Was verursacht Phlebolithen im Becken?
Gesundheit

Was verursacht Phlebolithen im Becken?

Phlebolithen sind unterschiedlich große Massen in einer Vene im Beckenbereich. Sie bestehen aus Kalk- oder Kalkablagerungen, wobei ihre Anwesenheit auf einen ernsteren Grundzustand oder eine ernstere Krankheit hinweisen kann.

Phlebolithen sind jedoch typischerweise harmlos, es sei denn, es wird eine ernstere Grunderkrankung entdeckt, die eine sofortige ärztliche Behandlung erfordert.

Phlebolithen sind schwer zu diagnostizieren, da die Symptome oft anderen häufigeren Erkrankungen ähneln. Meistens werden Phlebolithen erst entdeckt, wenn eine Röntgenaufnahme oder eine Röntgenaufnahme einen Blick darauf wirft, wenn Tests für einen anderen nicht verwandten Zustand durchgeführt werden.

Wie Phlebolithen verursacht werden

Mögliche Ursachen für Phlebolithen sind:

Druck in Venen : Dies geschieht, wenn sich aufgrund von Harnwegsphleolithen Druck in Gefäßwänden aufbaut. Durch Venendruck verursachte Verletzungen der Venenwände können zur Entwicklung von Phlebolithen führen.

Krampfadern : Als Symptom von Phlebolithen können auch Krampfadern auftreten. Krampfadern sind überbeanspruchte, dilatative Venen, die zu Gefäßschäden und Phlebolitenentwicklung führen können.

Stuhlgang : Durch konsequente Darmtätigkeit. Dies kann zu erhöhtem Blutdruck führen und Probleme verursachen, die zur Entwicklung von Phleboliten führen.

Lebererkrankung : Neben den anderen Problemen, die Lebererkrankungen verursachen können, kann es auch zur Entwicklung führen von Phlebolithen in Ihren Bauchorganen.

Andere Ursachen : Phlebolithen sind mit gutartigem Tumorwachstum bei jungen Menschen assoziiert. Dazu gehören Magenkrebs und andere gastrointestinale Tumoren.

Phlebolithische Symptome

Schmerzen Häufig im Beckenbereich, kann aber auch im unteren Rücken oder im Abdomen auftreten. Der Schmerz ist oft sehr ähnlich wie bei Nierensteinen.

Thrombose : Durch Verlangsamung des Blutflusses mit möglicher Blockade.

Krampfleiden : Phlebolithen können zu einer Beckenvenenerweiterung führen im Anschluss an die Entwicklung von Krampfadern. Dies wird oft auch mit Schmerzen im Becken begleitet.

Nieren- / Blasenbeschwerden : Ein häufiges Symptom der Phlebolith-Entwicklung. Dieses Symptom kann helfen, die ungefähre Position des ursächlichen Phlebolithus zu lokalisieren.

Diagnose und Behandlung von Phlebolithen

Die Diagnose von Phlebolithen ist oft zufällig, wenn man sie nicht sucht. Es wird häufig auf einer Röntgenaufnahme des Beckens gesehen, wenn der Test für einen anderen unabhängigen Zustand durchgeführt wird.

Die Behandlung hängt von der Schwere Ihrer Phlebolithen ab. Die meisten Fälle werden mit minimal-invasiven Behandlungsoptionen wie entzündungshemmenden Medikamenten behandelt, aber unter extremen Umständen können invasive medizinische Verfahren aufgrund erheblicher Beschwerden als notwendig erachtet werden.

Einige Behandlungen für schwere Phlebolithen umfassen:

Sklerotherapie : Behandlung zur Behandlung von venösen Fehlbildungen durch Schrumpfung von Venen. Es wird nicht als dauerhafte Lösung angesehen und muss wahrscheinlich mehrmals wiederholt werden.

Endovaskuläre Lasertherapie : Mit Hilfe von winzigen Laserfasern können Ärzte problematische Venen schließen. Es wurde festgestellt, dass die endovaskuläre Lasertherapie auch bei der Entfernung von Phlebolithen wirksam ist.

Chirurgische Exzision : In den extremsten Fällen besteht die letzte Möglichkeit darin, einen Chirurgen direkt die Problemzone in einem Operationssaal freilegen zu lassen Venen vollständig mit dem umgebenden Gewebe.

Prävention von Phlebolithen

Folgende Empfehlungen zum gesunden Lebensstil können helfen, eine zukünftige Entwicklung von Phlebolithen zu verhindern.

Längere Inaktivität vermeiden : Dies tritt häufig auf, wenn wir sitzen für längere Zeit oder hauptsächlich lebe eine sitzende Lebensweise. Einen kurzen Spaziergang zu machen, Arme und Beine zu strecken und von der Couch aufzustehen wird helfen,
zu bekommendas Blut fließt und hilft, Phlebolithen und ihre Komplikationen zu verhindern.

Vermeiden Sie enge Kleidung : Eines der häufigsten Probleme, die zu Phlebolith-Entwicklung führen. Besonders wichtig ist die Vermeidung enger Kleidung um die Taille.

Bleiben Sie hydratisiert : Täglich viel Wasser zu trinken hilft Dehydrierung zu verhindern. Wenn Dehydration auftreten sollte, würde dies eine Umgebung schaffen, die den Blutdruck erhöht und möglicherweise zur Phlebolithentwicklung führt.

Phleboliths Hausmittel

Es ist zwar möglich, Phlebolithen mit den folgenden Empfehlungen zu behandeln, es wird jedoch immer empfohlen mit zu sprechen eine ausgebildete medizinische Fachkraft, um die bestmögliche Behandlung zu erreichen und Komplikationen zu vermeiden. Die folgenden Punkte können Sie selbst durchführen, um das Problem zu beheben:

Nasses Waschlappen anwenden : Wischen Sie Ihr Waschlappen mit warmem Wasser ab und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf. Dies wird helfen, Beschwerden im Zusammenhang mit Phlebolithen zu lindern.

Erhöht den betroffenen Bereich : Erhöht den Bereich des Unwohlseins - wenn möglich über dem Herzen - reduziert den Blutfluss durch den Bereich und hilft Schmerzen zu lindern.

Entzündungshemmende Medikamente : Diese Medikamente sind großartig, um Schmerzen zu lindern. Sie können auch von Ihrem Arzt verschrieben werden, um Ihren spezifischen Schmerzbedürfnissen zu entsprechen.

Stadium 1 Hypertonie (Milde Hypertonie): Symptome, Diät und Naturheilmittel
ÄLtere Menschen mit chronischer Nierenerkrankung leiden an einer höheren koronaren Herzkrankheit, Herzinsuffizienz oder einem Schlaganfallrisiko

Lassen Sie Ihren Kommentar