Warum es so wichtig ist, einen gesunden Blutzuckerspiegel zu halten
Krankheiten

Warum es so wichtig ist, einen gesunden Blutzuckerspiegel zu halten

Ob Sie einen hohen Blutzuckerspiegel haben oder nicht, wissen Sie, dass dies ein ernsthafter Gesundheitszustand ist kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Das Leben mit hohem Blutzucker kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen führen, einschließlich häufigen nächtlichen Wasserlassens, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Nervenschäden und Sehverlust, um nur einige zu nennen.

Wenn Sie männlich sind, müssen Sie jedoch näher zahlen Aufmerksamkeit auf Ihren Blutzuckerspiegel. Forschung hat hohen Blutzucker mit erektiler Dysfunktion in Verbindung gebracht.

Hoher Blutzucker bei Männern mit erektiler Dysfunktion verbunden

Die Forscher untersuchten 145 Studien, die über 88.000 Männer mit einem Durchschnittsalter von 56 enthalten. Die Forscher fanden heraus, dass Männer mit Diabetes hatte ein höheres Risiko für erektile Dysfunktion im Vergleich zu denen ohne Diabetes. Insbesondere hatten diabetische Männer eine dreimal höhere Wahrscheinlichkeit einer erektilen Dysfunktion und 59 Prozent der an der Studie beteiligten diabetischen Männer hatten eine erektile Dysfunktion.

Außerdem entwickelten diabetische Männer 10 bis 15 Jahre früher eine erektile Dysfunktion als Männer ohne Diabetes.
Aber was verbindet hohen Blutzucker mit erektiler Dysfunktion und schlechter Schlafzimmerleistung? Nun, Leben mit hohem Blutzuckerspiegel verursacht Schäden an Blutgefäßen und Nerven im Laufe der Zeit, die notwendig ist, um eine Erektion zu erhalten und aufrecht zu erhalten.
Zusätzlich wird erektile Dysfunktion häufiger als ein Zeichen von Herzerkrankungen gesehen. Dies liegt daran, dass die gleiche Plaque, die sich in den Arterien ansammelt, die das Herz beeinflussen, auch den Penis beeinflussen kann. Die Blutgefäße im Penis können die ersten sein, die von einer Herzerkrankung betroffen sind, weil sie kleiner und somit anfälliger für Veränderungen der Blutzirkulation und Plaqueablagerung sind. Selbst wenn Sie keine anderen Anzeichen einer Herzerkrankung haben, könnte eine Veränderung Ihrer Schlafzimmerleistung ein ernstes Herzproblem anzeigen.

Die gute Nachricht ist, dass viele der Risikofaktoren, die zu hohem Blutzucker und Diabetes beitragen, sein können leicht durch einfache Lebensstil-Interventionen verwaltet. Darüber hinaus können die gleichen Interventionen, die arbeiten, um Ihren Blutzuckerspiegel zu verbessern auch arbeiten, um Ihr Herz zu verbessern. Diese Lebensgewohnheiten beinhalten die Reduzierung von Stress, die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts, gutes Essen, regelmäßige Bewegung, richtigen und angemessenen Schlaf und die Kontrolle des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels. Indem Sie sich an einen gesunden Lebensstil halten, können Sie Ihr Risiko für erektile Dysfunktion zusammen mit anderen Komplikationen in Bezug auf Ihr Herz senken.

Magengeschwür Symptome: Tipps zur Erkennung der Zeichen eines Magengeschwürs
Blutzuckerkontrolle bei Typ-2-Diabetes-Patienten hat eine begrenzte Wirkung auf Herzerkrankungen und Schlaganfall-Risiko

Lassen Sie Ihren Kommentar