Geschwollene Hände am Morgen: Ursachen, Behandlung und Heilmittel
Gesundheit

Geschwollene Hände am Morgen: Ursachen, Behandlung und Heilmittel

geschwollene Hände am Morgen könnte eine Folge verschiedener Erkrankungen einschließlich Arthritis sein. Schwellende Hände am Morgen zu erleben, kann normale Morgenaufgaben - wie zum Beispiel beim Anziehen oder beim Frühstück - zu einer Herausforderung machen. Wenn geschwollene Hände am Morgen regelmäßig auftreten, muss eine Person neue Wege finden, um sich zu manövrieren, um die geschwollenen Hände zu kompensieren. Wenn Sie die Ursache der geschwollenen Hände am Morgen verstehen und sich dessen bewusst werden, können Sie beginnen, den Zustand zu behandeln und sich wieder selbst zu fühlen.

Ursachen von geschwollenen Händen und Fingern am Morgen

Wie bereits erwähnt, dort Es gibt zahlreiche Ursachen für geschwollene Hände am Morgen, die in ihrer Schwere variieren. Einige der Ursachen für geschwollene Hände haben eine sehr einfache natürliche Behebung und andere Ursachen können medizinische Intervention erfordern. Hier sind die häufigsten Ursachen für geschwollene Hände am Morgen zu beachten.

Dehydration oder unzureichende Wasseraufnahme : Wenn der Körper dehydriert ist geht es in Hunger-Modus, was bedeutet, dass der Körper Flüssigkeit behält und anschwellen wird ein Ergebnis. Solange Sie über den Tag genug Wasser zu sich nehmen, muss sich Ihr Körper nicht am Wasser festhalten und somit am Morgen die geschwollenen Hände reduzieren.

Schlafhaltung Das Schlafen in abnormen Positionen kann zu Schwellungen der Körperteile führen. Zum Beispiel kann das Schlafen mit gebeugtem Handgelenk verhindern, dass Flüssigkeit und Blutzirkulation in die Hände gelangt, wodurch sie anschwellen.

Arthritis : Arthritis kann Entzündungen in den Gelenken und kleinere Gelenke - solche in den Händen - verursachen - sind oft die Ersten, die davon betroffen sind. Diese Schwellung kann nur vorübergehend oder bis Sie Medikamente für Ihre Arthritis nehmen.

Nierenprobleme : Die Nieren helfen, den Körper zu reinigen und überschüssiges Wasser und Giftstoffe zu entfernen. Wird überschüssiges Wasser nicht freigesetzt, kann es im Körper zur Schwellung beitragen.

Schwere Allergien : Allergien können zu juckenden, feuchten Augen oder verstopfter Nase führen, aber auch zu Schwellungen führen. Die Einnahme von Antihistaminika kann das Anschwellen der Hände am Morgen aufgrund von Allergien stark reduzieren.

Schwangerschaft : Weil der Fötus Nährstoffe von der Mutter nimmt (die während dieser Zeit ihres Lebens auch zu viel Salz zu sich nimmt), eine Frau kann am Morgen während der Schwangerschaft mit geschwollenen Händen enden.

Schlechte Ernährung mit hohem Natriumgehalt : Hoher Natriumgehalt in der Nahrung kann zu Schwellungen führen, da Natrium Wasser zurückhält. Es ist wichtig, dass Sie eine gesunde Diät mit wenig Natrium und Zucker zu sich nehmen, und dass Sie die Etiketten immer auf den sicheren Natrium- und Zuckergehalt prüfen.

Übermäßige Verwendung bestimmter Gelenke : Wiederholen von wiederholten Bewegungen mit demselben Gelenk sowie anstrengende Tätigkeiten können zu Schwellungen führen.

Verletzung : Schwellungen werden durch Verletzungen verursacht. Dies ist temporär und kann durch Vereisung oder Heilung reduziert werden.

Karpaltunnelsyndrom : Überlastungen des Handgelenkes können zum Karpaltunnelsyndrom führen. Wenn Sie nachts nicht mit einer Schiene schlafen, kann sich Ihr Handgelenk auf verschiedene Arten verbiegen, was den Zustand verschlimmern kann und am Morgen zu geschwollenen Händen führen kann.

Andere Ursachen : Andere Ursachen für geschwollene Hände am Morgen sind bestimmte Medikamente, Pseudo-Gicht - mit Harnsäurekristallen in den Gelenken, und Osteoarthritis durch Knorpel-Degeneration gekennzeichnet.

Behandlung von geschwollenen Händen und Fingern am Morgen

Identifizieren der zugrunde liegenden Ursache von geschwollenen Händen und Fingern am Morgen Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Behandlung. Einige wirksame Tipps umfassen die Hände über das Herz heben und halten sie für ein paar Momente, mit Eispackungen, um Schwellungen zu verringern, und Handübungen oder Massagen zur Förderung der Durchblutung.

Andere Lösungen verbrauchen möglicherweise viel Wasser, überprüfen Natriumspiegel in Ihrer Diät, behandeln Arthritis, tragen eine Handgelenkschiene, überprüfen Ihre Medikamente auf irgendwelche schwellenden Nebenwirkungen, vermeiden übermäßigen Gebrauch der Hände und der Finger und behandeln alle möglicher Nierenprobleme, die Sie haben können.

Tipps zur Vermeidung von geschwollenen Händen und Fingern am Morgen

Es gibt Möglichkeiten, die Schwellung zu reduzieren. Hier einige Tipps, um wurstähnliche Hände und Finger am Morgen zu vermeiden.

  • Täglich viel Wasser trinken
  • Kompressionshandschuhe tragen
  • Führen Sie immer Handübungen durch
  • Vermeiden Sie Alkohol
  • Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund
  • Nehmen Sie entzündungshemmende Medikamente ein
  • Ruhen Sie Ihre Hände nach einer langen Arbeitstagung aus
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in der richtigen Haltung schlafen
  • Wenn Sie übergewichtig sind oder gesund bleiben, verlieren Sie Gewicht Gewicht

Wenn Ihre geschwollenen Hände auf ein tiefer liegendes medizinisches Problem zurückzuführen sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was Sie tun können, um Schwellungen zu reduzieren.

Augenübungen für Presbyopie (Weitsichtigkeit)
Steigendes Nierensteinrisiko in den USA, Typen, Ursachen, Anzeichen und Behandlung

Lassen Sie Ihren Kommentar