Schlafprobleme? Die besten Methoden, um mit Schlaflosigkeit umzugehen
Organe

Schlafprobleme? Die besten Methoden, um mit Schlaflosigkeit umzugehen

Wenn Sie sich hin und her drehen, nachts nicht einschlafen können und dann die Schlummertaste immer wieder drücken Am nächsten Morgen bist du nicht alleine. Schlaflosigkeit und Schlafstörungen sind ein häufiges Problem, das die meisten Menschen zu einem (oder mehr) Mal in ihrem Leben erfahren. Nach Angaben der American Academy of Sleep Medicine sind 30-35% der Erwachsenen in den USA von Schlafstörungen betroffen.

Obwohl alle Menschen anfällig sind, sind ältere Menschen - insbesondere Frauen - sowie Personen, die unter Stress oder Leiden leiden, betroffen von bestimmten Gesundheitsproblemen. Jeder kennt den klischeehaften Weg Schlaflosigkeit zu überwinden. Es gibt jedoch viele effektivere Schlaflosigkeit Behandlungen, sowohl medizinische als auch natürliche, aber zuerst müssen Sie über Schlaflosigkeit Symptome und Schlaflosigkeit Ursachen lernen, um zu verstehen, wie Sie beginnen können, den Schlaf zu bekommen, den Sie brauchen.

Ein Neurologe und Schlafmedizin Arzt an der University of Alabama in Birmingham (UAB), Amy Amara, MD, Ph.D., sagt, es gibt viele Faktoren, die zum Schlafverlust beitragen. Nach der Behandlung von Patienten im Schlaf-Wach-Zentrum der UAB sagt Amara, dass der beste Weg, aufzuwachen und sich gesund und energiegeladen zu fühlen, einfach darin liegt, eine gute Nachtruhe zu bekommen. Unglücklicherweise fühlt sich das bei Schlaflosigkeit oft als unmögliches Ziel an.

Amara hat ein paar Vorschläge, um Menschen mit Schlafstörungen zu helfen: "Kühlere Umgebungen sind hilfreich, um Schlaf zu fördern. Ein heißes Bad kurz vor dem Zubettgehen kann hilfreich sein, da die Körpertemperatur nach dem Ausstieg aus der Wanne schnell abnimmt und somit der Schlaf gefördert wird. Die beste Schlafumgebung ist kühl, dunkel und leise. "Sie empfiehlt auch regelmäßiges Training, früher ins Bett zu gehen und alle elektronischen Geräte vom Schlafzimmer fern zu halten - einschließlich Ihres Mobiltelefons.

In schweren Fällen von Schlaflosigkeit werden Patienten oft empfohlen Schlafspezialisten, die Tests durchführen, die Ihnen helfen, die Art Ihrer Schlafmuster und Ihren individuellen Schlafbedarf besser zu verstehen. Bevor Sie professionelle Hilfe suchen, ist es hilfreich, mehr über Schlaflosigkeit zu erfahren, so dass Sie versuchen können, das Problem natürlich zu heilen.

Was sollten Sie über Schlafstörungen wissen?

Schlaflosigkeit ist eine Krankheit, die uns überraschen kann. Nach vielen Jahren erfolgreicher Schlafgewohnheiten können wir plötzlich nachts wach liegen, unfähig zu schlafen und die Minuten verstreichen lassen. Für einige können die Schlafprobleme nach ein paar Tagen verschwinden, aber für die meisten ist Schlaflosigkeit hartnäckig und unerbittlich. Es hält dich davon ab einzuschlafen, einzuschlafen und wenn du es schließlich schaffst einzuschlafen, wird es dir durch Schlaflosigkeit sehr viel schwerer fallen, morgens aufzuwachen.

Schlaflosigkeit ist eine Störung, die dich arm macht Schlafqualität, unabhängig davon, wie früh Sie zu Bett gehen oder wie viele Stunden bis zum Morgen sind. Du wachst auf und fühlst dich benommen und energiegeladen. Schlaflose haben oft Schwierigkeiten bei der Arbeit und im sozialen Umfeld; Ein Schlafmangel beeinträchtigt Ihre Stimmung, Ihre Gesundheit und die allgemeine Lebensqualität. Zum Glück, wenn Sie die Ursachen und Symptome von Schlafstörungen kennen, werden Sie eher eine erfolgreiche Behandlung finden.

Ursachen, Symptome und Risikofaktoren von Schlaflosigkeit

Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden, sind die Symptome hartnäckig und oft einfach zu erkennen. Dazu gehören:

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen vor dem Schlafengehen - es dauert oft mehr als 30 Minuten, um einzuschlafen
  • Nachts oft aufwachen - und oft nicht einschlafen können
  • Viel früher aufwachen als geplant - nicht in der Lage, mehr als sechs Stunden Schlaf zu bekommen
  • Sich am Morgen unruhig und unwohl fühlen, gefolgt von einer allgemeinen Müdigkeit den ganzen Tag
  • leicht gereizt, ängstlich, gestresst und oft depressiv werden
  • Abnehmende Fähigkeit, sich zu konzentrieren oder Aufgaben zu erledigen - und es kommt zu einer Zunahme von Unfällen oder Fehlern.
  • Rückgang der Gesundheit - Magen- und Darmstress, Spannungskopfschmerzen
  • Immer wieder Angst vor dem Schlafengehen - Frustration führt zu Angstzuständen

Leider sind die Ursachen für Schlaflosigkeit reichlich und vielfältig. Schlafstörungen können auf fast alles zurückgeführt werden, von Stress bei der Arbeit über Änderungen in der Ernährung bis hin zu neuen Medikamenten. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Veränderungen im Tagesablauf oder unregelmäßige Schlafzeiten
  • Depression, Stress und Angst
  • Erkrankungen und bestimmte Medikamente
  • Koffein, Nikotin und Alkohol
  • Zu ​​spät essen oder zu nah am Schlaf
  • Bewegungsmangel oder ein Rückgang des Sozialverhaltens
  • Veränderungen der Gesundheit oder die Entwicklung bestimmter Krankheiten
  • Altern, das oft weniger erholsamen Schlaf bedeutet, ändert sich in unseren inneren Uhren, Schmerz und Arthritis und erhöht die Häufigkeit des Urinierens

Obwohl jeder Schlaflosigkeit entwickeln kann, sind Ihre Risiken größer, wenn Sie eine Frau sind, sind älter als 60, haben eine psychische Störung, sind oft unterwegs, machen häufige Änderungen an Ihrem Arbeitsplan oder wenn Sie sind sehr unter Stress. Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden, gibt es Möglichkeiten, Ihnen zu helfen, Ihre Gesundheit wiederzuerlangen. Es gibt Lebensmittel, die Schlaflosigkeit verhindern, sowie natürlichere Wege, um Ihnen beim Schlafen zu helfen.

Natürliche Heilmittel, die Ihnen helfen, besser zu schlafen

Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden und sich besser fühlen möchten, gibt es einige natürliche Heilmittel um Ihren Schlaf zu verbessern, und Sie können sie zu Hause ausprobieren.

Bleiben Sie kühl und ruhig - Ihr Körper muss während des Schlafs kühler bleiben, vermeiden Sie daher Heizdecken oder Decken aus der Saison, die Sie überhitzen und den Schlaf stören können

Enthalten Sie körperliche Aktivität in Ihrer täglichen Routine - steigert Ihre Herzfrequenz und Durchblutung, damit Sie nachts besser schlafen.

Folgen Sie einem Gutenacht-Ritual - Gewohnheiten sterben hart, wenn Sie also jeden Abend zur gleichen Zeit schlafen gehen Körper wird bereit sein zu schlafen, wenn die Zeit kommt.

Verwenden Sie eine natürliche Schlafmittel / Hilfe - Baldrianwurzel, Kirschsaft und Kamillentee sind alle natürlichen Schlafmittel, die nachweislich den Schlaf zu unterstützen.

Lebensmittel zu helfen verhindern Schlaflosigkeit

Es gibt viele Lebensmittel, die natürlich vorkommende enthalten Substanzen, die Ihnen helfen können, Ihren Schlaf zu verbessern und das Risiko von Schlaflosigkeit zu verringern. Achten Sie auch darauf, Ihre Aufnahme von Koffein, Alkohol, Nikotin und stark gewürzte Speisen zu reduzieren. Lebensmittel, die in Ihre Pre-Sleep-Diät hinzugefügt werden, um ein gesundes Schlafmuster beizubehalten, umfassen:

  • Walnüsse - enthält Tryptophan, eine schlafsteigernde Aminosäure, die in Serotonin umwandelt
  • Kichererbsen - enthält Tryptophan
  • Putenbrust - enthält Tryptophan
  • Kirschsaft - enthält Tryptophan
  • Mandeln - enthält Magnesium, ein Mineral für den Qualitätsschlaf benötigt
  • Milchprodukte - enthält Kalzium, das Melatonin auslöst
  • Grünes Blattgemüse - Grünkohl und Spinat haben einen hohen Gehalt an Calcium
  • Salat - enthält Lactucarium, das sedative Eigenschaften hat
  • Thunfisch und Lachs - haben einen hohen Gehalt an Vitamin B6, die Melatonin und Serotonin produzieren
  • Pistazien - reich an Vitamin B6
  • Bananen - reich an Vitamin B6 und Kalium, das auch den Schlaf unterstützt
  • Raw Knoblauch - reich an Vitamin B6
  • Getreide - es enthält Kohlenhydrate und Kalzium, beide im Schlaf helfen
  • Kamillentee - hilft, Glycin zu erhöhen, eine Chemikalie, die als mild wirkt Beruhigend und kann Nerven und Muskel entspannen es
  • Honig - hilft, den Insulinspiegel zu erhöhen, damit Tryptophan ins Gehirn gelangen kann
  • Baldrianwurzel - oft als Beruhigungsmittel eingesetzt

Schlaflosigkeit hat viele Ursachen und die Symptome stören oft Ihre Schlafgewohnheiten und Ihre Funktionsfähigkeit im täglichen Leben. Wenn Sie mehr über Schlaflosigkeit erfahren, können Sie Präventions- und Behandlungsmethoden besser verstehen. Wenn Ihre Schlaflosigkeit hartnäckig ist und Sie einen Rückgang Ihrer Gesundheit und Energie bemerken, versuchen Sie, die oben vorgeschlagenen Tipps zu verwenden, damit Sie besser schlafen können. Wenn es keine Besserung oder in schweren Fällen gibt, konsultieren Sie immer Ihren Arzt, um mehr über Ursachen und Behandlung zu erfahren.

Innere Sprache spricht Bände über das Gehirn
Gehirn-Scan kann Patienten Reaktion auf Antidepressiva vorherzusagen

Lassen Sie Ihren Kommentar