Triglyceridspiegel und der Einfluss von Alkohol
Gesundheit

Triglyceridspiegel und der Einfluss von Alkohol

Der Triglyceridspiegel kann durch Alkoholkonsum auf viele verschiedene Arten beeinflusst werden. Für den Anfang bedeutet Alkoholkonsum, dass mehr Kalorien verstoffwechselt werden. Es ist keine Verdauung notwendig, daher geht es direkt in die Leber. Anstatt Fettsäuren zu metabolisieren, fängt die Leber an, den Alkohol zu verarbeiten. Dadurch steigen die Triglyceridspiegel in der Leber - und später im Blut - an.

Zweitens verändert Alkohol die Grundstrukturen der Leberzellen und kann deshalb Fette nicht mehr so ​​verarbeiten, wie sie sollen Dies wiederum erhöht die Triglyceridspiegel und trägt zu einer Fettleber bei.

Alkoholiker trinken in der Regel ungesunde Nahrungsmittel mit Triglyceriden. Kartoffelchips, Nachos und Pizza sind gute Beispiele für solche Snacks. Diese zusätzlichen Kalorien führen auch zu höheren Triglyzeridspiegeln.

Einige mögen über die Vorteile von Rotwein streiten und empfehlen, dass sie sicher zu konsumieren sind. In der Tat zeigen zahlreiche Studien gesundheitliche Vorteile eines moderaten Rotweinkonsums. Rotwein trägt jedoch immer noch zu den überschüssigen Kalorien bei, die metabolisiert werden müssen und die zu höheren Triglyceridspiegeln beitragen können. Rotwein wird in der Leber auf die gleiche Weise wie andere alkoholische Getränke verarbeitet, so dass das Risiko einer Fettleber im Zusammenhang mit Rotweinkonsum noch besteht.

Es besteht Einigkeit, dass ein Glas Rotwein mit einer Mahlzeit gekoppelt ist eine kalorienarme Diät kann vorteilhaft sein und ein gesundes Herz unterstützen.

Wie Sie sehen können, kann Alkohol den Triglyceridspiegel auf verschiedene Arten beeinflussen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Alkoholkonsum moderieren, um gesunde Triglyceridzahlen aufrechtzuerhalten und Ihr Risiko zu reduzieren von Komplikationen.

Tipps zur Senkung der Triglyceridspiegel

Hier sind die notwendigen Veränderungen des Lebensstils, die Sie vornehmen müssen, um Ihren Triglyzeridspiegel zu senken und ein gesundes Leben zu führen. Diese Anpassungen tragen nicht nur zur Unterstützung gesunder Herzzahlen bei, sondern sind auch für Ihre allgemeine Gesundheit von Vorteil.

  • Abnehmen
  • Zucker abschneiden - die American Heart Association (AHA) empfiehlt nur fünf Prozent Ihres Tages Kalorien kommen aus zugesetztem Zucker.
  • Steigern Sie Ihre Ballaststoffaufnahme
  • Grenze Fruktose - Fruktose ist eine Zuckerart, die zu hohen Triglyceridspiegeln beitragen kann
  • Gehört zu einer moderat fettarmen Diät - eine mäßig fettarme Diät hat Es wurde gezeigt, dass es im Vergleich zu einer strengen fettarmen Diät wirksamer ist, die Triglyceridspiegel zu senken. Die AHA empfiehlt, dass 25 bis 35 Prozent Ihrer täglichen Kalorien aus Fett kommen.
  • Achten Sie auf das Fett, das Sie essen - es gibt gute Fette und schlechte Fette. Vermeiden Sie gesättigte und Transfette und konsumieren Sie mehr einfach ungesättigte oder mehrfach ungesättigte Fette, die typischerweise in Olivenöl enthalten sind.
  • Erhöhen Sie Ihre Fischaufnahme - gehen Sie für Lachs und Sardine
  • Übung
  • Grenzwert Alkohol
  • Nehmen Sie Triglycerid-Senkung Medikamente, falls erforderlich, wie von Ihrem Arzt empfohlen
  • Beenden Sie das Rauchen
  • Kontrolldiabetes
Demenz Update: Alzheimer-Krankheit, Diabetes, Prostatakrebs, Harnwegsinfektion und Herzerkrankungen
40% Der von Schlafstörungen betroffenen Kanadier führen zu ernsten Gesundheitsrisiken

Lassen Sie Ihren Kommentar