Was verursacht nächtlichen Durchfall? Symptome, Behandlung und Hausmittel bei nächtlichem Durchfall
Gesundes Essen

Was verursacht nächtlichen Durchfall? Symptome, Behandlung und Hausmittel bei nächtlichem Durchfall

Nächtlicher Durchfall ist wirklich nächtlicher Durchfall, der das Ergebnis einer Anzahl von verschiedenen physischen oder psychologischen Faktoren sein kann. Es kann drainieren, da es Schlafmuster beeinflusst und zu Dehydration führen kann.

Nächtlicher Durchfall ist locker, wässrig und häufiger Stuhl, der jemanden aus dem Schlaf weckt. Manchmal kann die Störung des Schlafes Diarrhoe verschlimmern, besonders bei Menschen, bei denen solche Erkrankungen diagnostiziert wurden wie Reizdarmsyndrom (IBS).

Es gibt Menschen, die an etwas leiden, das osmotisch ist Durchfall. Dies ist Durchfall, der auftritt, wenn zu viel Wasser in den Darm gezogen wird. Wenn eine Person zu viel Zucker oder Salz trinkt, zieht sie Wasser aus dem Körper in den Darm und kann osmotischen Durchfall verursachen. Dies kann auch Durchfall in der Mitte der Nacht sein.

Gelegentlich Durchfall ist nicht ungewöhnlich, aber chronischer Durchfall kann ein Zeichen für ein ernstes Gesundheitsproblem sein. Chronischer Durchfall ist definiert als Durchfall, der einen Monat oder länger andauert.

Was sind die Ursachen für nächtlichen Durchfall?

Durchfall, einschließlich nächtlichem Durchfall, kann auftreten, wenn eine Person durch ein Virus oder Bakterien infiziert ist; hat bestimmte Nahrungsmittel konsumiert; oder hat bestimmte Allergien. Es ist wahrscheinlich, dass Durchfall nur eine kurze Zeit anhält. Chronische oder anhaltende nächtliche Durchfall Ursachen sind in der Regel schwerer. Hier sehen wir verschiedene Ursachen von nächtlichem Durchfall.

Sekreter Durchfall:

Dies ist Durchfall, der nachts auftritt, weil der Darm einer Person Elektrolyte und Flüssigkeit nicht richtig aufnehmen oder absondern kann. Der sekretorische Durchfall wurde mit gesundheitlichen Erkrankungen wie Alkoholismus, Operationen und Medikamenteneinnahme in Verbindung gebracht.

chronisch entzündliche Darmerkrankungen:

Erkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn sind Autoimmunerkrankungen, die Entzündungen im Magen-Darm-Trakt verursachen und zu Durchfall führen können. Manche Menschen, die unter diesen Bedingungen leiden, erleben keinen nächtlichen Durchfall, während andere dies tun. Menschen, die an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen leiden, haben neben Durchfall viele andere Symptome, einschließlich Schmerzen während des Stuhlgangs, Blutungen während des Stuhlgangs und Müdigkeit.

Reizdarmsyndrom (IBS):

Dies kann bei der Diskussion nicht ausgeschlossen werden Ursachen für nächtlichen Durchfall. Nachtruhe Waschraum Pausen sind häufig unter denen, die an IBS leiden. Obwohl die genaue Ursache nicht bekannt ist, glauben viele im medizinischen Bereich, dass psychologische Faktoren die Symptome verschlimmern.

Mikroskopische Kolitis:

Auch wenn eine Person fastet, kann eine mikroskopische Kolitis auftreten. Mikroskopische Kolitis ist, wenn der Dickdarm auf mikroskopischer Ebene entzündet wird. Es ist eher bei älteren Menschen und bei Personen, die nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente über einen längeren Zeitraum eingenommen haben.

Diabetes mellitus:

Untersuchungen zeigen, dass wenn Ihr Blutzuckerspiegel schlecht kontrolliert wird und Sie davon abhängig sind Bei Insulin haben Sie ein höheres Risiko für nächtlichen Durchfall Diabetes. Sie haben auch häufiger nächtlichen Durchfall, wenn Sie Diabetes mit peripheren und autonomen Neuropathie haben.

Psychologische Faktoren:

Nachtdurchfall Ursachen können auch auf psychische Belastung zurückzuführen sein. Wenn eine Person Magen-Darm-Probleme hat und dann nachts Stress oder Albträume hat, kann es zu Durchfall kommen. Einige Experten schlagen vor, dass Schlafstörungen auch zu Durchfall beitragen können.

Essen und Trinken vor dem Schlafengehen:

Dies ist eine der häufigsten Ursachen für nächtlichen Durchfall. Lebensmittel und Getränke, die kurz vor dem Zubettgehen konsumiert werden, können nachts Durchfall auslösen. Einige Menschen haben Schwierigkeiten mit der Milchproduktion innerhalb von Stunden nach dem Verzehr. Diese Leute können Laktoseintoleranz sein.

Was sind die Symptome von nächtlichem Durchfall?

Die nächtlichen Durchfall-Symptome variieren je nach zugrunde liegender Ursache von Person zu Person; Die folgende Liste enthält jedoch die häufigsten Anzeichen und Symptome, die den Ärzten gemeldet wurden:

  • Weicher, loser oder dünner Stuhl
  • Bauchschmerzen
  • Gefühl des Stuhlgangs
  • Übelkeit
  • Blähungen
  • Fieber
  • Blut im Stuhl

Es kann Komplikationen und sogenannte "Notfallsymptome" im Zusammenhang mit nächtlichem Durchfall geben. Werfen wir einen Blick auf diese Komplikationen und Symptome.

  • Dehydration : Es ist wichtig, einen bestimmten Wasser- und Salzgehalt im Körper zu halten. Chronischer, schwerer Durchfall kann zur Dehydrierung führen. Kleine Kinder und ältere Menschen neigen dazu, besonders anfällig für Austrocknung zu sein.
  • Fieber: Wenn Sie Durchfall mit lang anhaltendem oder hochgradigem Fieber haben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Blut oder Schleim : Wenn Sie Blut und / oder Schleim im Stuhl haben, sollten Sie dies Ihrem Arzt mitteilen.
  • Andere Symptome : Wenn Sie Symptome bemerken, die nicht zur nächtlichen Durchfallbeschreibung passen, könnten Sie noch eine weitere haben auch schwerer Zustand.

Behandlung von Durchfallerkrankungen in der Nacht

Bei der Behandlung von nächtlichen Durchfallerkrankungen liegt der Schwerpunkt auf der Ursache. Manchmal wird der Zustand bereits behandelt, es kommt also darauf an, Medikamente anzupassen. Arzneimittel, die bei manchen Menschen Durchfall verursachen können, können geändert werden, dies sollte jedoch unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. In einigen Fällen werden Antidiarrhoika verordnet. Sie werden normalerweise für eine kurze Zeit verwendet, während die zugrunde liegende Ursache behandelt wird.

Diät- und Lebensstilanpassungen können auch ein großer Teil der Behandlung bei nächtlichem Durchfall sein. Die folgende Liste enthält hilfreiche Tipps für Personen mit nächtlichem Durchfall:

  • Vermeiden Sie mindestens zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen zu essen
  • Scharfes, fettiges und schweres Essen einschränken
  • Vermeiden Sie Auslöser wie Alkohol und koffeinhaltige Getränke
  • Versuchen Sie, vor dem Schlafengehen einen Stuhlgang zu haben, um Ihren Darm zu diesem Zeitpunkt jeden Tag zu entleeren.
  • Sport am Morgen oder am Tag, wenn Nachttraining nach Durchfall zu folgen scheint

Hausmittel gegen nächtlichen Durchfall

Durchfall während des Tages oder der Nacht kann frustrierend sein. Für diejenigen, die nach Erleichterung suchen, gibt es Hausmittel, von denen manche berichten, sie hätten sie erfolgreich eingesetzt. Die Liste unten deckt einige der Hausmittel Diarrhoe Diarrhoetiker wenden sich regelmäßig.

Kamillentee:

Dies ist bekannt, um Entzündungen zu reduzieren und ist eine natürliche Schlafhilfe. Wenn Sie an nächtlichem Durchfall leiden, können Sie etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen eine Tasse Kamillentee trinken.

Entspannung:

Wer an Darmproblemen leidet, sollte täglich Entspannungstechniken anwenden. Wie bereits erwähnt, kann Stress nächtlichen Durchfall verschlimmern, so dass Entspannungstechniken wie tiefes Atmen und Meditation für 10 bis 15 Minuten vor dem Schlafengehen eine gute Option sein können.

Schlafen in der Nähe des Badezimmers:

Es kann sein schwer zu vermeiden, mitten in der Nacht aufstehen und auf die Toilette gehen. Versuchen Sie, so nahe wie möglich am Waschraum zu schlafen, um es weniger stressig zu machen. Viele Menschen finden, dass die Sicherheit, das Badezimmer zu schließen, es ihnen leichter macht, tatsächlich zu schlafen.

Bleiben Sie hydratisiert:

Eine Menge Wasser und Elektrolyte gehen verloren, wenn eine Person an Durchfall leidet. Es ist leicht, dehydriert zu werden, also trinke genug Flüssigkeit den ganzen Tag. Dies kann Wasser, Saft und Brühe einschließen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie Probleme mit der Flüssigkeitszufuhr haben, suchen Sie einen Arzt auf.

Vermeiden Sie Koffein:

Lebensmittel und Getränke, die koffeiniert sind, können Sie nachts wach halten und den Darm anregen. Kaffee, Schwarz- und Grüntees, Softdrinks, Energydrinks und Schokolade sind Beispiele für koffeinhaltige Getränke und Lebensmittel.

Schweres Abendbrot vermeiden:

Schwer verdauliche Nahrungsmittel verschlimmern eher Durchfall. Vermeiden Sie fettige oder fettige Speisen. Lebensmittel wie Pommes, Donuts, Pizza und paniertes Fleisch sollten ausgeschlossen werden. Schalte auch scharfes Essen, ballaststoffreiche Nahrungsmittel und reduziere Milchprodukte.

Verbraucht fade Speisen:

Essen fade Speisen können helfen, den Magen zu beruhigen, wenn Sie an Durchfall leiden. Es kann auch verhindern, dass sich Durchfall verschlimmert. Einige gute Nahrungsmittel zu umfassen, wenn Sie nächtlichen Durchfall haben, gehören Bananen, weißer Reis ohne Sauce oder Würze, gekochte Kartoffeln, gekochte Karotten, gebackenes Huhn mit dem Fett und Haut entfernt, Cracker, einfachen Toast und Eier.

Nachfüllen von Darmbakterien:

Gesunde Darmbakterien sind wichtig für eine gute Verdauung und helfen, Durchfall zu reduzieren. Viele Menschen, die Durchfall als Folge der Einnahme von Antibiotika erfahren, tun gut, indem sie ihre Darmbakterien ergänzen.

Sie können Darmbakterien auffüllen, indem Sie lebenden Kulturjoghurt essen. Dies ist Joghurt, der Bakterien enthält, die die Verdauung unterstützt. Sie können auch Probiotika nehmen, die als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich sind und Bakterien enthalten, die in einem gesunden Verdauungstrakt vorkommen. Diese Bakterien helfen bei der Nahrungsspaltung.

Vorbeugung gegen nächtlichen Durchfall

Bei der Vorbeugung von nächtlichem Durchfall geht es in erster Linie darum, die zugrunde liegende Ursache zu bekämpfen. Im Falle einer entzündlichen Darmerkrankung ist die Vermeidung von Auslösern, die zu einem Aufflammen von Symptomen führen können, ein einfacher Weg, die Prävention zu untersuchen. Obwohl es wahr ist, dass Sie den Zustand nicht heilen können, können Sie einige der unbequemen Symptome vermeiden. Vermeiden von Tabak und eine gute Nacht Schlaf kann auch sehr hilfreich sein.

Wenn eine Person eine Diagnose von mikroskopischen Kolitis erhalten hat, kann eine ballaststoffarme, fettarme und milchfreie Diät empfohlen werden. Einige Leute finden auch, dass das Gehen glutenfrei auch hilft. Die Vermeidung von Medikamenten, die die Erkrankung verschlimmern können, ist auch bei der mikroskopischen Kolitis zu berücksichtigen.

Bei Diabetes mellitus und Durchfall sollte Ihr Arzt konsultiert werden. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Verhütungsmethoden, die er / sie vorschlagen könnte.

Ein Durchfall ist nicht alarmierend, aber chronischer Durchfall und Durchfall, der Sie nachts wach hält, können beunruhigend sein. Wenn Sie nächtlichen Durchfall haben, lassen Sie es nicht weitergehen, ohne einen Arzt zu konsultieren. Je früher Sie eine richtige Diagnose erhalten, desto früher können Sie anfangen, Durchfall zu behandeln und sich wieder zu fühlen.

9 üBerraschende gesundheitliche Vorteile von Kohl
Eine Tasse Tee hilft Libido steigern

Lassen Sie Ihren Kommentar