Müde? Essen Sie das...
Gesundheit

Müde? Essen Sie das...

Schlaf ist ein wesentlicher Bestandteil der Tagelangsenergie, aber Essen ist genauso wichtig Energie fühlen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, durch den Tag zu kommen, weil Sie nur über ein Nickerchen nachdenken können, sollten Sie sich Ihre Ernährung genauer ansehen. Vielleicht bekommst du einfach nicht genug von energiefördernden Lebensmitteln.

Im Folgenden findest du die Top 10 Lebensmittel, die Energie fördern, um dich den ganzen Tag wach zu halten.

10 Lebensmittel, die dich weniger müde machen

Hafer: Hafer hilft bei der Stabilisierung des Blutzuckers und verhindert so das Aufstocken und Abfallen von Müdigkeitserregern.

Lachs: Lachs hilft mit hoher Proteindosierung den Stoffwechsel anzukurbeln und Energie zu fördern.

Mandeln : Mandeln enthalten Magnesium, das Zucker in Energie umwandelt. Und sie sind reich an Ballaststoffen, eine gute Quelle für nachhaltige Energie.

Avocado: Avocados sind reich an essentiellen Fettsäuren, die bekanntermaßen Entzündungen vorbeugen. Warum ist es wichtig? Entzündung kann Krankheit auslösen, die wiederum Müdigkeit verursacht.

Linsen: Faser in Linsen stabilisiert den Blutzuckerspiegel, während Selen eine Stimmung Booster ist.

Goji Beeren: Diese Beeren sind gedacht effektiv zur Verbesserung der Durchblutung und Wachheit.

Grünkohl: Grünkohl enthält Antioxidantien, Eiweiß und Ballaststoffe, die alle Energie und Aufmerksamkeit fördern.

Türkei: Auch wenn Sie sich nach dem Truthahn müde fühlen Thanksgiving, ist der Täter nicht der Truthahn selbst, sondern zu viel Kohlenhydrate damit zu essen. Die Türkei enthält Aminosäuren und Vitamine, die die Aufmerksamkeit fördern.

Blaubeeren: Heidelbeeren sind mit starken Antioxidantien geladen, die Schäden durch freie Radikale bekämpfen.

Quinoa: Quinoa ist eine großartige pflanzliche Proteinquelle wichtig für die Muskelreparatur und Energie.

Lebensmittel, die Sie müde machen

Jetzt, da Sie wissen, welche Lebensmittel Sie essen möchten, sollten Sie die Lebensmittel einschränken oder vermeiden, wenn Sie Energie fördern möchten

Bananen: Bananen wirken als Muskelrelaxans, so dass Sie sich tagsüber müde fühlen können. Aber Bananen vor dem Schlafengehen zu essen, fördert einen guten Schlaf.

Weißbrot: Verarbeitetes Brot ist schnell abgebaut, so dass Ihr Blutzucker stark ansteigt und dadurch drastisch sinkt.

Rotes Fleisch: Der hohe Fettgehalt in rotem Fleisch kann ein Gefühl der Grobheit verursachen.

Kirschen: Kirschen sind reich an Melatonin, was bedeutet, dass sie sich hervorragend als Schlafmittel eignen, aber nicht als ein großer Energie-stärkender Snack für den Tag.

Bonbons oder zuckerbeladene Snacks: Wieder einmal lässt zuckerhaltige Nahrung den eigenen Zuckerspiegel ansteigen und abstürzen, so dass Sie müde sind.

Kaffee: Kaffee fördert zwar zunächst Energie, einmal das Koffein abnutzt Sie sind wieder müde müde. Und wenn du Zucker in deinen Kaffee legst, kann das zu einem Sturz führen.

Wenn du weißt, welche Lebensmittel du für Energie essen kannst, fühlst du dich den ganzen Tag über wachsamer, anstatt bis zum nächsten Nickerchen zu zählen.

Depression Update 2017: Wechseljahre und Depressionen, erregte und katatonische Depression, ätherische Öle für Depressionen
Gestationsdiabetes in Verbindung mit Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Typ-2-Diabetes: Studie

Lassen Sie Ihren Kommentar