Schlaganfall-Update: Massiver Schlaganfall, Schlaganfall gegen Herzinfarkt, Lebererkrankungen und Schlaganfall-Wiederherstellung
Gesundheit

Schlaganfall-Update: Massiver Schlaganfall, Schlaganfall gegen Herzinfarkt, Lebererkrankungen und Schlaganfall-Wiederherstellung

Bei Risikogruppen kann jederzeit ein Schlaganfall auftreten. Es tritt auf, wenn ein Blutgefäß im Gehirn blockiert wird und sauerstoffreiches Blut daran hindert, Gehirnzellen zu erreichen. Schlaganfälle sind die dritthäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten. Jedes Jahr sterben mehr als 140.000 Menschen an der Veranstaltung. Wenn der Tod nicht eintritt, ist oft eine schwere Langzeitbehinderung die Folge. Während es in den späteren Jahren unseres Lebens häufiger zu einem Schlaganfall kommt, kann es in jedem Alter passieren.

Dies sind nur einige der Gründe, warum wir bei Bel Marra glauben, dass Schlaganfälle ein Hauptproblem sind, das unseren Lesern bewusst sein sollte von. Um Sie auf dem Laufenden zu halten, haben wir eine Liste unserer informativsten Artikel zum Thema zusammengestellt. Sie finden Informationen über massiven Schlaganfall, Schlaganfall und seine Beziehung zu Lebererkrankungen sowie Schlaganfall-Recovery. Um Unklarheiten zu beseitigen, haben wir auch Informationen zu Schlaganfall und Herzinfarkt aufgenommen.

Massiver Schlaganfall: Zeichen, Behandlungs- und Genesungstipps

Wenn der Blutfluss zu einem Bereich Ihres Gehirns gehemmt ist, erleben Sie a Schlaganfall. Der Mangel an Blut führt dazu, dass Ihre Gehirnzellen nach Sauerstoff hungern, was letztendlich zu ihrem Tod führt. Ein massiver Schlaganfall ist jedoch ernster und führt zu schweren Hirnschäden oder zum Tod. Mit massiv meinen wir, dass ein riesiger Bereich des Gehirns betroffen war und eine Menge Schaden angerichtet wurde.

Laut den Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention sind Schlaganfälle die dritthäufigste Todesursache in den USA. Das ist bedauerlich, wie Schlaganfälle sind durch einen gesunden Lebensstil weitgehend vermeidbar. Wir nehmen jedoch normalerweise keine präventiven Maßnahmen vor, bis es zu spät ist.

Natürlich vorkommendes Protein schützt vor Herzinfarkt und Schlaganfall: Studie

Wenn wir auf den Boden fallen, umarmen wir unsere Brust, fürchten wir alle, wenn wir älter werden, da ein Herzinfarkt plötzlich und ohne Vorwarnung auftreten kann. Es passiert, weil der Blutfluss zum Herzen blockiert ist, meistens aufgrund einer Anhäufung von Fett, Cholesterin und anderen Substanzen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben.

Menschen sind seit langem darauf hingewiesen worden, dass diese Arterien verstopfen Substanzen in Schach und vermeiden einen Herzinfarkt, sollten sie eine gesunde Diät beibehalten und regelmäßig ausüben.

Jedoch findet eine neue Studie, dass ein natürlich vorkommendes protein genannt dickkopf-verwandtes Protein 3 (DKK3) gegen Herzangriffe und -anschläge schützen könnte. Es hat sich als vielversprechend erwiesen, den Aufbau von fettigem Material in den mit Arteriosklerose assoziierten Arterien zu stoppen.

Schlaganfall gegen Herzinfarkt: Woher weißt du, ob du einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hast?

Die Unterschiede zwischen a Schlaganfall und ein Herzinfarkt können Ihnen helfen, die entsprechende Hilfe zu bekommen. Sie sind beide medizinische Notfälle und können das Leben einer Person verändern, doch ein Schlaganfall und Herzinfarkt sind nicht genau gleich.

Während sie miteinander verwandt sein können, gibt es einen Unterschied zwischen einem Schlaganfall und einem Herzinfarkt. Leider erleidet etwa jeder 43 Sekunden in den Vereinigten Staaten einen Herzinfarkt. Etwa 800.000 Amerikaner erleben jedes Jahr einen Schlaganfall. Also, wie erklären wir, was einen Schlaganfall von einem Herzinfarkt unterscheidet? Nun, ein Herzinfarkt passiert, wenn der Blutfluss zu einem Teil des Herzens blockiert wird. Ohne sauerstoffhaltiges Blut beginnen Herzmuskeln zu sterben. Im Falle eines Schlaganfalls ist das Gehirn jedoch betroffen. Der Hirnangriff tritt auf, wenn Blutfluss und Sauerstoff zum Gehirn unterbrochen werden. Dies kann passieren, wenn ein Blutgefäss, das das Gehirn ernährt, verstopft wird oder platzt.

Leberkrankheit in Verbindung mit Schlaganfall: Studie

Die Leber ist nur eines von vielen wichtigen Organen im menschlichen Körper. Es ist tatsächlich lebenswichtig für unser Überleben, da wir sterben würden, wenn es irgendwie kompromittiert würde. Die Leber hat eine Vielzahl von Funktionen, einschließlich der Entgiftung von Blut zur Herstellung eines biochemischen für die Verdauung benötigt. Deshalb kann eine Leberzirrhose lebensbedrohlich sein und nach neuen Erkenntnissen sogar zu hämorrhagischen Schlaganfällen führen.

Schlaganfallrehabilitation verstehen: Übungstipps für die Schlaganfallwiederherstellung

Die Schlaganfallrehabilitation beinhaltet oft Übungen zur Verbesserung der Erholung nach Schlaganfall. Dies liegt daran, dass viele motorische Fähigkeiten nach einem Schlaganfall betroffen sein können, je nachdem, welcher Bereich des Gehirns betroffen ist. Zum Beispiel müssen Patienten möglicherweise ihre Gehfähigkeit oder sogar ihre Hände neu entwickeln.

Reha wird oft zusammen mit einem Physiotherapeuten durchgeführt, der eng mit Ihnen zusammenarbeiten wird, um die Mobilität zu verbessern. Sie können Ihnen auch Übungen zur Verfügung stellen, die Sie zu Hause absolvieren können, um Ihre Fähigkeiten zu stärken und dafür zu sorgen, dass Sie schneller stärker werden.

Rehabilitationsübungen sind oft repetitiv. Denn damit sich das Gehirn neu verkabeln kann, müssen diese Aktivitäten immer wieder wiederholt werden, um dem Gehirn beizubringen, was zu tun ist. Dieser Prozess wird als Neuroplastizität bezeichnet.

Warum sollten Sie Yoga, Tai Chi und Meditation aufnehmen?
Zungenfarbe kann Ihre Gesundheitsprobleme aufdecken

Lassen Sie Ihren Kommentar