Was verursacht Muskelkontrakturen? Symptome, Behandlung, Hausmittel und Prävention
Gesundheit

Was verursacht Muskelkontrakturen? Symptome, Behandlung, Hausmittel und Prävention

Muskelkontrakturen können als Verlust von Kraft und Muskelkontrolle beschrieben werden. Sie können nach einer besonders anstrengenden Übung auftreten und zu Unfähigkeit führen, die betroffene Muskelgruppe zu strecken oder zu benutzen. Dieses Phänomen wird oft als Muskelgefühl "eng" oder "verkrampft" beschrieben. Es ist normalerweise eine vorübergehende Deformierung, die Gelenkflexibilität und Beweglichkeit reduziert.

Was sind Kontrakturen?

Muskelkontrakturen gelten allgemein als eine gute Sache und sind für uns notwendig, um praktisch jeden Teil unseres Körpers zu benutzen. Muskelfasern kontrahieren, indem sie Veränderungen in der Muskellänge verursachen, im Wesentlichen durch Kurzschließen des Abstandes zwischen Aktin- und Myosinfilamenten.

Zustände von verlängerter Verkürzung oder gestrafftem Gewebe werden als Kontraktur bezeichnet. Hier können die Muskeln trotz aller Effekte kontrahiert bleiben. Kontrakturen können Haut, Muskeln, Gelenkbereich, Sehnen und Bänder beeinträchtigen und so normale Bewegungen verhindern.

Related: Muskelermüdung: Ursachen, Symptome und Behandlung

Was verursacht Muskelkontrakturen?

Muskelkontrakturen können für mehrere auftreten Gründe wie Lähmung (Verlust der Muskelfunktion), Muskelatrophie (Abnahme der Muskelmasse) und verschiedene Formen der Muskeldystrophie (Muskelkrankheiten). Im Wesentlichen beeinflussen diese Bedingungen die Fähigkeit des Muskels, seine Grundfunktion zu bilden. Im Folgenden einige Beispiele für Muskelkontraktursachen:

anstrengende körperliche Belastung

kann zu viel Druck auf bestimmte Gelenke ausüben, was zu Kontrakturen und eingeschränkter Beweglichkeit führt. Dies kann durch abrupte Bewegungen oder eine falsche Form bei der Durchführung von Übungen betont werden.

Nicht aufwärmen

Wenn Sie sich vor dem Training nicht dehnen, kann dies zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit einer Kontrakturentwicklung führen. Dies liegt daran, dass Ihre Muskeln sogar eine normale Menge an Belastung wahrnehmen, die größer ist als sie ist. Dies kann dazu führen, dass die Muskeln und Gelenke über ihre Grenzen hinausgeschoben werden, was möglicherweise zu Verletzungen führen kann.

Schlechte Körperhaltung

Falsche Körperhaltungen, etwa beim Sitzen am Schreibtisch, vor dem Computerbildschirm oder einfach nur ständig nachschauen am Telefon übermäßig lange, kann zu Gelenksteife und Muskelkontrakturen führen.

Zugehörige: Übungen und Tipps zur Verbesserung der Körperhaltung und Linderung von Rückenschmerzen

Verletzung

Jede Art von Trauma im Körper kann führen zu entweder vollständigen oder teilweisen Kontrakturen. Dazu gehören Frakturen, Bänderrisse oder Sehnen, Verbrennungen und Nervenverletzungen. Dies ist hauptsächlich auf Verletzungen zurückzuführen, die zu einer verminderten Beweglichkeit der Gelenke führen und einen normalen Bewegungsumfang verhindern, der zu einer Kontrakturentwicklung führen kann.

Krankheit, Missbrauch und Ruhigstellung

Die Muskeln eines bestimmten Körperteils nicht längere Zeit benutzen Zeit kann zur Kontrakturentwicklung führen. Dies kann als Folge von Verletzungen gesehen werden, die Bewegung, längere Bettruhe oder einfach nur das Tragen eines Gipsverbandes verhindern.

Zug- und Temperaturextreme

Schnelle Temperaturwechsel von heiß auf kalt können zu Muskelkontraktionen führen. Wenn eine übermäßige Muskelverspannung auftritt, als ob Sie ohne Jacke in der Kälte gefangen wären, beginnen sich bestimmte Bereiche Ihres Körpers zusammenzuziehen oder zu zittern, um Wärme zu erzeugen. Im Laufe der Zeit kann dies zu Schmerzen, Schmerzen und Kontrakturen führen.

Infektion oder Krankheit

Muskelkontrakturen können ein Symptom für folgende Erkrankungen sein: Multiple Sklerose, Kopfverletzungen, Polioinfektion, Gelenk und Knocheninfektionen, Zerebralparese, Schlaganfall, Nerven- und Muskelinfektionen, sowie Geburtsschäden bei Lähmungen.

Behandlung von Muskelkontrakturen

Ärztliche Untersuchung

Dies ist der erste Schritt Ihres Arztes wird aus einer Anamnese und einer körperlichen Untersuchung bestehen. Durch die Beantwortung von Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Symptom wird Ihr Arzt in der Lage sein, die wahrscheinlichste Ursache für Ihre Kontrakturen besser zu diagnostizieren, was letztendlich zu einer besseren Behandlung führt. Dieser Prozess kann auch die Verwendung von Bildgebungsstudien wie Röntgenstrahlen umfassen.

Physiotherapie

Eine der häufigsten Behandlungen bei Kontrakturen, die dazu beiträgt, die Beweglichkeit zu erhöhen und die Muskeln zu stärken. Physiotherapie kann durch praktische Übungen mit einem Physiotherapeuten oder zu Hause durchgeführt werden. Eine physikalische Therapie ist jedoch nur wirksam, wenn sie nicht regelmäßig erfolgt.

Geräte

Die Verwendung eines Gipsverbandes oder einer Schiene kann dazu beitragen, Gewebe in der Nähe von Problemzonen zu strecken und Kontrakturen zu reduzieren. Ein anderes Gerät, das als CPM-Gerät (Continuous Passive Motion) bezeichnet wird, kann ebenfalls verwendet werden, um ein betroffenes Körperteil in Bewegung zu halten.

Medikation

Abhängig von der jeweiligen Ursache der Kontraktur können Medikamente zur Schmerz- und Schmerzlinderung eingesetzt werden Entzündung. Botox-Injektionen (Botulinumtoxin) werden manchmal auch in Muskeln zur Verringerung von Verspannungen und Krämpfen eingesetzt.

Operation

In einigen Fällen für die Reparatur von Gewebe mit der Hoffnung auf den vollen Bewegungsumfang. Chirurgie kann verwendet werden, um Muskeln zu verlängern oder Bänder, Sehnen oder Knochen zu reparieren.

Haupthilfsmittel für Muskelkontrakturen

Rest

Das Stoppen jeder Form von intensiver Aktivität oder körperlicher Betätigung des betroffenen Bereichs ist der wichtigste Schritt in Wiederherstellung der Muskelkontraktur. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Ruhe nicht bedeutet, unbeweglich oder seßhaft zu werden, sondern einfach nur, um es für eine Weile zu erleichtern. Die Pause kann je nach den Empfehlungen Ihres Arztes ein paar Tage bis zu einigen Wochen dauern.

Halten Sie Ihre Gelenke in Bewegung

Das Massieren des betroffenen Bereichs hilft dabei, den Blutfluss in Gang zu halten und die Nerven zu stimulieren. Dies zu tun, ein paar Mal am Tag wird die Wiederherstellung der Muskelkontraktur verbessern. Es wird empfohlen, in der Anfangsphase nicht zu viel Druck auf die Kontrakturfläche auszuüben, da dies zu weiteren Verletzungen und längerer Genesung führen kann. Bei schweren Formen von Kontrakturen kann die Hilfe eines qualifizierten Physiotherapeuten erforderlich sein.

Wärmebehandlung

Die Wärme durch heißes Duschen oder ein erhitztes Handtuch kann Wunder bewirken, um Muskelverspannungen zu lösen. Dies kann sich auch auf das Tragen von warmer Kleidung an kalten Tagen erstrecken, wenn Sie besonders empfindlich auf Temperaturschwankungen reagieren.

Gehen Sie zu Ihrem Arzt

Es ist auch eine gute Idee, eine professionelle Meinung zu einem medizinischen Problem zu bekommen. Ihr Arzt kann mit Ihnen zusammenarbeiten, um mögliche Ursachen für Ihre Erkrankung auszuschließen und die effektivsten verfügbaren Behandlungen zu empfehlen. Es gibt viele Bedingungen, die nur ein ausgebildeter Arzt erkennen kann, daher lohnt es sich, eine medizinische Meinung einzuholen.

Iss richtig und nimm deine Vitamine

Dein Körper benötigt eine bestimmte Menge an Nahrung, einschließlich Vitamine und Mineralien, jeden Tag. Deshalb ist es empfehlenswert, eine ausgewogene und gesunde Ernährung für jeden zu essen, nicht nur für diejenigen, die unter medizinischen Bedingungen leiden. Die Einhaltung einer Ernährung, die reich an Obst, Gemüse und magerem Fleisch ist, hilft dem Körper wichtige Substanzen wie Vitamin C, D und Omega-3 zuzuführen.

Komplikationen der verzögernden Behandlung

Je länger Sie die Behandlung verzögern Muskelkontrakturen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie es schlimmer machen und dass sie alltägliche Aufgaben stören. Wenn Ihr spezieller Fall von Muskelkontrakturen auf eine Grunderkrankung zurückzuführen ist, wird der Verzicht auf eine Behandlung die Wiederherstellung der normalen Beweglichkeit nur noch schwieriger oder sogar unmöglich machen.

Wie beugt man Muskelkontrakturen vor

Während bestimmte medizinische Zustände, wie z Zerebralparese oder Muskeldystrophie, kann nicht verhindert werden, gibt es noch einige Dinge, die Sie tun können, um das Auftreten von Muskelkontrakturen zu reduzieren. Bei Muskelkontrakturen im Allgemeinen kann regelmäßiges Training und ein aktiver Lebensstil dazu beitragen, Gelenk- und Muskelsteifheit zu verhindern. Übermäßig anstrengende Übungen sollten jedoch in Maßen mit einer ausreichenden Menge an Ruhe danach durchgeführt werden.

Es wird empfohlen, wenn irgendwelche auftreten sollten, um Ihren Arzt sofort zu sehen. Dies hilft, Kontrakturen zu vermeiden und Ihnen die bestmögliche Behandlung zu bieten, die Sie derzeit benötigen.

Neue Medikamente zur Bekämpfung von Osteoporose
5 Einfache Tipps zur Vermeidung von Hörverlust

Lassen Sie Ihren Kommentar