Die Schilddrüsen-Darm-Verbindung: Hashimoto-Syndrom und Leaky-Darm-Syndrom
Gesundes Essen

Die Schilddrüsen-Darm-Verbindung: Hashimoto-Syndrom und Leaky-Darm-Syndrom

Viele Studien haben in letzter Zeit einen starken Zusammenhang zwischen Schilddrüsengesundheit und Darmgesundheit gezeigt. Es wurden auch andere Verbindungen zwischen dem Darm und anderen Körperfunktionen hergestellt, wie zum Beispiel die Darm-Geist-Verbindung, die aufzeigt, wie Emotionen und Stress Gesundheitsprobleme in unserem Darm auslösen können. Neuere Studien haben eine Verbindung zwischen der Schilddrüse und dem Darm gezeigt.

Die Schilddrüse ist eine schmetterlingsförmige Drüse, die viele Körperfunktionen unterstützt. Der Darm - oder der Magen-Darm-Trakt - ist eine lange Röhre, die Nahrung aus unserem Mund durch das Verdauungssystem transportiert. Da die Schilddrüse für Hormone und regulierende Teile des Körpers verantwortlich ist, besteht eine Verbindung zwischen beiden.

Hashimoto-Krankheit, Schilddrüse und Leaky-Gut-Syndrom

Eine häufige Form der Thyreoiditis - Entzündung der Schilddrüse - ist Hashimoto Krankheit. Bei dieser Form der Thyreoiditis greift das Immunsystem die Schilddrüse an und verursacht Hypothyreose. Wenn dies geschieht, wird die Menge der von der Schilddrüse freigesetzten Hormone verringert und das Wachstum und die geistige Entwicklung verlangsamt sich. Eine schlechte Verdauung kann die Hashimoto-Krankheit auslösen.

Wenn die Auskleidung durchlässig wird, können Probleme mit dem Darm auftreten, bekannt als "Leaky-Gut-Syndrom". Dadurch können Lebensmittelabfälle in den Körper gelangen, anstatt in die Toilette. Wenn dieses Fremdmaterial in den Körper gelangt, ist die Immunantwort darauf anzugreifen.

Die Schilddrüse spielt eine Rolle, da sie die Hormone produziert, die den Darm schützen. T3 und T4 sind Schilddrüsenhormone, die dazu dienen, den Darm stark zu machen, zum Beispiel können sie stressinduzierten Geschwüren vorbeugen. Bei endoskopischen Untersuchungen von Geschwüren fanden die Forscher niedrige Konzentrationen von T3 und T4, dh ohne sie wird der Darm schwächer.

Der Darm stützt sich zum Schutz auf die Schilddrüse, und die Schilddrüse braucht den Darm, um stark zu bleiben und Krankheiten abzuwehren

6 Natürliche Wege, die Schilddrüsen-Darm-Verbindung stark zu halten

Wenn Sie eine gesunde Schilddrüsen-Darm-Verbindung aufrechterhalten wollen, ist es wichtig, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um sowohl glücklich als auch gesund zu bleiben. Im Folgenden finden Sie natürliche Wege, um eine gesunde Schilddrüsen-Darm-Verbindung zu fördern:

  • Stress und Blutzucker verwalten.
  • Unverträglichkeiten von Lebensmitteln erkennen - häufige Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind Milchprodukte, Weizen und Gluten.
  • Konsum von Ballaststoffen
  • Hydriert bleiben.
  • Essen Sie Nahrungsmittel, die gutfreundliche Bakterien enthalten - Joghurt, Kefir, Gurken, Miso usw.
  • Übung.

Diese Tipps können die Gesundheit Ihres Darms und Ihrer Schilddrüse verbessern. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie unter Schilddrüsen- oder Verdauungsstörungen leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Ein gutes Leben ist der einfachste Weg, um die Verbindung zwischen Schilddrüse und Darm zu stärken und die Entstehung einer schweren Erkrankung zu verhindern.

Neue Behandlung bei Erkrankungen des Dickdarms
IBD, Colitis ulcerosa und Morbus Crohn-Behandlung mit Schleim im Kolon

Lassen Sie Ihren Kommentar