Schilddrüsenerkrankungen bei Frauen beeinträchtigen Pubertät, Schwangerschaft, Menopause und Fruchtbarkeit
Gesundheit

Schilddrüsenerkrankungen bei Frauen beeinträchtigen Pubertät, Schwangerschaft, Menopause und Fruchtbarkeit

Schilddrüsenerkrankungen bei Frauen beeinträchtigen Pubertät, Schwangerschaft, Menopause und Fruchtbarkeit. Die Schilddrüse ist verantwortlich für die Produktion von Hormonen, die den vielen Funktionen des Körpers helfen, richtig zu arbeiten. Schilddrüsenerkrankungen können Frauen in jedem Alter betreffen und können je nach Zustand zu Symptomen wie Gewichtsverlust, früher Menopause und sogar Fruchtbarkeitsproblemen führen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Schilddrüsenerkrankungen die Gesundheit von Frauen beeinträchtigen:

Pubertät und Menstruation: abnorm spät oder früh Pubertät und Menstruation. Abnormal hohe oder niedrige Spiegel von Schilddrüsenhormonen, die zu schweren oder leichten Menstruationszyklen oder unregelmäßigen Zyklen führen können.

Reproduktion: beeinflusst den Eisprung. Der Eisprung kann verhindert werden und es besteht ein erhöhtes Zystenrisiko. Einige Formen der Schilddrüsenerkrankung verursachen eine Muttermilchproduktion, während der Eisprung noch verhindert wird.

Schwangerschaft und Geburt: Schilddrüsenerkrankungen während der Schwangerschaft können den Fötus schädigen, Schilddrüsenprobleme können sich nach der Geburt verschlimmern.

Menopause: kann zu frühzeitige Menopause und Schilddrüsenerkrankungen Symptome können für die Menopause verwechselt werden. Die Behandlung einer Schilddrüsenerkrankung kann die frühe Menopause verzögern und die Symptome reduzieren.

Schilddrüsenprobleme bei Frauen

Schilddrüsenerkrankungen können die Schilddrüse auf verschiedene Arten beeinflussen. Wenn zu wenig Hormone produziert werden, spricht man von Hypothyreose. Wenn zu viel von Hormonen produziert wird, ist es als Hyperthyreose bekannt, und das Schilddrüsengewebe kann in einigen Fällen übergewachsen werden, was zu Knötchen oder Knoten führt. Obwohl diese häufig nicht krebsartig sind, kann sich in einigen Fällen Krebs entwickeln.

Hypothyreose: Bei Schilddrüsenunterfunktion werden nicht genügend Hormone gebildet, so dass der Stoffwechsel und der Körper langsamer werden. Die Symptome werden oft mit anderen Zuständen verwechselt und es sind geeignete Tests erforderlich, damit die Behandlung beginnen kann.

Symptome einer Hypothyreose sind:

  • Müdigkeit
  • Depression
  • niedrige Körpertemperatur
  • Gewichtszunahme
  • trocken oder juckende Haut
  • dünne, trockene Haare oder Haarausfall
  • geschwollenes Gesicht, Hände und Füße
  • verminderter Geschmack und Geruch
  • langsame Herzfrequenz
  • Verstopfung
  • schlechter Speicher
  • Problem mit Konzentration
  • Heiserkeit oder heisere Stimme
  • unregelmäßige oder starke Menstruation
  • Muskelschmerzen
  • Unfruchtbarkeit
  • hohes Cholesterin
  • Kropf (Schilddrüsenvergrößerung)

Schilddrüsenüberfunktion: Es gibt eine Zunahme von Hormonen in der Hyperthyreose, die den Stoffwechsel und andere Körperfunktionen beschleunigt. Symptome dieses Schilddrüsenproblems bei Frauen sind:

  • Nervosität / Reizbarkeit
  • Gewichtsverlust
  • schnelle oder unregelmäßige Herzfrequenz
  • Hitzeintoleranz oder erhöhter Schwitzen
  • Appetitänderungen
  • Schlafstörungen (wie z Schlaflosigkeit)
  • Muskelschwäche
  • zitternde Hände
  • häufiger Stuhlgang
  • kürzerer und schlechterer Menstruationsfluss
  • Exophthalmus (vorgewölbte Augen)
  • Kropf (vergrößerte Schilddrüse)

Schilddrüsenknoten: Diese Art der Schilddrüsenerkrankung tritt bei 50 Prozent der Frauen im Alter von über 50 Jahren auf und ist damit am häufigsten. Knötchen sind oft klein, können aber bis zu fünf Zentimeter groß werden. Knötchen werden oft durch bildgebende Scans entdeckt. Schilddrüsenknoten sind oft gutartige Klumpen von Schilddrüsenzellen, die nicht wie normale Schilddrüsenzellen funktionieren. Einige Knötchen enden als Zysten und weniger als 10 Prozent von ihnen sind krebsartig. Wann immer es ein Wachstum auf der Schilddrüse gibt, ist es am besten, einen Arzt zu testen, um Krebs auszuschließen.

Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten für die verschiedenen Arten von Schilddrüsenerkrankungen, und wenn gut verwaltet, können Komplikationen von Schilddrüsenerkrankungen stark reduziert werden. Wenn Ihre Schilddrüse auf irgendwelche Probleme überprüft wird, kann die Behandlung schneller beginnen, um Probleme zu lösen und zukünftige Komplikationen zu vermeiden.

Rückenschmerzen mit Haltungsänderungen leicht reduzieren
Wenn Sie sich nach dem Essen schlecht fühlen, könnte das daran liegen...

Lassen Sie Ihren Kommentar