Studie sagt, die meisten Leute gehen auf die Toilette falsch
Krankheiten

Studie sagt, die meisten Leute gehen auf die Toilette falsch

Die Tatsache der Sache ist, dass wir alle kacken. Ich entschuldige mich dafür, dass ich ehrlich bin, aber lassen Sie uns einen Spaten ein Spaten nennen und diskutieren Sie ein Thema, das selten aufgeworfen wird. Es gibt viele Probleme im Zusammenhang mit Pooping wie Verstopfung, Durchfall und Divertikulitis.

Diverticulitis, insbesondere, ist eine Bedingung, wo sich prall gefüllte Taschen entlang des Verdauungstraktes entwickeln und platzen können, wenn sie entzündet oder infiziert werden. Dies kann Schmerzen, Bauchschmerzen und sogar Fieber verursachen. Es ist eine ernste Krankheit, die oft diejenigen betrifft, die eine typische amerikanische Diät zu sich nehmen. Und je älter wir werden, desto wahrscheinlicher entwickeln wir eine Divertikulitis. Das Beste, was wir tun können, ist diese Beulen zu verhindern. Und wie wir kacken, kann den Unterschied ausmachen.

Warum Kniebeugen ist die richtige Art zu kacken

Di

d Sie wissen, dass Sie höchstwahrscheinlich Ihren Darm falsch freigeben? Sie werden durch diese Aussage verwirrt sein, aber es ist wahr. Du denkst wahrscheinlich, du gehst einfach ins Badezimmer, nimmst auf deinem Porzellanthron Platz und erlaubst der Natur zu gehen ist richtig - das ist es nicht.

Es gibt tatsächlich einen viel effektiveren Weg, Nummer zwei zu gehen - und es kann Divertikulitis vorbeugen auch.

Wie Untersuchungen zeigen, sollten wir für maximale Effizienz über die Toilette hocken. In einer Studie, die in Digestive Diseases and Sciences veröffentlicht wurde, brauchten Teilnehmer, die beim Pooping hockten, nur 51 Sekunden. Wer auf der Toilette saß, brauchte 130 Sekunden.

Aber Effizienz ist nicht der einzige Vorteil. Jene, die hocken, haben weniger Fälle von Divertikulose und Hämorrhoiden.

Warum also ist es besser zu hocken? Wenn wir in einer Hockposition sind, wird der Druck auf das Rektum verringert, was eine leichtere Stuhlausscheidung ermöglicht. Übersetzung: Kein Drücken erforderlich.

Wie man über die Toilette hockt

Während das Hocken schwierig ist Wer älter ist, nicht so stark ist oder Schwierigkeiten hat, ausgeglichen zu bleiben, kann es einfacher und bequemer machen. Erwägen Sie, einen Stuhl oder eine Kiste vor die Toilette zu stellen. Wenn du dich hinsetzt, lege deine Füße auf das Objekt, so dass deine Knie höher liegen. Wer wirklich high-tech werden will, hat tatsächlich Geräte entwickelt, die man vor die Toilette stellen kann.

Mit einem Hocker oder einer Box kann man sich richtig positionieren für ein besseres Bad-Erlebnis.

Folgen von Verstopfung

Verstopfung ist schlecht für die allgemeine Gesundheit. Wir sind dazu bestimmt, all diesen Aufbau leicht freizusetzen, aber wenn wir nicht gehen können, kann dies

schädliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben.

Verstopfung kann zu Hämorrhoiden, rektalen Blutungen, sich aufbauenden Fäkalien führen entlang der Dickdarmwände, Gewichtszunahme und allgemeine Beschwerden und Bauchschmerzen. Es ist wichtig, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um Verstopfung zu verhindern.

5 Möglichkeiten, Verstopfung vorzubeugen

Es gibt einfache Schritte, die Sie - neben dem Hocken auf einer Toilette - ergreifen können, um Verstopfung zu lindern. Einige sind:

  • Essen Faser
  • Bleiben hydratisiert
  • Trainieren
  • Essen Obst und Gemüse
  • Nicht "halten".

Durch diese Tipps können Sie Verstopfung besser verhindern und ein gesünder leben Leben.

Dieses Mineral bekämpft Symptome der Erkältung
Asthma im Zusammenhang mit niedrigerem Hirntumorrisiko

Lassen Sie Ihren Kommentar