaktoren haben:

Alter: Es wird angenommen, dass das Altern die Klappen in den Blutgefäßen schwächen kann, was zu einer verstärkten Bildung von Spinnenangiomen führt.

Hormonelle Veränderungen: Fälle wie Pubertät, Schwangerschaft und Menopause zusätzlich Die Einnahme von oralen Kontrazeptiva kann die Wahrscheinlichkeit einer Entwicklung von Spinnenangiomen erhöhen. Auch Lebererkrankungen können zu hormonellen Ungleichgewichten führen.

Sonnenexposition: Übermäßige Sonne kann die Entwicklung von Spinnenangiomen insbesondere bei hellhäutigen Menschen verstärken.

Familienanamnese: Trotz direkter erblicher Erbfolge Spider-Angiome können häufiger bei Patienten mit geschwächten Blutgefäßen in der Familie auftreten.

Adipositas: Übergewicht kann einen übermäßigen Druck auf die Blutgefäße ausüben.

Immobil: Sitzen oder stehen für länger Zeiträume können eine gesunde Blutzirkulation hemmen.

Diagnose Spider Naevus

Normalerweise ist eine körperliche Untersuchung und das Auftreten einer Gruppe von Gefäßen auf der Haut alles was man braucht, um eine Diagnose von Spider Angioma zu stellen. In seltenen Fällen wird eine Biopsie durchgeführt, um die Diagnose zu bestätigen, aber es wird selten benötigt.

In der Regel wird Ihr Arzt eine umfassende Anamnese erheben, einschließlich der Dokumentation aller derzeit verwendeten Medikamente. Sie können sich über Ihre Beziehung mit Alkohol erkundigen, um festzustellen, ob eine Lebererkrankung wahrscheinlich verdächtig ist. Ist dies der Fall, wird eine Leberuntersuchung auf Biomarker im Blut durchgeführt.

Kann ein Spider-Angiom geheilt werden?

Spider-Angiome benötigen keinen Behandlungseingriff, da sie typischerweise von selbst verschwinden nehmen viele Jahre. Wenn es durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht wird, wird es sich lösen, sobald das hormonelle Ungleichgewicht verschwindet. Wenn die Entfernung eines Spinnenangioms aus kosmetischen Gründen erwünscht ist, können sie Monate später wieder auftreten.

Wie werden Spinnenangiome beseitigt?

In den meisten Fällen wird eine Behandlung mit einem Spider-Angiom von Ihrem Arzt nicht empfohlen, sondern behandeln Sie stattdessen die zugrunde liegende Ursache. Dilatative Blutgefäße auf der Hautoberfläche stellen normalerweise keine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit einer Person dar und werden daher in Ruhe gelassen. Wenn jedoch das Spinnenangiom die Ursache von Juckreiz oder Unwohlsein ist, ist eine Laserbehandlung eine Option. Dies beinhaltet typischerweise die Verwendung von Hochleistungslasern, die auf das Spinnenangiom gerichtet sind, was bewirkt, dass es schrumpft, es verblassen lässt und verschwindet. Zwei bis fünf Behandlungen können für die Spider-Angiom-Entfernung erforderlich sein.

Spider-Angiom-Präventionstipps

Spider-Angiome können unvermeidbar sein, da ein Risikofaktor einfach das Altern ist. Wenn Ihre Familie eine genetische Prädisposition für schwache Blutgefäße hat, könnte dies auch dazu führen, dass sie erscheinen. Es sind keine spezifischen vorbeugenden Maßnahmen bekannt, aber Sie können die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens verringern, indem Sie eine Hormontherapie vermeiden, Ihre Haut vor der Sonne schützen und Ihren Alkoholkonsum kontrollieren.

Der Aufbau von Muskelmasse verbessert die Gehgeschwindigkeit im Alter
Demenz bei Senioren im Zusammenhang mit schweren Depressionen

Lassen Sie Ihren Kommentar