Frontal Kopfschmerz verstehen: Ursachen, Symptome und Behandlungstipps
Gesundheit

Frontal Kopfschmerz verstehen: Ursachen, Symptome und Behandlungstipps

Kopfschmerzen kommen in allen Formen und Formen, mit frontalen Kopfschmerzen oder Kopfschmerzen über die Stirn sind einige der häufigsten. Schmerzen werden oft auf der Stirn empfunden und frontale Kopfschmerzen genannt. Es kann zu einem Punkt isoliert oder über die gesamte Stirn verteilt sein. Es kann sich auch auf das gesamte Gesicht ausbreiten und zu einer vollständigen Schwächung führen, bis sich die Kopfschmerzen gelöst haben.

Frontale Kopfschmerzen können mit einer anderen Art von Kopfschmerzen in Verbindung gebracht werden, die als temporaler Kopfschmerz bezeichnet wird und die Seiten des Schädels betrifft. Während dies in der Regel kurzlebig ist, kann es mehrmals auftreten. Frontale Kopfschmerzen können für Tage oder Wochen bestehen bleiben, aber dies ist nicht sehr häufig.

Kopfschmerzen können durch viele Dinge verursacht werden, so ist es wichtig, frontale Kopfschmerzen zusammen mit anderen Symptomen zu beurteilen. Während die meisten Fälle eines Stirnkopfschmerzes nicht schwerwiegend sind, ist die Intensität des Schmerzes ein guter Indikator dafür, ob eine Grunderkrankung eine Ursache ist.

Häufige Ursachen für Stirnhöhlenschmerz

Augenbelastung : Ständig hell Licht oder übermäßiger Gebrauch der Augen ist ein häufiges Problem, das zu einer Überanstrengung der Augen führt, was zu frontalen Kopfschmerzen oder Kopfschmerzen über die Stirn führen kann. Die meisten Leute starren auf Computerbildschirme für längere Zeit bei der Arbeit, nur um nach Hause zu kommen und auf mehr Bildschirme zu starren. Dies führt zu übermäßig langen Zeiträumen, in denen die Augäpfel auf hell erleuchtete Bildschirme starren.

Sinus : Die Sinushöhle befindet sich im vorderen Teil des Schädels. Es besteht aus großen, mit Luft gefüllten Hohlräumen, die sich hinter der Nase in der Gesichtsmitte befinden. Wenn dieser Bereich infiziert oder verstopft wird, kann dies zu einer pressenden Art von Schmerzen und der Entwicklung von Kopfschmerzen führen.

Muskelzerrung : Eine Ursache für akute Kopfschmerzen, die plötzlich auftreten. Muskelkrämpfe oder eine Verkrampfung des Stirnmuskels können Schmerzen verursachen, die nach außen ausstrahlen und Kopfschmerzen verursachen können. Kopfschmerzen aufgrund von Muskelzerrungen werden auch als Spannungskopfschmerzen bezeichnet und treten als bandartige Schmerzen auf der Stirn auf. Die Schmerzen können sich während des Tages verschlimmern und nach einer Ruhepause nachlassen. Muskelzerrungen können durch Stress, Müdigkeit, schlechte Haltung oder sogar Dehydrierung verursacht werden.

Migräne : Eine Erkrankung, die durch häufige Kopfschmerzen gekennzeichnet ist, wobei Kopfschmerzen über die Stirn eine mögliche Präsentation darstellen. Es gibt mehrere Gründe, warum eine Person Migräne-Kopfschmerzen, wie Veränderungen in der Höhe der Hormone im Gehirn oder andere Umweltfaktoren erfahren kann. Frontale Kopfschmerzen im Zusammenhang mit Migräne können von anderen Symptomen wie verschwommenes Sehen, Übelkeit, Erbrechen oder Schwindel begleitet sein.

Andere Ursachen für Stirnkopfschmerzen sind:

  • Kiefer- oder Nackenschmerzen
  • Allergien
  • Schlafstörungen oder andere Schlafstörungen
  • Bestimmte Nahrungsmittel, wie Fleisch mit Nitraten
  • Alkohol, insbesondere Rotwein
  • Dehydration
  • Depression und Angst
  • Wetteränderungen

Symptome im Zusammenhang mit einem Stirnkopfschmerz

Ein Stirnkopfschmerz wird oft von zusätzlichen Anzeichen und Symptomen der Grunderkrankung begleitet. Zum Beispiel, wenn ein Patient eine Sinusitis-Infektion hat, sind oft auch weitere nasale Symptome vorhanden. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Kopfschmerzen keine Krankheit, sondern ein Symptom sind. Die folgenden Symptome gehören zu den häufigsten Begleiterscheinungen bei Stirnkopfschmerzen:

  • Augenrötung, Brennen und Tränenfluss
  • Verschwommen oder Doppelbilder
  • Nasenstau
  • Schnupfen und Niesen
  • Nasenton der Stimme
  • Gesichts-, Nasen-, Wangen-, Kieferschmerzen
  • Übelkeit und manchmal Erbrechen
  • Schwindel

Wann Hilfe bei Stirnkopfschmerzen zu suchen ist

Es sind nicht alle Fälle von frontalen Kopfschmerzen erfordert die Hilfe eines ausgebildeten medizinischen Fachmannes, es kann eine sehende sein, wenn Sie starke Schmerz erfahren. Kopfschmerzen über lange Zeiträume sind besorgniserregend und sollten von einem Arzt untersucht werden.

Wenn Sie plötzliche und starke Kopfschmerzen bekommen, die hartnäckig sind, ist es ratsam, sofort in die Notaufnahme zu gehen. Diese werden sekundäre Kopfschmerzen genannt und können das Ergebnis einer kürzlich erlittenen Kopfverletzung sein. Wenn Sie plötzlich starke Kopfschmerzen bekommen und über 50 Jahre alt sind, wird dringend empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Sie sollten auch einen Arzt aufsuchen, wenn Sie Kopfschmerzen haben und eines der folgenden:

  • Ein steifer Nacken
  • Fieber
  • Erbrechen
  • Verwirrtheit
  • Schwäche
  • Doppeltsehen
  • Verlust des Bewusstseins
  • Atemnot
  • Krämpfe

So diagnostizieren Sie frontale Kopfschmerzen

Viel von Die Diagnose eines frontalen Kopfschmerzes kommt vom Patienten selbst, da er die Art des erlebten Schmerzes und die Häufigkeit des Auftretens beschreibt. Oft gibt dies zusätzliche Hinweise für den Arzt, die auf eine mögliche Ursache für Ihren speziellen Fall von frontalen Kopfschmerzen hinweisen. Durch die Durchführung zusätzlicher Tests, wie z. B. einer MRT oder CT, können Hirnstrukturen identifiziert und mögliche Ursachen ausgeschlossen werden, die hoffentlich zu der eigentlichen Ursache führen.

Behandlung frontaler Kopfschmerzen

Schmerzen im vorderen Bereich von der Kopf kann ziemlich schwächend sein. Abhängig von Ihrer spezifischen zugrunde liegenden Ursache variieren Behandlungsoptionen. Sobald ein Arzt alle notwendigen Tests durchgeführt hat, um die lebensbedrohlichsten Ursachen auszuschließen, verschreiben sie häufig verwendete Kopfschmerzmedikamente. Dazu gehören:

  • Schmerzlindernde Mittel
  • Muskelrelaxantien
  • Opiate
  • Trizyklische Antidepressiva
  • Antikonvulsiva

Auch eine Änderung des Lebensstils wird empfohlen. Dies beinhaltet die Vermeidung übermäßiger Augenermüdung, indem die Anzahl der Stunden, in denen helle Bildschirme betrachtet werden, reduziert wird. Wenn dies nicht möglich ist, empfiehlt es sich, jede Stunde etwa fünf bis zehn Minuten zu pausieren, um die Augen nicht zu belasten. Hilfreich sind auch Kopfschmerzen lindernde Übungen.

Es wird auch empfohlen, Zeit zu finden, um sich zu entspannen und Stress abzubauen. Die Vermeidung von Kopfschmerzen Auslöser ist eine gute Möglichkeit, um Episoden zu reduzieren. Es wird empfohlen, eine tägliche Routine zu etablieren, die regelmäßige Mahlzeiten und viel Schlaf einschließt.

Wenn Sie Ihr Bestes versucht haben, den durch Frontalkopfschmerz verursachten Schmerz zu lindern, ist es am besten, Ihren Arzt zu konsultieren.

Variationen des gleichen Essens - Die Wirkung auf die Gesundheit
Radfahren reduziert Stress, verbessert die Arbeitsleistung

Lassen Sie Ihren Kommentar