Schilddrüsenerkrankung kann erhebliche Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit, Schwangerschaft haben, schlägt eine neue Überprüfung
Gesundheit

Schilddrüsenerkrankung kann erhebliche Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit, Schwangerschaft haben, schlägt eine neue Überprüfung

Forschung hat herausgefunden, dass Schilddrüsenerkrankungen erhebliche Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit und Schwangerschaft haben können und Frauen mit reproduktiver Gesundheit Probleme für Schilddrüsenprobleme überprüft werden sollten.

Schilddrüsenhormone helfen, den Stoffwechsel zu kontrollieren und diese gleichen Hormone spielen auch eine Rolle in Wachstum und Entwicklung, insbesondere Gehirnentwicklung. Daher können Veränderungen in der Schilddrüse zu Problemen in Bezug auf die Fortpflanzung vor, während und nach der Empfängnis beitragen.

Schilddrüsenerkrankungen können entweder eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) oder eine Unterfunktion der Schilddrüse (Schilddrüsenunterfunktion) sein. Die neuere Literaturrecherche untersuchte sowohl Schilddrüsenerkrankungen als auch ihre Rolle bei Fruchtbarkeits- und Schwangerschaftskomplikationen.

Der Bericht ergab, dass fast 2,3 Prozent der Frauen mit Fruchtbarkeitsstörungen eine Hyperthyreose hatten. Bei einer Hyperthyreose können Menstruationsblutungen unregelmäßig werden und bei Hypothyreose kann es die Geschlechtsreife verzögern sowie zu Menstruationsproblemen und Eisprung führen.

Komplikationen, wie sie in der Übersichtsarbeit zu Hyperthyreose gefunden werden, sind Frühgeburt, Wachstumshemmung, Herzversagen und Totgeburt.

Schilddrüsenerkrankungen bei Frauen

Frauen entwickeln häufiger Schilddrüsenerkrankungen als Männer und können ihre Gesundheit auf vielfältige Weise beeinflussen, einschließlich:

  • Probleme mit Menstruationszyklen einschließlich unregelmäßiger Menstruation, starker Menstruationszyklus oder leichtes und sogar verzögerter Eisprung
  • Schwangerschaftsschwierigkeiten wegen des Eisprungs
  • Probleme während der Schwangerschaft einschließlich Vorklemmung, Wachstumsrestriktion und Totgeburt

Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen können häufig verwechselt werden Für andere Beschwerden ist es wichtig, die Anzeichen und Symptome von ihnen zu erkennen. Hypothyreose und Hyperthyreose weisen verschiedene Symptome auf.

Hypothyreose:

  • Erkältung, auch wenn andere nicht leiden
  • Verstopfung
  • Muskelschwäche
  • Gewichtszunahme
  • Gelenk- oder Muskelschmerzen
  • Gefühl traurig oder deprimiert
  • Sehr müde fühlen
  • Blasse, trockene Haut
  • Trockenes, ausdünnendes Haar
  • Langsame Herzfrequenz
  • Weniger Schwitzen als üblich
  • Geschwollenes Gesicht
  • Heiser Stimme
  • Mehr als übliche Menstruationsblutung

Hyperthyreose:

  • Gewichtsverlust auch ohne Versuch
  • häufiger als sonst üblich
  • schneller oder unregelmäßiger Herzschlag
  • nervös oder ängstlich
  • Reizbarkeit
  • Schlafstörungen
  • Zittern von Händen und Fingern
  • Erhöhtes Schwitzen
  • Heißes Gefühl, wenn andere es nicht tun
  • Muskelschwäche
  • Durchfall oder häufiger Stuhlgang
  • Weniger oder leichtere Menstruationszyklen
  • Veränderungen Ihrer Augen einschließlich prall, Rötung oder Reizung

Auch der Cholesterinspiegel kann beeinträchtigt werden, was das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen kann.

A phys Eine ärztliche Untersuchung und die Präsentation von Symptomen bei einem Arzt können ihnen helfen, eine Schilddrüsenerkrankung besser zu diagnostizieren. Es gibt spezifische Tests, die Ihr Arzt durchführen kann, um die Schilddrüsenfunktion zu überprüfen, die den richtigen Behandlungsmodus bestimmen kann.

Karpaltunnelsyndrom kann durch Smartphones ausgelöst werden
Lasse Herzkrankheiten nicht zu stillen Mördern werden

Lassen Sie Ihren Kommentar