Was verursacht übel riechenden Stuhl und wie man ihn los wird?
Gesundes Essen

Was verursacht übel riechenden Stuhl und wie man ihn los wird?

Menschen Kot riechen unangenehm für alle, und die meisten stellen sich vor, dass es nicht schlimmer werden kann. Jedoch können viele Abnormitäten und Störungen, die den Körper plagen, den Stuhl einer Person schlechter als üblich riechen lassen. Der Geruch ist oft stark und faul und hängt oft mit der Nahrung zusammen, die wir essen, aber es kann auf ernstere gesundheitliche Probleme hinweisen.

Was sind die Ursachen für übel riechenden Stuhl?

Es gibt viele Ursachen für Faul- Riechen Stuhl und das Verdauungssystem ist in der Regel beteiligt. Malabsorption von Nahrung aufgrund eines Mangels an Verdauungsenzymen oder Darmmotilität kann ein Täter sein. Oder es könnte durch eine Infektion des Darmtraktes verursacht werden. Folgende Ursachen sind für übel riechenden Stuhl verantwortlich:

wegen Malabsorption:

  • Zöliakie
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen (IBD), einschließlich Morbus Crohn oder ulzerativ Kolitis
  • Kohlenhydrat-Intoleranz - Unfähigkeit, Zucker und Stärke vollständig zu verarbeiten
  • Laktoseintoleranz
  • Nahrungsmittelallergien

Durch Infektion:

  • Bakterien
  • Viren
  • Parasiten

Durch Medikamente und Ergänzungsmittel:

  • Vitamin A, D, E und K

Andere Ursachen:

  • Pankreatitis
  • Mukoviszidose
  • Kurzdarmsyndrom

Symptome eines übel riechenden Stuhls

Der Symptome, die neben übel riechendem Stuhl auftreten können, sind:

  • weicher Stuhl
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • abdominal Blähungen
  • Schnupfen oder Durchfall
  • Häufiger Stuhlgang
  • Blähungen

Diagnose eines übel riechenden Kotes

Ihr Arzt wird in der Anamnese Symptome zeigen, um die Ursache für Ihren übel riechenden Stuhl zu diagnostizieren. Sie müssen die Konsistenz des Stuhls kennen und wann er anfing anormal zu riechen. Die Verwendung von neuen Medikamenten oder Lebensmitteln wird ebenso behandelt wie alles, was zu Ihren Symptomen führt.

Eine Stuhlprobe kann dann genommen werden, um auf Bakterien, Viren oder parasitäre Infektionen zu untersuchen. Ihr Arzt wird auch auf das Vorhandensein von Blut achten, was helfen kann, die Ursache einzugrenzen.

Wie man schlechten Stuhlgeruch beseitigt?

Es ist zwar unmöglich, den Stuhlgeruch vollständig loszuwerden, aber Sie können ihn zumindest machen sicher, dass sie normal riechen. Es gibt pflanzliche Heilmittel, von denen bekannt ist, dass sie wirksam mit dem Problem umgehen und als Reinigungsmittel wirken, einschließlich Mariendistel und Galium aparine. Andere Kräuter sind Cascara sagrada oder Bärentraube, Samenschalen und Marshmallow, die helfen, den Dickdarm ausspülen.

Die folgenden sind Tipps, um faulig riechenden Stuhl zu verhindern:

  • Bleiben Sie hydratisiert durch Trinken von bis zu acht Gläser Wasser a Tag, da es den Absorptionsprozess unterstützt und Verstopfung vorbeugt.
  • Probiotische Nahrungsmittel konsumieren. Dazu gehören bestimmte Arten von Joghurt oder Nahrungsergänzungsmittel, die zur Bekämpfung von invasiven Bakterien im Magen-Darm-Trakt helfen.
  • Essen Obst und Gemüse. Die hinzugefügten Ballaststoffe helfen bei der Reinigung des Dickdarms.
  • Erhöhen Sie die Magnesiumaufnahme, die in Nüssen, Samen und grünem Blattgemüse vorkommen.
  • Vermeiden Sie Rauchen und Alkohol. Diese Gewohnheiten können Ihr Ernährungsgleichgewicht verändern und regelmäßigen Stuhlgang stören.
  • Führen Sie ein Ernährungstagebuch. Zu wissen, welche Nahrung zu übelriechenden Stuhlsymptomen führt, kann Ihnen helfen, sie besser zu vermeiden.
  • Essen Sie kleinere Mahlzeiten. Wenn Sie kleinere und häufigere Mahlzeiten zu sich nehmen, können Sie eine effektive Verdauung und eine maximale Resorption erreichen.

Wenn diese natürlichen Methoden bei übel riechendem Stuhl nicht funktionieren, sollten Sie die Hilfe eines Arztes in Anspruch nehmen.

Ignoriere diese Magenschmerzen nie
Kolonkarzinom-Prävention: Es ist Zeit für ein Screening

Lassen Sie Ihren Kommentar